Urs Tillmanns, 13. Mai 2008, 15:59 Uhr

Corel Painter Essentials 4 auf Deutsch

Corel präsentiert den Painter Essential 4 auf Deutsch, eine Kreativ-Software, mit der es noch einfacher ist, am Bildschirm zu malen und digitale Schnappschüsse in gemäldeähnliche Darstellungen zu verwandeln. Das Programm basiert auf dem Mal- und Illustrationsprogramm Corel Painter und bietet alle Tools, die Anwender brauchen, um am Bildschirm zu zeichnen und zu malen. Mit Hilfe einer grossen Auswahl an Pinseln, Stiften, Papierstrukturen und Tutorials können sich Interessierte auf Anhieb mit digitaler Kunst vertraut machen und Fotos kreativ verändern. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden hat Corel die Benutzeroberfläche für die neue Version völlig überarbeitet – mit dem Ziel, den Anwendern das Auffinden der jeweils benötigten Werkzeuge noch weiter zu vereinfachen. Corel Painter Essentials 4 ist sowohl für die Windows- als auch die Mac-Plattform verfügbar. Corel möchte mit dem leistungsfähigen Programm besonders Nutzern von Digitalkameras, Interessierten an Scrapbooking, Mal- und Zeichenbegeisterten sowie Lehrern oder Professoren, die Kunst unterrichten, und deren Schülern und Studenten ein nützliches Tool an die Hand geben. Die digitalen Malwerkzeuge von Corel Painter Essentials 4 ahmen die traditionellen Pendants wirklichkeitsgetreu nach und ermöglichen so die Gestaltung ausdrucksvoller, handgemalter Kunstwerke am Bildschirm.

Dank neuer Funktionen ist es nun für Neueinsteiger noch einfacher, den Bereich der digitalen Kunst für sich zu erobern.Vereinfachte Benutzeroberfläche, gestraffter Arbeitsablauf und noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten: In Corel Painter Essentials 4 finden Anwender nicht nur alle benötigten Tools, um einzigartige digitale Erinnerungsstücke zu gestalten, sondern auch gleich noch die entsprechenden Anleitungen. Danach lassen sich die Werke einrahmen, für andere Bastelarbeiten verwenden oder an Freunde und Verwandte verschenken.

Die neuen Funktionen in Corel Painter Essentials 4:

• Neu! Überarbeitete Arbeitsoberfläche – Um den Anwendern den Einstieg ins Programm zu erleichtern, weist Corel Painter Essentials 4 zwei unterschiedliche Arbeitsbereiche auf: „Zeichnen und Malen“ und „Fotomalen“. Auf beide lässt sich bequem über entsprechende Registerkarten zugreifen. Sie stellen dem Anwender die jeweils für die gewünschte Aufgabe benötigten Werkzeuge bereit. Damit die User Malwerkzeuge, Medien und Papier schneller finden und auswählen können, hat Corel auch die Werkzeugleisten der beiden Arbeitsbereiche entsprechend neu konfiguriert.

• Neu! Malwerkzeugschublade – Über die neue Malwerkzeugschublade ist es möglich, ganz schnell und einfach auf die benötigten Pinsel und Stifte zuzugreifen. Die Malwerkzeuge sind nach Kategorien geordnet, die zuletzt verwendeten Werkzeuge werden separat angezeigt, und die jeweiligen Lieblingswerkzeuge können in einer besonderen Ecke der Schublade schnell verfügbar bereitgelegt werden.

• Neu! Farb- und Mischpaletten – Auf der neuen Farbpalette lässt sich mit einem Klick die benötigte Farbe wählen. Der Mischer ist das Gegenstück zur traditionellen Palette, auf der Farben beliebig gemischt werden können, um exakt den gewünschten Farbton zu erzeugen.

Mit den neuen beziehungsweise optimierten Werkzeugen ist es nun noch einfacher, Fotos in Gemälde zu verwandeln.

