David Meili, 30. April 2009, 08:01 Uhr

Barack Obama nutzt Flickr als PR-Instrument

Barack Obama überrascht immer wieder mit dem gezielten Einsatz von neuen Medien. Zu seinen „100 Tagen“ der Präsidentschaft bringt er die Familienbilder der vergangenen Wochen auf Flickr. Star ist natürlich der putzige „Bo„. Der hat es offensichtlich auf Schuhe abgesehen. Improvisiert sind die Aufnahmen nicht. Für die meisten zeichnet der offizielle Fotograf im Weissen Haus, Pete Souza. Sehenswert sind sie alleweil und vermitteln, wie die Politik von Obama, einen neuen Stil.

White House auf Flickr

Ein Kommentar zu “Barack Obama nutzt Flickr als PR-Instrument”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×