Urs Tillmanns, 18. Februar 2009, 10:15 Uhr

Canon stellt vier neue Ixus Modelle und eine PowerShot vor

Canon präsentiert im Vorfeld der PMA vier neue Ixus-Modelle und eine PowerShot-Kompaktkamera: Die 12,1 Megapixel starke Ixus 100 IS ersetzt die Ixus 85 IS, die mit 10 Megapixeln ausgestattete Ixus 95 IS löst die Ixus 80 IS ab, die Digital Ixus 110 IS ist die Nachfolgerin der Ixus 870 IS, die Digital Ixus 990 IS kommt neu für die Ixus 970 IS auf den Markt und die wasserdichte PowerShot D10 ist die Neuheit für Abenteurer und Lifestyle-Aktivisten.

Ixus 100 IS und Ixus 95 IS
canon-digital_ixus_100_is_silver_klDie neue Ixus 100 IS weist eine Auflösung von 12,1 Megapixeln auf, während die Ixus 95 IS mit 10 Megapixeln ausgestattet ist. Die Ixus 100 IS. Die Digital Ixus 100 IS präsentiert sich in einem nur 18,4 Millimeter flachen Edelstahlgehäuse und hat trotz ihren geringen Abmessungen eine HD-Movie-Funktion und eine HDMI-Schnittstelle. Sie ist in den vier Farben Silber, Schwarz, Gold und Rot erhältlich. Ähnlich abwechslungsreich geht es bei den Gehäusefarben der Ixus 95 IS zu: Es gibt sie optional in Silber, Grau, Blau und Rot. Im Kompaktformat der Supermodels steckt ein 3-fach Zoom mit optischem Bildstabilisator. Beide Modelle sind mit der neuen Canon-Scene-Detection-Technologie ausgestattet, die das Motiv detailliert analysiert und auf Helligkeit, Kontrast, Entfernung und Farbgebung überprüft. Im Anschluss wählt die Kamera unter achtzehn Aufnahmemodi den optimalen Aufnahmemodus. Das manuelle Einstellen der verschiedenen Modi entfällt somit. Und beide Modelle verfügen über den Canon-Bildprozessor Digic 4, der für hohe Geschwindigkeit und exzellente Bildqualität mit brillanten Farben und minimiertem Bildrauschen steht. Die Leistungsstärke des neuen DIGIC-4-Bildprozessors canon-digital_ixus_95_is_pink_klführt zu einer optimierten Motion- und Face-Detection-Technologie. Motion Detection unterscheidet Kameraverwacklungen von bewussten Bewegungen des Motivs und stimmt darauf die Einstellungen der Kamera zur Minimierung von Verwacklungsunschärfen ab. Face Detection erkennt Gesichter im Motiv, auf die die Kamera dann kontinuierlich scharf stellt. Starke Pluspunkte bei der Canon Face Detection sind der Face-Self-Timer für Gruppenfotos, in denen der Fotograf bequem mit auf das Bild kommt, und die Rote-Augen-Korrektur. Neu bei der Face-Detection-Technologie ist die Funktion Blink Detection: Die Kamera erkennt Aufnahmen, auf denen Personen blinzeln, und weist den Fotografen mit einem Symbol darauf hin. Damit werden Aufnahmen von Gesichtern mit geschlossenen Augen sofort erkannt. Als weitere Technologie-Komponente spielt die innovative Canon-i-Contrast-Technologie ihre Stärken bei Bildern mit dunklen Bildbereichen aus: Sie erhöht den Kontrast ausschliesslich in diesen Bildpartien, anstatt lediglich die Gesamthelligkeit zu steigern, was zu überbelichteten Bildern führen würde.
Die Digital Ixus 100 IS hat sogar noch „Platz“ für eine HD-Movie-Funktion zur Aufzeichnung gestochen scharfer Movieclips in High Definition (1’280 x 720) – die Wiedergabe ist über die integrierte HDMI(TM)-Schnittstelle auf einem HD-Fernseher möglich. Die Digital Ixus 95 IS zeichnet Movies in VGA-Auflösung auf. Im Long-Play-Modus lässt sich hier die Aufnahmedauer nochmals verlängern.
Alle fünf neuen Kameras haben einen Steckplatz für SD, SDHC, MMC, MMCplus und HC MMCplus-Speicherkarten. Im Lieferumfang ist die Software ZoomBrowser EX 6.3 für Windows, beziehungsweise ImageBrowser 6.3 für Mac OS enthalten für die Verwaltung und Bearbeitung von Bildern, Movieclips und Diashows sowie die Gestaltung und den Druck von digitalen Fotoalben. PhotoStitch 3.1 (Windows) beziehungsweise PhotoStitch 3.2 (Mac OS) ermöglichen die Gestaltung von attraktiven Panorama-Bildern. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows(R) Vista(TM) (einschließlich SP1) und Windows XP SP2/SP3 sowie Mac OS X v10.4-10.5 im PTP- bzw. MTP-Protokoll.
Mit dem Erwerb einer der neuen Kameras stehen nach erfolgter Registrierung im Canon Image Gateway 100 MB Speicherplatz für die persönliche Online-Galerie zur Verfügung.

