pw, 15. Mai 2008, 18:15 Uhr

Eye-Fi Explore: wireless SD-Speicherkarte mit Geotagging

Eye-Fi Explore SD-Karte GeotaggingFotos von überall her direkt aus der Kamera via Wireless Netzwerk in seine Internet-Foto-Community stellen zu können, und dabei automatisch festzuhalten, wo man gerade war, das verspricht die Eye-Fi Explore SD-Speicherkarte.

Im Herbst 2007 stellte Eye-Fi Inc., eine Startup-Firma aus dem Silicon Valley in Kalifornien, erstmals seine 2 Gigabyte SD-Speicherkarte mit eingebautem WLAN-Adapter vor.

Eine Kamera mit eingesetzter Eye-Fi Speicherkarte kann sich vollautomatisch mit einem PC verbinden, auf welchem die mitgelieferte Software läuft, und die fotografierten Bilder auf diesen übertragen. Bei zwei der drei Kartenmodelle können die Bilder dann auf Wunsch direkt in einen Online Fotosharing Service (Fotocommunity / Webgalerie) geladen werden. Zurzeit werden unter anderem die Webangebote von Flickr, Facebook, Picasa Web Albums, Kodak Gallery, oder Windows-Live unterstützt.

Auf der O’Reilly Where 2.0 Konferenz kündigte Eye-Fi nun ein neues Modell an, die Eye-Fi Explore Speicherkarte, welche zusätzliches Geotagging ermöglicht. Dabei ermittelt die Karte den Hotspot über welchen sich die Karte mit dem Internet verbunden hat und vergleicht diese Information mit geografischen Informationen über die Lage der Hotspots.

Nicht zu verwechseln ist das Wi-Fi basierte Geotagging mit einer GPS-basierten Lokalisierung. Die Geotagging-Funktion von Eye-Fi Explore ist von der Kartierung der einzelnen Hotspots, über welche sich die Karte einwählen kann, abhängig . Laut Hersteller sind heute in Nord-Amerika ca. 70 Prozent der bevölkerten Regionen kartiert. In Europa seien dies die 50 grössten urbanen Gegenden und 70 Prozent der bevölkerten Gegenden von Deutschland, Frankreich und Grossbritanien.

Eye-Fi bietet zurzeit folgende drei Kartenmodelle an:

  • Eye-Fi Explore: Die Eye-Fi Explore SD-Karte sucht automatisch das nächste Wi-Fi Netzwerk und ergänzt die Fotos mit Getagging-Informationen, sofern diese bekannt sind. Dabei wird das Skyhook Wi-Fi Positioning System verwendet. Die Speicherkarte hat eine Kapazität von 2 Gigabyte und ist mit PC und Mac Computern kompatibel.
  • Eye-Fi Share: Dieses Modell unterstützt den automatischen Upload der Fotos auf einen Computer und die Weiterleitung der Bilder an eine online Community oder einen online Fotosharing Dienst.
  • Eye-Fi Home: Das Eye-Fi Home Basismodell unterstützt den Upload der Bilddaten auf den Computer. Wie die anderen Modelle auch, besitzt es zudem eine Speicherkapazität von 2 Gigabyte.

Eye-Fi Webseite

6 Kommentare zu “Eye-Fi Explore: wireless SD-Speicherkarte mit Geotagging”

  1. Hallo!
    Also ich selber arbeite gerade für Eye-Fi auf der Photokina und kann nur sagen, dass die Karte einfach toll ist und super funktioniert.
    Da noch nicht in Europa vertrieben wird (woran aber fleißig gearbeitet wird), ist es am besten, sie über die Amerikanischen Seiten zu bestellen (Amazon funktioniert da wohl sehr gut).

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×