Urs Tillmanns, 27. Juni 2008, 13:16 Uhr

Photographie – von der Kupferplatte zum Bildsensor

Mit dem Thema «Photographie – von der Kupferplatte zum Bildsensor» wirft das Elektrizitätsmuseum Elektra Birseck Münchenstein (EBM) noch bis zum 26. Oktober 2008 einen historisch faszinierenden Blick auf die Entwicklung der Fotografie. Die Ausstellung zeigt einerseits Kameras und Ausrüstungsgegenstände, andererseits gibt sie einen originellen Einblick in die damaligen Verfahren und Arbeitstechniken und zeigt seltene Fotos aus der Frühzeit, aber auch aus dem Museum der EBM sowie in die Arbeiten der Basler Fotografenfamilien Höflinger und Jeck.

Schwerpunktmässig deckt die Ausstellung folgende Bereiche ab:

Kameras und Zubehör
• Holzkameras, Plattenkameras, Rollfilmkameras, Stereokameras, Boxen-Kameras, Klappkameras, Kleinbildkameras, Kleinstkameras, Geheimkameras, Kameras grosser Marken, Fälschungen, Spiegelreflexkameras, Sofortbildkameras, Spezialkameras, Digitalkameras
• Fotoblitz, Belichtungsmesser, Vergrösserungsapparate und Dunkelkammerausrüstung

Verfahren
• fotografische Verfahren aus 150 Jahren
• Raritäten aus der Erfinderzeit der Fotografie
• Daguerreotypien
• Farbfotografie mit Kartoffelstärke als besondere Rarität (ab 1907)
• Künstlerfoto mit der Lochkamera

Historische Fotos
• historische Basler Stadtansichten
• Fotografien aus dem EBM-Archiv

Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 13-17 Uhr, sonntags durchgehend 10-16 Uhr, verbunden mit einer öffentlichen Führung um 11 Uhr. An Feiertagen ist das Museum geschlossen. Der Eintritt ist gratis. Für Gruppen ab 10 Personen sind Führungen ausserhalb der Öffnungszeiten, auch in französischer Sprache, möglich. Anmeldung unter Telefon 061 415 43 52.

Das EBM Elektrizitätsmuseum befindet sich an der Weidenstrasse 8 in 4142 Münchenstein

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×