David Meili, 23. Juni 2008, 11:54 Uhr

Michel Comte auf dem Weg zur Genesung

Aus dem Tages-Anzeiger (Printausgabe vom 22.6.08) erfahren wir dank der Klatsch-Kolumnistin Hildegard Schwaninger, dass Michel Comte den üblen Sturz in einer Badewanne in Südafrika in einem Kloster in Kambodscha über Monate auskuriert hat.
Durch Zufall wurde er an diesem Wochenende auf der Terrasse vom Dolder Grand beim Frühstück mit seinen Eltern und seiner Assistentin und zukünftigen Frau Akihisa Matsumoto von der Tages-Anzeiger Kolumnistin entdeckt.
Nicht nachgefragt hat Schwaninger, wie es sich mit den freizügigen Aktfotos und den  Urheberrrechten der französischen Präsidentengattin Carla Bruni verhält, mit der Comte über mehrere Jahre zusammengearbeitet hat. Histoire à suivre.

www.notizenzunahmen.ch

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×