Urs Tillmanns, 15. September 2008, 06:00 Uhr

Mit Photo Commander Bilder verwalten und bearbeiten

Der Photo Commander 6 von Ashampoo ist eine Bildbearbeitungs-Software der neuen Generation, die sich absolut intuitiv bedienen lässt und für den Einsteiger wie für den Profi bestens geeignet ist, um Fotos besser zu organisieren, zu verwalten und zu bearbeiten. Die Fotos werden übersichtlich in einem Browser dargestellt, können mit bis zu fünf Sternen klassifiziert, bearbeitet und beispielsweise in einer Diaschau oder in einer Collage präsentiert werden.

Nahezu alle wichtigen Aktionen lassen sich mit wenigen Mausklicks realisieren. Dabei ist es ganz egal, ob es darum geht, die eigenen Fotos nachzubearbeiten, sie in einen Rahmen zu stellen, sie in eine Grusskarte zu integrieren oder sie zu Collagen und Slideshows zu verarbeiten. Auch das Brennen auf eine CD oder DVD oder das Hochladen der Bilder ins Internet geraten so zu einem echten Kinderspiel.

Mit dem Ashampoo Photo Commander 6 kann der Benutzer nicht nur seine Fotosammlung verwalten und betrachten, Fotos bearbeiten oder optimieren und eines der Kreativ-Tools verwenden, sondern es können auch Musik- und Videodateien verwaltet und abspielt werden.

Jedes Foto, das in der Übersicht gezeigt wird, ist mit einer Reihe aus fünf Sternen versehen. Ein Klick reicht aus, um ein Foto mit bis zu fünf Sternen zu bewerten. Später ist es dann möglich, sich die Bilder nach der Anzahl der Sterne sortieren zu lassen. Die eigenen Favoriten lassen sich so ganz schnell wieder finden.

Die neue Version 6 ist mit einer neuen und besonders intuitiv zu bedienenden Oberfläche ausgestattet, die alle wichtigen Funktionen und Informationen in unterschiedlichen „Tabs“ (Ebenen) anbietet. Sie können hier jederzeit sehen, welche Funktionen gerade verfügbar sind. Dabei erklären sich alle Funktionen ganz von alleine, sodass Sie wahrscheinlich nie ins Handbuch schauen müssen. Optisch ansprechend sind die eleganten neuen Buttons im Vista-Stil, die auch unter Windows XP sichtbar sind. Im Vollbildmodus stehen viele coole Überblendeffekte bereit, die zum Einsatz kommen, sobald Sie von einem Foto zum nächsten wechseln.

All die Bearbeitungsschritte, die Sie ansonsten an Ihren Fotos ausführen, stehen nun zum schnellen Abruf in der Quick-Fix-Symbolleiste parat. Mit nur einem einzigen Klick ist es möglich, die Farben zu justieren und den Kontrast einzustellen, rote Augen auf Blitzlichtaufnahmen neu einzufärben, Fotos zu beschneiden oder sie zu drehen.

Zum eigenen Foto lassen sich jederzeit weitere Fotos, aber auch Textboxen, geometrische Figuren, Pfeile und andere Objekte hinzufügen. Ein neues Dateiformat speichert die veränderten Fotos so, dass sich auch später noch alle Objekte selektieren und bearbeiten lassen. So ist es kein Problem, Änderungen einfach wieder zurückzunehmen.

Wer ein Foto von seinem Bildschirm benötigt, kann auf die neueste Screenshot-Technik des preisgekrönten Ashampoo Magical Snap 2 zählen. So ist es möglich, Fotos von Vistas transparenten Aero Glass Effekten anzufertigen und Schnappschüsse auf Multi-Monitor-Systemen zu machen. Neben den klassischen rechteckigen Fotos können nun auch Teile des Bildschirms in selbst vorgegebenen Formen eingefangen werden. Die Screenshots lassen sich bei Bedarf automatisch mit einem Schatten und mit weiteren Effekten veredeln.

In der neuen Version können Sie gleich mehrere Fotos in ein einzelnes PDF hineinschreiben und es dann per Mail versenden. Diese Art des Fotoversands kommt bei den Empfängern deutlich besser an als ein Dateianhang mit vielen einzelnen Bildern. Mit der Tastenkombination STRG+E lassen sich mehrere markierte Multimedia-Dateien auch ganz besonders schnell per Mail versenden. Natürlich passt die Software die Bilder in der Grösse an, sodass sie sich leichter verschicken lassen.

