Urs Tillmanns, 17. Juni 2009, 07:00 Uhr

Canon Cashback noch bis 31. Juli 2009

Noch bis zum 31. Juli 2009 offeriert Canon im Rahmen des 50-Jahr Jubiläums der EOS Spiegelreflex-Kameras einen Cash-Back auf ausgewählten Produkten. Diese sind Canon EOS 1000D, EOS 450D, PowerShot SX1 IS und PowerShot G10. Die Käufer dieser Produkte erhalten CHF 80.- zurückerstattet, sofern die Kamera bei ausgewählten Handelspartnern gekauft werden. Klicken Sie die Canon Werbefläche auf der Einstiegsseite für mehr Informationen.

Mit der Markteinführung der Canon Flex im Mai 1959 begann die Canon Erfolgsgeschichte im Bereich der Spiegelreflexkameras, die über all die Jahre Massstäbe in der Profi- und Hobbyfotografie gesetzt haben. Inzwischen hat Canon weltweit über 50 Millionen Spiegelreflexkameras verkauft. Nicht nur die EOS-Serie sondern auch das EF Objektivsystem erfreut sich grosser Beliebtheit, belegt durch 40 Millionen weltweit verkaufter EF-Objektive. Alleine in den letzen drei Jahren wurden 10 Millionen Objektive produziert.

Dieses Jahr feiert Canon das 50-jährige Jubiläum ihrer Spiegelreflexkameras. Um dieses Jubiläum auch mit Ihnen zu feiern, offerieren wir beim Kauf von ausgewählten Canon Produkten vom 25. Mai 2009 bis 31. Juli 2009 einen Cashback.

5 Kommentare zu “Canon Cashback noch bis 31. Juli 2009”

  1. Na grossartig und passend zum Jubiläum kann Canon nicht liefern.
    Wenn man sich mal die Verfügbarkeit in Europa, in den USA und in der Schweiz anschaut, so ist die erschreckend. Nebst verärgerten Kunden sind auch viele Händler ratlos. Ich selbst warte seit meiner Bestellung Anfangs Januar nun bereits 5 Monate auf das EF 24mm f/1.4L II, auch auf die EOS 5D Mark II warte ich bereits 6 Wochen.

  2. Die neueren Produkte, wie die 5D II und das 24/1.4 L II Objektiv sind via Fachhandel ziemlich gut zu bekommen. Canon scheint diese aber bei den Discountern knapp zu halten. Sucht man die Produkte via Seiten wie toppreise.ch, so sieht es ziemlich kahl aus.

    Ich denke es gibt hier zwei Möglichkeiten: Canon wehrt sich gegen tiefpreisige Anbieter und ignoriert, dass man sich zu Internet-Zeiten damit ein Image-PR-Schaden einfahren kann. Oder Canon hat Produktionsprobleme und kriegt die Stückzahlen nicht hoch. Über Zweiteres habe ich gerade hinsichtlich der 5D Mark II schon mehrere Leute spekulieren gehört.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×