• Neu und optimiert! Fotomalsystem – Das Fotomalsystem wurde neu gestaltet und optimiert: Fotos lassen sich nun in Sekundenschnelle in Gemälde konvertieren. Das Tool verfügt jetzt über einen spezifischen Arbeitsbereich und alle Malwerkzeug des Fotomalsystems funktionieren wie Klonwerkzeuge: Sie entnehmen die Farbe, die aufgetragen wird, automatisch dem Foto, das als Vorlage dient. In drei einfachen Schritten lässt sich nun ein Foto in ein Gemälde verwandeln.

• Neu und optimiert! Intelligente Strichtechnologie – Die so genannten „intelligenten Striche“ bewirken, dass die Pinselführung automatisch den Formen der Vorlage folgt. Außerdem ändern sich Pinselspitze, Strichlänge und Druck automatisch und passen sich an Einzelheiten und Fokusbereichen des Fotos an. Auf diese Weise können die Anwender auch ohne große Malkenntnisse schnell beeindruckende Gemälde oder Zeichnungen erstellen.

Zusätzliche kreative Optionen dank neuer wirklichkeitsgetreuer Materialien

• Neu! Realistische Borstenpinsel – Die mit Corel Painter X neu eingeführten realistischen Borstenpinsel sind aufgrund ihrer erhöhten Empfindlichkeit ein Meilenstein im Bereich der digitalen Malerei. Auch Corel Painter Essentials 4 verfügt nun in zwei verschiedenen Malwerkzeugkategorien über realistische Borstenpinsel. Diese ahmen die Wechselwirkung zwischen Farbe, Leinwand und Pinsel völlig wirklichkeitsgetreu bis ins kleinste Detail nach.

• Neu! Federn – In der Malwerkzeugkategorie „Bleistifte und Federn“ sind in Corel Painter Essentials 4 nun auch Federn verfügbar. Jetzt neu: Der Wachsschaber und die Kalligraphiefeder eignen sich besonders gut für das Zeichnen eigener Comics oder für Fans von Kalligraphie.

• Neu! Papierstrukturen – Corel Painter Essentials 4 bietet eine noch größere Auswahl an Papierstrukturen, mit denen der Eindruck traditioneller Kunstmaterialien realistisch nachgeahmt werden kann. Es ist möglich, die Struktur der Leinwandoberfläche beliebig zu wählen, um die Ergebnisse zu imitieren, die sich mit herkömmlichen Medien wie beispielsweise Bleistift auf Aquarellpapier, Filzstift auf Baumwollpapier oder Kreide auf Strassenpflaster erzielen lassen.

Optimiertes Anwendererlebnis

• Neu! Zusätzliche Rückgängig-Stufen – 32 Rückgängig-Stufen in Corel Painter Essentials 4 geben den Anwendern ein Maximum an Flexibilität, um mit Techniken und Effekten zu experimentieren, da sie jederzeit wieder zu einem früheren Schritt oder Design zurückkehren können.

• Neu! Online-Druckdienste – Sobald das Meisterwerk fertig ist, ist es möglich, direkt von Corel Painter Essentials 4 Abzüge der Werke auf Leinwand, Aquarellpapier oder einem anderen Medium zu bestellen.

• Optimiert! Unterstützung der Wacom-Produkte – Corel Painter Essentials 4 unterstützt die gesamte Produktlinie von Wacom: das Bamboo Fun und das Intuos Stifttablett, den Intuos3 Art Marker und den interaktiven Stiftmonitor Cintiq 21 UX.

Verfügbarkeit
Corel Painter Essentials 4 ist auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar.

Eine komplette Liste aller neuen und optimierten Funktionen in Corel Painter Essentials 4 finden sich auf http://www.corel.de/painteressentials.

Die Vollversion ist ab sofort für 49,- Euro erhältlich, das Upgrade steht für 39,- Euro zur Verfügung. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Eine kostenlose Testversion und weitere Informationen stehen unter www.corel.de/painteressentials bereit.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×