Die neuen Funktionen im Überblick

* Neue Benutzeroberfläche: Eine neue Benutzeroberfläche mit vielen Tabs und neuen Knöpfen im Vista-Stil auch unter Windows XP.

* Verstellbare Grössen der Dialogboxen: Die Einstellungen der Anwender werden gesichert.

* Quick-Fix Tools: Alle wichtigen Funktionen mit wenigen Mausklicks durchführen.

* Bearbeitbare Objekte: Neues Dateiformat speichert Objekte in mehreren Ebenen.

* Unlimitiertes Undo/Redo: Alle Änderungen lassen sich einzeln wieder rückgängig machen und auch wieder herstellen.

* Browser EXIF Modus: Die EXIF/IPTC Informationen werden direkt unter den Fotos eingeblendet.

* Schnelle 5-Sterne-Bewertung: Ein Klick reicht aus, um ein Foto mit bis zu 5 Sternen zu bewerten. Später können die Fotos nach den Sternen sortiert werden.

* Aufgewertete Thumbnails: Die Vorschauen auf die einzelnen Fotos sehen nun noch besser aus – dank einer neuen verlustfreien Kompression.

* Ausgebaute Suche: Jetzt auch in Unterverzeichnissen und in den EXIF- und IPTC-Daten.

* Neue Bildschirmfoto-Technologie: Fängt Bildschirmelemente in beliebigen Formen ein, fotografiert auch Vista Aero Glass Effekte und unterstützt Screenshots auf Multi-Monitor-Systemen.

* Verbesserte Assistenten: Die neuen Schritt-für-Schritt-Assistenten führen Sie nun noch verständlicher durch komplexe Arbeitsmethoden.

* Email als PDF: Mehrere Fotos lassen sich in ein PDF schreiben und dann per Mail versenden.

* Batch-Optimierung: Die neuen One-Click-Optimierungs-Tools lassen sich im Batch-Verfahren gleich auf mehrere Fotos gleichzeitig anwenden.

* Slideshows mit Musik: Einer Foto-Diashow lassen sich nun auch mehrere Fotos gleichzeitig zuweisen.

* JPEG-XR Support: Die Software unterstützt das neue Windows HD Photo Format.

Weitere Funktionen des Photo Commander 6

* CD/DVDs brennen: Die eigenen Fotos und Diashows lassen sich direkt auf eine CD oder DVD brennen, ohne dass es nötig wäre, die Software zu verlassen.

* Batch-Bearbeitung: Es können mehrere Fotos auf einmal mit den gleichen Befehlen und Funktionen bearbeitet werden. So ist etwa die Formatkonvertierung ein Kinderspiel. Das spart Ihnen mitunter viele Stunden Arbeit ein.

* Slideshows: Animierte Fotovorträge lassen sich mit wenigen Mausklicks anlegen. Beeindruckende Überblendeffekte und eine Hintergrundmusik sorgen für staunende Zuschauer.

* Webalben: Die besten eigenen Fotos lassen sich in ein Web-Album einbinden und dann ins Web hochladen.

* Speichern als PDF: Einzelne oder mehrere Fotos werden in einer PDF-Datei gespeichert.

* Vollbild-Bearbeitung: Im Vollbildmodus wird der ganze Bildschirm genutzt. Dabei werden die Fensterrahmen und die Menüs ausgeblendet. Die einzigartigen Maus-Tools stellen alle Befehle, die benötigt werden.

* Fotos verschmelzen: Es lassen sich mehrere Fotos miteinander kombinieren, um neue Effekte zu erzielen.

* Collagen, Kalender, Grusskarten, Fotorahmen: Die eigenen Fotos lassen sich mit den kreativen Werkzeugen der Software gleich sinnvoll verwenden.

* Plugins: Plugins helfen dabei, den Funktionsrahmen der Software ganz leicht auszubauen. So kann das Programm etwa auf neue Dateiformate vorbereitet werden.

* Skins: Skins aus dem Internet helfen dabei, die Gestaltung der Software zu ändern.

* Audio und Video: Alle wichtigen Musik- und Videoformate lassen sich verwalten, abspielen und in Playlisten übernehmen.

* Unterstützte Formate: Über 60 Foto- Video- und Audioformate werden unterstützt, darunter auch transparente JPGs und das neue Windows HD Photo Format.

Eine freischaltbare 40-Tage-Testversion lässt sich hier herunterladen. Die Freischltung oder der Direktkauf kostet 49,99 Euro oder CHF 84.-.

Ashampoo bietet gegen 50 verschiedene Programme aus den Bereichen Office, Sicherheit, Multimedia, Brennen, System-Optimierung, CAD und Tools & Utilities

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×