David Meili, 10. Oktober 2008, 07:23 Uhr

Wanderparadies Appenzellerland – ein Verleger als Fotograf

„Wenn das nur gut kommt“, dachte man sich, als Marcel Steiner ankündigte, einen Wanderführer über sein geliebtes Appenzellerland selbst zu schreiben und sogar zu fotografieren. Steiner publiziert im  Appenzeller Verlag in Herisau ein mutiges, vielseitiges Programm, das vom Appenzeller Kalender (Jahrgang 288!) bis zu Romanen reicht, die sonst kaum einen Verleger finden. Nach dem Erfolg eines Wanderführers über das Toggenburg entschloss sich Steiner kurzfristig, das Appenzellerland gleich selbst zu bearbeiten und zu erwandern.

Das Resultat kann sich sehen lassen. Steiner stellt seine grossformatigen Landschaftsbilder im Rahmen einer Sonderschau „Wanderparadies Appenzellerland“ zur Zeit an der OLMA St. Gallen aus (Untergeschoss Halle 9). An Bildern vom Apppenzellerland hat es nie gefehlt, man denke an Fotografen wie Herbert Maeder und die fotografisch stets geflegte Käsewerbung. Doch Alpabfahrten und Sennenbälle finden sich kaum in Buch und Ausstellung. Vielmehr begibt man sich mit Marcel Steiner wie mit einem kundigen Begleiter auf eine Wanderung durch sein Paradies. Er zeigt uns Blumen am Wegrand, ein Wetterumschlag im Alpstein und die Schönheit eines Hochmoors. Der Textteil zu den vierzig Wanderungen, für die Steiner mehr als 400 Kilometer rekognosziert hat, ist bewusst knapp gehalten. Das Buch soll zum Erleben von Natur und Landschaft animieren.

Das Fotografieren hat Steiner sichtliche Spass gemacht. Gelegentlich sind die Bilder in der Ausstellung etwas zu perfekt, die digitale Nachbearbeitung schimmert durch. Doch vielleicht wünschen dies die Betrachter, weil sie täglich von aufbereiteten Bildern umgeben sind. Der Zugang zur Natur bleibt stets bewahrt. Ein grosser Teil der Besucher/innen am Eröffnungstag der OLMA kamen aus dem Appenzellerland, um ihre Landschaft aus dem Blickwinkel von Marcel Steiner zu erleben. Was will man noch mehr, als fotografierender Verleger?

Marcel Steiner. Wanderparadies Appenzellerland. 336 Seiten, CHF 42.-
www.appenzellerverlag.ch

Die Ausstellung an der OLMA St.Gallen dauert bis zum 19. Oktober 2008.

P.S. Fototipp zur OLMA: Am Samstag, dem 11. Oktober führt der Festumzug mit dem Kanton Waadt als Gast durch die St. Galler Innenstadt, angeblich 1 400 Teilnehmer/innen und viele Tiere.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×