Digital Ixus 100 IS für CHF 418.–
Verfügbar im Handel ab Mitte März 2009:

Digital Ixus 95 IS für CHF 358.–.
Verfügbar im Handel ab Ende Februar 2009

Canon Digital Ixus 110 IS und 990 IS
canon-digital_ixus_110is_klZwei attraktive Modelle mit HD-Moviefunktion bereichern die Palette der Digital-Ixus-Serie: die Digital Ixus 110 IS ist mit einem vierfach Weitwinkel-Zoom, 16:9-LCD, Movieclips und Fotos im Breitbildformat ausgestattet. Die bestens für Teleaufnahmen gerüstete Digital Ixus 990 IS weist ein fünffach Zoom und inen 3,0 Zoll grossem PureColor LCD II Monitor auf. Beide Kameras erkennen automatisch, um was für ein Motiv es sich handelt. Die Digital Ixus 110 IS ist in den vier Farbausführungen Silber, Gold, Pink und Blau erhältlich, die Digital Ixus 990 IS präsentiert sich im klassischen Metallic-Look.
Die Kameras sind mit einem 12,1-Megapixel-Sensor und einem leistungsstarken DIGIC-4-Prozessor ausgerüstet und bieten für den Movie-Spass High Definition mit 1’280 x 720 und 30 B/s sowie die Wiedergabe über die integrierter HDMI-Schnittstelle an kompatible HD-Fernseher.
Die Digital Ixus 110 IS eignet sich dank Weitwinkelobjektiv mit einem Kleinbild-äquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 112 Millimetern bestens für Landschafts- oder Gruppenaufnahmen. Das optische 5-fach-Zoom der Digital Ixus 990 IS mit einer Brennweite von 37-185 Millimetern, äquivalent zum Kleinbild, ist bei der Bildkomposition ideal für vielfältige, kreative canon-digital_ixus_990_klMöglichkeiten. In beiden Neuzugängen reduziert der optische Bildstabilisator die Verwacklungsunschärfe über den gesamten Zoombereich, und dies auch bei schwachen Lichtbedingungen.
Die neue Canon-Scene-Detection-Technologie unterstützt den neuen Auto- und den optimierten Easy-Modus. Das Motiv wird detailliert analysiert und auf Helligkeit, Kontrast, Entfernung und Farbgebung überprüft. Im Anschluss wählt die Kamera unter achtzehn Aufnahmemodi den optimalen Aufnahmemodus. Face Detection erkennt Gesichter im Motiv, auf die die Kamera dann kontinuierlich scharf stellt und die Funktion Blink Detection macht den Fotografen auf Gesichter mit geschlossenen Augen aufmerksam. Als weitere Technologie-Komponente spielt die innovative Canon-i-Contrast-Technologie ihre Stärken bei Bildern mit dunklen Bildbereichen aus: Sie erhöht den Kontrast ausschliesslich in diesen Bildpartien anstatt lediglich die Gesamthelligkeit zu steigern, was zu überbelichteten Bildern führen würde
Zu den vielfältigen Aufnahmemodi der Digital Ixus 990 IS gehört der neue Modus Zoom Blur. Er bewirkt eine echte Änderung der Brennweite während der Belichtung. Das führt bei Actionaufnahmen zu einer leichten Zoom-Unschärfe, die den dynamischen Eindruck von Bewegung betont. Im Modus Creative Light Effect entstehen durch das Zusammenspiel von Bildstabilisator und längerer Belichtungszeit attraktive, verblüffende Lichteffekte.

