pw, 15. April 2008, 05:55 Uhr

Bruni gegen Moss oder Michel Comte gegen Irving Penn

Carla Bruni by Michel ComteAls Michel Comte’s Aktaufnahme von Carla Bruni, unterdessen First-Lady Carla Sarkozy, bei Chrisie’s in London verkauft wurde, stiess dies dank des zeitgleichen Staatsbesuches der Sarkozys in London auf reges Medienecho. Fast zeitgleich wurde nun auch Irving Penn’s Bild von Kate Moss für einen leicht höheren Preis, und eine Reihe weiterer Bilder berühmter Schönheiten verkauft.

Wie die Webseite des Englischen Fotomagazines Amateur Photographer berichtet, wurde Irving Penn’s Aufnahme zu einem Preis von $97’000 verkauft, was mehr als dem Doppelten des davor geschätztes Wertes entspricht.

Der Silber-Gelatin Print von Michel Comte, welcher auf gerade mal $3’000 – $4’000 geschätzt wurde, wechselte die Hand stolz für mehr als dass 20-fache zu einem Preis von $91’000.

Noch deutlich höher verkaufte sich hingegen ein Foto von Brigitte Bardot, fotografiert von Richard Avedon, nämlich für $181’000.

Hier erhält man einen Einblick auf die Werke der Gert Elfering Sammlung, aus welcher diese Verkäufe stammen. Insgesamt wechselten Fotografien in einem Gesamtwert von $4,273,200 die Hand.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×