Urs Tillmanns, 31. Oktober 2009, 07:00 Uhr

Buch der Woche: Mit eigenen Fotos im Internet Geld verdienen

Wie haben meine Bilder bei Agenturen Erfolg – und bei welchen Agenturen? Was liegt in Trend – was ist out? Worauf muss ich beim Bildverkauf achten? Wo finde ich Fotomodelle – und wie sichere ich mich rechtlich ab? Auf diese und unzählige andere Fragen im Zusammenhang mit dem Bilderhandel im Internet gibt dieses Buch umfassend Auskunft. Ein Muss für jeden professionellen oder angehenden Fotografen.
Nicht nur die generellen Abhandlungen, wie man im Inteernet mit eigenen Bildern Geld verdient sind das Geld dieses Buches mehrfach wert, sondern besonders auch die Auflistung und Bewertung (!) der wichtigsten Bildagenturen, alle damit verbundenen rechtlichen Fragen bis hin zu Musterverträgen, um sich rechtlich abzusichern. Ein uferloeses Thema wird hier von drei Spezialisten lückenlos behandelt und geht auf viele Aspekte ein, die man selbst als Kenner der Materie kaum bedenkt. Es ist ein Praxisleitfaden für alle, die nicht nur zum Spass und für die eigene Festplatte fotografieren, sondern die ihre Fotos vermarkten und im Internet oder über Printmedien verbreiten möchten.

.

Wie viel kann ich überhaupt mit meinen Fotos verdienen? Welche Motive sind besonders gefragt? Welche Agentur ist für meine Bilder geeignet? Diese und viele andere wichtige Fragen beantwortet der langjährige Fotodesigner und Agenturteilhaber Jörg Pumpa in Zusammenarbeit mit den auf Neue Medien spezialisierten Rechtsanwälten Dr. Volker Herrmann und Michael Terhaag.

Das kompetente Handbuch begleitet Sie von der geeigneten Bildidee bis zum erfolgreichen Verkauf. Die wichtigsten Online-Bildagenturen werden detailliert vorgestellt, doch auch alternative Vertriebswege lassen die Autoren nicht ausser Acht. Abgerundet wird das Buch durch ausführliche Tipps zu allen relevanten Rechtsfragen – vom Schutz vor Fotoklau bis hin zu Persönlichkeitsrechten und vielem anderen Wissenswerten.

Das Buchkonzept im Überblick

  • Diese Themen sind gesucht
  • So finden Sie überzeugende Motive
  • Werbliche oder redaktionelle Nutzung
  • Mit gezielter Planung mehr aus Ihren Bildern herausholen
  • Ihre Verkaufsfotos am Computer optimieren
  • Die beste Verschlagwortung
  • Bilder verwalten und bei Bildagenturen hochladen
  • Der Unterschied zwischen Mikro-, Mid- und Makrostock
  • Die richtige Agentur für Ihre Bilder
  • Alternative Vertriebswege
  • Rechtemanagement und Lizenzverträge
  • Die richtige Strategie für den Verkauf Ihrer Bilder
  • Agenturen und ihre Geschäftsbedingungen
  • Rechtsfallen vermeiden
  • Schutz vor Fotoklau
  • Persönlichkeitsrechte, Promis, Paparazzi & Co.
  • u.v.m.

.

Der Inhalt

Einleitung
1. Jeder kann mit Fotos Geld verdienen

Vom Taschengeld bis zum zweiten Einkommen / Das Erfolgsbeispiel Yuri Arcurs / So viel Umsatz ist möglich / Das sind realistische Einnahmen pro Bild / Umsatzprognosen sind wichtig, wenn man Bildherstellungskosten hat

digitalfotos_1

2. Das sind die richtigen Motive für Ihr Portfolio
Diese Themen werden gesucht / Architektur / Bildung / Beruf / Forschung / Energie / Essen und Trinken / Gesundheit und Medizin / Beauty und Wellness / Konzepte und Ideen (Symbole) / Sport / Lifestyle / Transport und Verkehr / Umwelt / Menschen und Familie / / Tiere / Objekte / Reise und Urlaub / «Sex sells», aber das kann Probleme bereiten / Hobbyist oder Profi – Welchen Aufwand können und wollen Sie betreiben? / Was sind Ihre Lieblingsmotive? – Perfektionieren Sie sie! / Die ideale Kombination von Hobby und Fotografie / Einfach Freisteller aus Ihren Motiven erzeugen / Das ist für den Bildeinkäufer bei der Bildauswahl wichtig / Format, An- und Ausschnitt der Motive / Universelle Nutzbarkeit der Motive / Man unterscheidet zwischen einer werblichen und/oder einer redaktionellen Nutzung der Bilder / Vorsicht, Rechtfallen vermeiden: Das müssen Sie in rechtlicher Hinsicht beachten / Fotos von Gebäuden: erlaubt? / Fotos mit Markenprodukten: erlaubt? / Darf ein Name erkennbar sein? / Fotos mit urheberrechtlich relevanten Motiven / Aufnahmen in der Öffentlichkeit / Vorsicht bei verbotenen Motiven / Das Kunsturhebergesetz (KUG) beachten – nicht alles ist erlaubt

