David Meili, 5. Juli 2008, 08:23 Uhr

URBAN AFFAIRS – Ein Festival auch für Fotografen

Urban AffairsEines der weltweit interessantesten Festivals beginnt  dieses Wochenende in Berlin. URBAN AFFAIRS ist der Strassenkunst (Street Art) gewidmet. Die Strassenkunst der vergangenen zwanzig Jahre ist fast ausschliesslich durch Fotos und Videos dokumentiert und interpretiert. Künstler, die oft unter einem Pseudonym auftreten, hinterlassen Performances, Graffiti und visuelle Wahrnehmungen, die  rasch verblassen. Street Art ist zu einer ernsthaften Kunstform geworden, die ohne Fotografie nicht kommunizierbar wäre.

Vernissage: Samstag, 5. Juli 2008 ab 15.00 Uhr, Brauerei Friedrichshöhe, Landsberger Allee 54, Berlin

URBAN AFFAIRS

Hintergrundbericht zur Street Art im Spiegel Online

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×