Digital Ixus 110 IS für CHF 498.–
Verfügbar im Handel ab Ende Februar 2009.

Digital Ixus 990 IS für CHF 548.–
Verfügbar im Handel ab Ende März 2009.

Canon PowerShot D10 für Abenteurer
canon-powershot_d10_underwater_klStart frei für die erste wasserdichte Digitalkompaktkamera aus dem Hause Canon. Abenteurer und Lifestyle-Aktivisten sind die Zielgruppe der neuen PowerShot D10 mit 12,1 Megapixeln Auflösung. Der Canon-Prozessor DIGIC 4 sorgt für schnelles Ansprechverhalten und exzellente, detaillierte Bilder. Und mit dem Auto-Modus mit Scene-Detection-Technologie erkennt die Kamera von ganz allein, um was für ein Motiv es sich handelt.
Die PowerShot D10 ist ein idealer, zuverlässiger Begleiter für aktive, unternehmungslustige Sportler. Sie ist bis zu einer Tiefe von 10 Metern wasserdicht, erschütterungsresistent, staubgeschützt und funktioniert sogar bei Temperaturen bis Minus 10 Grad Celsius.
Ausgestattet ist die Canon PowerShot D10 mit 12,1 Megapixel, optischem Dreifach-Zoom, Bildstabilisator und Canon-Scene-Detection-Technologie.
Als weitere Technologie-Komponente spielt die innovative Canon-i-Contrast-Technologie ihre Stärken bei Bildern mit dunklen Bildbereichen aus: Sie erhöht den Kontrast ausschliesslich in diesen Bildpartien anstatt lediglich die Gesamthelligkeit zu steigern.
Die PowerShot D10 hat ein spezielles, 2,5 Zoll grosses PureColor LCD II, das konsequent für den Outdoor-Einsatz ausgelegt ist. Es ist durch eine zwei Millimeter dicke Beschichtung geschützt und besonders hell. Zu den Aufnahme- und Special-Scene-Modi für optimale Einstellungen gehören auch Unterwasser, Schnee und Strand. Eine Movie-Funktion mit 30 Bildern pro Sekunde in VGA-Qualität rundet den Einsatzbereich ab. Die PowerShot D10 ist PictBridge-kompatibel, ein spezielles Druckmenü ermöglicht den komfortablen Fotodirektdruck ohne PC.

Verfügbar im Handel ab April 2009:
PowerShot D10 für CHF 548.–.

Canon PowerShot SX1 IS unterstützt jetzt RAW-Format
Für Besitzer einer PowerShot SX1 IS gibt es in Kürze ein Firmware-Update für die detailreiche, verlustfreie Bildaufzeichnung im unkomprimierten RAW-Format. Parallel steht für Besitzer einer PowerShot SX1 IS die Canon Software Digital Photo Professional zum kostenlosen Download bereit. Dieses Bearbeitungsprogramm für RAW-Bilder ermöglicht die professionelle Anpassung wichtiger Einstellungen wie zum Beispiel Weissabgleich, Belichtungskorrektur und Schärfe, bevor die Bilddaten per JPEG-Komprimierung konvertiert werden.
Die neue Firmware ist ab Mitte März zum Download verfügbar. Informationen zur Firmware sowie Angaben zu ihrer Verfügbarkeit finden interessierte Anwender unter: http://web.canon.jp/imaging/BeBit-e.html
Der Download von Digital Photo Professional erfolgt über denselben Link.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×