digitalfotos_2

3. Der Erfolgsweg von der Bildidee bis zum Verkauf der Bilder
Mit gezielter Planung holen Sie mehr aus Ihren Fotos heraus / Welche Themen sind gefragt? / Welches Motiv (Sujet) ist Erfolg versprechend? / Machen Sie mehr aus einer Bildidee: Nutzen Sie ein Motiv mehrfach / Optimieren Sie Ihre Verkaufsfotos am Computer / Das können Sie alles machen: ausflecken und optimieren, störende Bilddetails retuschieren etc. / Den richtigen Farbraum wählen / Schärfe, Filter und Tonung / IPTC und EXIF / Die korrekte Bildbeschreibung (Caption) / Die optimale Verschlagwortung ist mit entscheidend für den erfolgreichen Verkauf / Das A und O ist die exakte Beschreibung der Bildinhalte / Synonyme, regionale Besonderheiten und Mehrsprachigkeit beachten / Jetzt kommt die Feinabstimmung / Bilder optimal verwalten und zu den Bildagenturen uploaden / Erleichtern Sie sich Ihre Arbeit: die besten Programme zur Effizienzsteigerung / Prostockmaster / DeepMeta / Yuri Arcurs Keywording Tool / Stocktagger / FTP-Programme / Microstock Monitor /Microstock Image-Contributor Toolbar für Firefox

digitalfotos_3

4. Die wichtigsten Bildagenturen im Überblick
Das ist der Unterschied zwischen Mikro-, Mid- und Makrostock / Welche Bildagentur ist die richtige für Ihre Bilder? / Die A-bis-Z-Agenturübersicht / Auf bestimmte Motivgruppen spezialisierte Bildagenturen / Auto / Architektur, Bau / Celebrities (Prominente) / Fahrrad / Food (Essen und Trinken) / Homophilie / Lifestyle/Interieur / Locations (Orte, Regionen) / Luftfahrt / Maritime Motive / Medizin / Multikulturelle Motive / Pferdesport / Panoramen / Tiere / Travel (Reise) / Weltreligionen / Wildlife (wild lebende Tiere, Natur) / Zugverkehr / Alternative Vertriebswege: Makler, Bildsuchdienstleister, APIS u. a. / APIS und i-picturemaxx / Bilder selbst verkaufen / Die Einzelvorstellungen von Agenturen wie Fotolia, Shutterstock, iStockphoto etc.: Was bieten sie und was brauchen sie? / 123RF / Adpic / Alamy / Bigstockphoto / Bildmaschine / Bildunion / Canstockphoto / Digitalstock / Dreamstime / Fotolia / Imagepoint / iStockphoto / Moodboard / Panthermedia / Pitopia / Polylooks / shotshop / Shutterstock / StockXpert / Veer (Marketplace) / Zoonar / Was ist rechtlich zu beachten: Rechtemanagement und Lizenzverträge / Royalty -Free oder Rights-Managed? / Zweckübertragungslehre – bitte nur das lizenzieren, was man auch tatsächlich lizenzieren will / Lizenzverträge prüfen / Checkliste: Auftragsarbeiten / Checkliste: Lizenzvertrag

digitalfotos_4

5. So sieht die richtige Strategie für den Verkauf Ihrer Bilder aus
Die ersten Schritte für den Bildvertrieb in der Praxis / Das sind ideale Einstiegsagenturen / Agenturen im zweiten Schritt / Das müssen Sie beachten, wenn Sie dasselbe Bild bei mehreren Agenturen (Partneragenturen) platzieren / Agenturausschluss / Unterschiedliche Preisniveaus / Meine persönliche Strategie / So erschliessen Sie sich den weltweiten Markt / Schlagwörter übersetzen / Sprachliche Optimierung / Andere Länder, andere Bräuche / Sind Ihre Bilder erfolgreich? – Überprüfen Sie Ihre Ziele! / Bewertung durchführen / Ziele setzen / Darauf müssen Sie achten: der Sprung vom Hobbyfotografen zum Unternehmer / Sind eine Steuererklärung und eine Gewerbeanmeldung nötig? / Rechnungen brutto oder netto schreiben? / Mitglied werden in der Künstlersozialkasse / Vorsicht, Rechtsfallen vermeiden: Fotoerlaubnis, Rechtsfolgen & Co. / Fotoerlaubnis – Was man ohne sie darf und wann man nicht auf sie verzichten sollte / Mit diesen Folgen müssen Sie bei Zuwiderhandlung rechnen / Was Ihnen drohen kann: Abmahnung, einstweilige Verfügung, Unterlassungsklage / Schadensersatz und dessen Berechnung / Achtung, Straftat! – Die relevanten Tatbestände des StGB, UrhG und KUG

