Urs Tillmanns, 23. September 2008, 00:10 Uhr

Leica überrascht mit Mittelformat-DSLR S2

Leica stellt zur photokina das S-System vor, ein eigenständiges, digitales Spiegelreflexkamerasystem für das Profi-Segment. Das neue Systemkonzept, von Leica in Solms entwickelt, ist speziell für den professionellen Anwender konzipiert worden und besteht aus dem Kameramodell Leica S2 und einem Sortiment von derzeit neun AF-Objektiven.

Der neue, von Kodak entwickelte Leica Pro Sensor verfügt über eine Sensorgrösse von 30x45mm, die eine effektive Auflösung von 37,5 Megapixel ergibt.
Der Leica Bildprozessor „Maestro“ wurde mit Fujitsu gemeinsam entwickelt und ermöglicht höchste Bildqualität und ultraschnelle Übertragungszeit bei minimalem Energieverbrauch.
Das trotz dieser Sensorgrösse kompakte Gehäuse ist vollständig gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Ein präzises und schnelles Autofokus-System erleichtert das Scharfstellen. Schnelle Bildfrequenzen sind ebenso möglich, wie hohe Empfindlichkeitseinstellungen für schwierige Lichtverhältnisse.
Neue, speziell auf die Anforderungen des Leica Pro Formats gerechnete Objektive bieten eine hohe Abbildungsqualität. Die Optikrechnung bezieht alle Faktoren und Erfordernisse der digitalen Technologie ein. Damit wird eine Software basierte Korrektur von Bildfehlern überflüssig.

Wie das Gehäuse der Kamera sind auch die Objektive aus Metall gefertigt und mit einem wetterfesten Abdichtungssystem versehen. Dadurch sind die Objektive besonders robust und zudem vor Staub und Feuchtigkeit geschützt.
Mit dem Hauptaktionär Dr. Andreas Kaufmann an der Spitze, bricht für die Leica Camera AG ein neues Zeitalter an. Nach tiefgreifenden und erfolgreichen Umstrukturierungen kann sich das Unternehmen nun auf die Investition in neue Produkte konzentrieren. Laut Dr. Kaufmann weist die Leica S2 als Technologie-Träger künftigen Leica Produkten den Weg und ist grundlegend für zukünftige Produktentwicklungen bei der Leica Camera AG.
Gleichzeitig wurde eine strategische Allianz mit Phase One angekündigt, die eine künftige enge Zusammenarbeit bei der technischen Entwicklung von Premium-Produkten für die professionelle Fotografie und deren Vermarktung zum Ziel hat.

Weitere Informationen zum Leica S-System: www.s.leica-camera.com

Ein Kommentar zu “Leica überrascht mit Mittelformat-DSLR S2”

  1. Als ehemaliger Leica-Benutzer bin ich über das neue Produkt Leica DSRL-S2 überrascht.
    Leica war für mich immer schon ein sehr gutes Werkzeug für Fotografie gewesen!
    Irgendwann werde ich diese Kamera in den Händen haben und sie mir mal ganz genau anschauen.
    Momentan habe ich die japanische Konkurrenz, die Nikon D3, eine Vollformat DSRL-Kamera (Kleinbild 24 x 36 mm). Wenn mir die neue „alte“ Leica überzeugt, werde ich wieder auf Leica zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×