pw, 4. März 2008, 10:00 Uhr

Polaroid: Ende von Sofortbild?

Der dramatische Rückgang der Sofortbildfotografie hat zur Folge, dass sich Polaroid aus dem Fotobereich zurückzieht und ihre Geschäftstätigkeit auf Sonnenbrillen (Polaroid Eyeware) sowie zugekaufte Elektronikgeräte konzentriert. Kameras und Filme werden nicht mehr produziert und laufen im Markt sukzessive aus.


Hintergrund: Die beiden Werke in Norwood und Waltham, USA, (in denen Polaroid in den siebziger Jahren rund 15’000 Mitarbeiter beschäftigte) und ebenso ein Werk in Mexiko sowie eines in Holland werden kapazitätsmässig zurückgefahren und im Laufe dieses Jahres geschlossen. Die Kameraproduktion wurde bereits vor einem Jahr eingestellt. Nun sucht Polaroid einen Lizenznehmer für den Sofortbildbereich, doch dürfte die Chance, einen entsprechenden Partner zu finden, eher schlecht stehen.

Auch bei Fujifilm ist das Sofortbild zu einem Nischenbereich geworden, doch gibt es noch keine offiziellen Verlautbarungen, dass die Produktion ganz eingestellt werden soll.

2 Kommentare zu “Polaroid: Ende von Sofortbild?”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×