Urs Tillmanns, 28. August 2008, 08:27 Uhr

Pinnacle Studio MovieBox – Videos im Griff

Pinnacle Systems, die Consumer Division von Avid Technology, stellt die neueste Hardware- und Softwarekombination für das Archivieren und Bearbeiten von Videos für sämtliche analoge und digitale Quellen vor: Pinnacle Studio MovieBox. Diese Komplettlösung enthält eine Vollversion der Videobearbeitungssoftware Pinnacle Studio 12 Plus bzw. Pinnacle Studio 12 Ultimate sowie ein Plug-and-Play USB 2.0 Videocapture-Gerät. So erfolgt das Aufnehmen, Bearbeiten und Veröffentlichen von alten analogen und neuen digitalen Videos in einem Vorgang und ohne zeitraubende Konvertierung.

Eine Box für alles – Videomaterial aus analoger und digitaler Quelle direkt bearbeiten

Die Lösung kombiniert flexible Plug-and-Play-Videoeinspielfunktionen mit umfassenden Bearbeitungsmöglichkeiten, die auch für Anfänger sofort umzusetzen sind. Die Pinnacle MovieBox, die für Microsoft Windows XP und Windows Vista Systeme konzipiert ist, ermöglicht das Einspielen von Videomaterial aus jeder analogen oder digitalen Quelle wie Hi8-Camcorder, Videorekorder, TV, Set-Top-Box, DV- oder HDV-Camcorder. Durch AVCHD-Unterstützung können sie auch von den neuesten AVCHD-Camcordern überspielt und direkt im Originalformat bearbeitet werden. Damit entfällt die zeitraubende Konvertierung. Zu den unterstützten HD-Camcordern gehören unter anderem Geräte von JVC, Canon, Panasonic, Sanyo und Sony. Nutzer können „ältere“ analoge Kassetten genauso wie neue digitale Videos einspielen, diese dann gleich mit der leistungsstarken Software bearbeiten und danach sofort anschauen. Dazu kommen ein vollständiger HD-Workflow, mehr Kontrolle bei der Bearbeitung, das Hochladen von Filmen ins Web mit nur einem Mausklick und die Wiedergabe auf portablen Geräten.

Award-ausgezeichnete Videobearbeitungssoftware Pinnacle Studio 12 inklusive

Pinnacle Studio, die kürzlich mit dem „EISA“-Award ausgezeichnet wurde, enthält wichtige neue und bequem einsetzbare Markierungswerkzeuge für die Timeline, neue Titel und DVD-Menüs sowie einen erweiterten Bestand an 2D-Effekten einschließlich eines Rotationseffekts. Anwender können nun auch Fotos im Photoshop-eigenen PSD-Format und im GIF-Format importieren. Mit den neuen Exportoptionen lassen sich Dateien in den Formaten MP3, Flash Video, WAV und 3GP erstellen und Videos mit einem einzigen Mausklick auf YouTube hochladen.

Mit den integrierten Brennfunktionen von Pinnacle Studio können DVDs, HD-DVD und AVCHD-Disks auf DVD-Standardmedien erstellt werden. Auch die Zusammenstellung und das Brennen im nativen Blu-ray-Format (BD-MV) mit animierten Menüs oder von Disks im AVCHD-Format mit DVD-Standardmedien zur Wiedergabe auf Blu-ray-Playern sind möglich.

Mit Montage montieren wie die Profis

Die Pinnacle MovieBox enthält auch die Funktion Pinnacle Montage. Diese Bearbeitungsfunktion erlaubt bei den Versionen von Pinnacle Studio 12 Plus bzw. Pinnacle Studio 12 Ultimate eine Handhabung von bis zu 18 Videotracks gleichzeitig. Möglich ist das dank über 80 vorgefertigten Kreativvorlagen, die in 11 Themen unterteilt sind und von professionellen Produzenten und Künstlern erstellt wurden. Die Anwender müssen sich nicht mit einzelnen Videotracks auseinandersetzen oder erst zum Experten werden. Sie brauchen nur noch mehrere Montage-Vorgaben zu überlagern und mit Titeln, Geräuschen, Musik, Übergängen und anderen Effekten zu bearbeiten.

Pinnacle Studio MovieBox Ultimate für die Video-Profis

Die Pinnacle Studio MovieBox Ultimate umfasst eine Reihe professionelle Videotools speziell für ambitionierte Filmemacher. Neben einem grünen Hintergrund für Chromakey-Effekte sind drei der branchenweit besten professionellen Videotools mit Keyframe-Kontrolle und anpassbaren Effekten hinzugekommen: Boris Graffiti für die innovative Animation von Titeln und Grafiken, Magic Bullet Looks für professionelle Filmstyles und proDad VitaScene für raffinierte Effekte und Übergänge.

Preise und Verfügbarkeit

Pinnacle Studio MovieBox Plus und Pinnacle Studio MovieBox Ultimate sind ab sofort bei allen führenden Einzelhändlern und online erhältlich. Der empfohlene Einzelhandelspreis beträgt CHF 199.– bzw. CHF 299.–.

Anwender können anstelle der externen Hardware-Kombination auch eine interne Lösung des Kombinationspakets wählen. Das Paket Pinnacle Studio MovieBoard enthält neben der entsprechenden Pinnacle Studio 12 Software eine interne, für Desktop-Anwender geeignete, PCI-Videocapture-Karte für digitale und analoge Signale.

Weitere Tipps, Tricks und Techniken rund um die Pinnacle Systems-Produkte finden Sie hier

4 Kommentare zu “Pinnacle Studio MovieBox – Videos im Griff”

  1. Es ist eine gute Idee, vor dem Kauf dieses Produkt zu testen – wenns läuft kann es ein gutes Prudukt sein. Wenn nicht, kostet der Support echt viel Geld.

  2. Wer hat damit schon gearbeitet? Ich bin immer noch auf der Stufe Pinnacle 15,und habe mit Pinnacle 6 angefangen!Ist die box besser al ihre Vorgänger?
    Und wie kann ich es erwerben? in Weilheim,oder München ist es ausverkauft und niemand weiss wann es wieder auf dem Markt ist!
    Wer kann was dazu sagen oder Schreiben?

  3. @Hartmut Zach
    Wenn man 2015 noch dieses Produkt aus 2008 bei einem Händler finden würde, wäre das kein gutes Zeichen für dem Händler und das Produkt.
    Solche digitalen Antiquitäten findet man am ehesten auf Ebay & Co

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×