digitalfotos_5

6. Minimieren Sie die Risiken des Bildmarkts
Die Agenturen ändern ihre Geschäftsbedingungen / Die Preisstrukturen oder Beteiligungen ändern sich / Die ursprüngliche Beteiligung vermindert sich / Die Beteiligung ist abhängig vom Bewertungsstatus / Ein neues Abomodell wird eingeführt / Änderung des Abomodells / Höhere Beteiligung bei exklusiven Bildern / Gewinne können schwanken / Mein Fazit / Agenturfusion oder -aufgabe: Was ist zu tun? / Beobachten Sie den sich ständig verändernden Bildmarkt / Mikrostock gab es vor zehn Jahren noch nicht / Neue Agenturen kommen dazu / Die Bildanzahl pro Agentur explodiert / Kostenfreie Angebote / So passen Sie Ihren Bildstil dem Zeitgeist an und bleiben erfolgreich / Vorsicht, Rechtsfallen vermeiden: eigene Rechte sichern / Was passiert, wenn jemand meine Fotos klaut? / So schützen Sie sich vor Fotoklau! / Gekonnt gegen Rechtsverletzer vorgehen / Beweissicherung ist das A und O / Selbst ist der Mann – oder gleich zum Anwalt? / Strafanzeige zum Schutz eigener Rechte / Das sind Ihre Bilder vor Gericht wert

digitalfotos_6

7. Worauf ist zu achten, damit Ihre Fotos von Agenturen nicht abgelehnt werden?
Ablehnung aus technischen Gründen / Ungenügende Bildqualität / Zu geringe Auflösung / Fehlende Schärfe / Mögliche Artefakte / Zu hohes Bildrauschen / Nicht akzeptierte Modellvereinbarungen / Sonstige Gründe / Fehlende Kreativität / Dasselbe Bild: in Agentur A ein Topseller, von Agentur B abgelehnt

digitalfotos_7

8. Der Markt entwickelt sich kontinuierlich weiter: So erweitern Sie sinnvoll Ihr Bilder-Portfolio
Neue Trends aufspüren / Thematische Bildcollagen (Compositings) erstellen / Überzeugende Vektorillustrationen kreieren / Ungeschnittenes Filmmaterial (Footage) anbieten / Wer ist die Zielgruppe? / In welcher Qualität? / Wie ist es zu erstellen? / Warum wird Footage nachgefragt? / Was wird gesucht? / Spezielle Stockfootage-Agenturen

digitalfotos_8

9. Exzellente Bilder verkaufen sich einfach besser
Machen Sie inhaltlich bessere Bilder / Machen Sie technisch bessere Fotos / Gezielt eigene Erfahrungen austauschen: weltweite Foren und Blogs zum Thema / Unabhängige Foren / Blogs

10. Mit Modellen & Visagisten im Studio und on location: Darauf müssen Sie achten!
Hier finden Sie Modelle, und so werden sie vergütet! / Preise: Wie teuer sind Modelle? / Welche Buchungsmodalitäten gibt es? / Wichtig: Wie sieht es mit den Nutzungsrechten aus/ Wichtig ist die eigene Seriosität / Modelle aus dem Internet / Time for prints (TFP): Statt Honorar gibt’s Fotos / Beteiligung des Modells / Shootings effektiv organisieren / Mustervorlagen für das Model-Release / Mustervorlage für das Property-Release / Vereinbarung über die Übertragung von Bildnutzungsrechten / Eine Model-Release-Vereinbarung auf Englisch / Eine Property-Release-Vereinbarung auf Englisch / Über die Autoren / Stichwortverzeichnis
.

Jörg Pumpa / Dr. Volker Herrmann / Michael Terhaag
Mit eigenen Digitalfotos im Internet Geld verdienen
224 Seiten, Textbuch mit sw-Illustrationen
Tabellen und Übersichten
Softcover, 147 x 210 mm
nur CHF 29.90
Das Buch kann hier online bestellt werden.

Ein Kommentar zu “Buch der Woche: Mit eigenen Fotos im Internet Geld verdienen”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×