Urs Tillmanns, 28. April 2009, 08:30 Uhr

Neue Samsung Camcorder: HMX-H105 mit SSD-Speicher

Samsung lanciert drei neue High-Definition-Camcorder, die mit SSD-Speicher oder mit SDHC-Speicherkarten ausgestattet sind. Dadurch besticht die neue H-Serie von Samsung durch Robustheit und einfache Handhabung. Der HMX-R10 spricht zudem den kreativen Hobbyfilmer an, der mit Spezialeffekten wie Zeitlupe und Zeitraffer experimentieren möchte.

samsung_hmx_h100_klnDer HMX-H105 (unser Einstiegsbild) und sein kleiner Bruder, der HMX-H100 (Bild links), kommen bei der Datenspeicherung ganz ohne bewegliche Teile aus, was die Geräte im Alltagseinsatz besonders robust macht: Der HMX-H105 nimmt die Filme wahlweise auf die eingebaute, 32 Gigabyte grosse Solid State Disk (SSD) oder eine SDHC-Speicherkarte auf, wobei das SSD-Modul Platz für bis zu sechs Stunden Filmmaterial in der vollen HD-Auflösung 1080i bietet. Gegenüber einer Festplatte sind SSD-Speicher nicht nur unempfindlicher gegen Erschütterungen, sondern kommen auch mit wesentlich weniger Strom aus. Die SSD-Technologie von Samsung verbraucht in etwa ein Achtel der Energie, die für den Betrieb einer Harddisk mit gleichen Leistungsdaten erforderlich ist. Der HMX-H100 benutzt ausschliesslich SDHC-Karten als Speichermedium, was das Gerät leicht und vor allem für den Einsteiger interessant macht.

Neues Design liegt gut in der Hand

samsung_hmx_r10_klDer HMX-R10 unterscheidet sich von anderen Camcordern im Design: Das Objektiv ist im Gehäuse in einem Winkel von 25 Grad geneigt, sodass der Benutzer das Gerät wesentlich lockerer und entspannter in der Hand hält. Dank seines 9 Megapixel CMOS-Sensors nimmt der HMX-R10 nicht nur bewegte Bilder auf, sondern kann sich laut Samsung in der Funktion als Fotoapparat mit einer herkömmlichen Digitalkamera messen.

Zeitraffer und Zeitlupe

Das Spiel mit verschiedenen Intervallen zwischen den einzelnen Bildern eröffnet dem Benutzer neue, kreative Möglichkeiten. Der HMX-R10 zeichnet im Time Lapse Modus einzelne Aufnahmen in Abständen von 1, 3, 5, 10, 15 oder 30 Sekunden auf, die entweder als voneinander unabhängige Fotos oder als zusammenhängender Film gespeichert werden. Auf diese Weise lassen sich spannende Zeitraffer-Aufnahmen realisieren – der Hobbyfilmer beobachtet, wie sich eine Blüte öffnet, wie ein Vogelnest entsteht, oder wie die Wolken über den Himmel ziehen.

Es geht auch langsamer: Der R10 hat eine Super-Slow-Motion-Funktion mit 250 oder 500 Bildern pro Sekunde, wodurch schnelle Bewegungsabläufe in Zeitlupe sichtbar gemacht und auf dem Bildschirm analysiert werden können. Der HMX-R10 ist mit einem 8x Intelli-Zoom und einem elektronischen Bildstabilisator ausgestattet und nutzt als Speichermedium SDHC-Karten.

FullHD-Auflösung und HDMI-Schnittstelle

Beide Modelle sind mit einem hochwertigen Schneider Kreuznach-Objektiv mit zehnfachem Zoom und einem optischen Bildstabilisator ausgestattet und benutzen zur Aufnahme einen 1/4,5 Zoll CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 2,2 Megapixeln. Die Filme werden im H.264-Format aufgezeichnet und können dank integrierter HDMI-Schnittstelle ohne eigene Docking-Station direkt auf jedem modernen Flachbild-Fernseher wiedergegeben werden. Natürlich können die Filme auch auf einen PC überspielt und dann auf eine DVD oder Blu-ray-Disk gebrannt werden.

Alle Modelle sind in der Schweiz ab Mai erhältlich. Unverbindliche Richtpreise sind:

HMX-H100: CHF 799.-

HMX-H105: CHF 999.-

HMX-R10: CHF 799.-

Ein Kommentar zu “Neue Samsung Camcorder: HMX-H105 mit SSD-Speicher”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×