David Meili, 16. April 2010, 15:41 Uhr

GEOSpecial: Die Alpen im besten Licht

Bereits das Titelbild von GEOSpecial DIE ALPEN (April/Mail 2010) verheisst für die Schweiz Gutes: Das Matterhorn, Cover mit Alpen-Blumenwiese im Vordergrund. Doch dann gewinnt das Heft rasch an Tempo und Substanz. Kuratiert wird es von Tom Dauer, der über Jahre als Chef-Redakteur das Profil von Publikationen wie Berge und Peak bestimmt hat. Dauer hat einige der besten aktuellen Bergreportagen in einem, wie stets hervorragend produzierten  Magazin zusammengestellt.

Höhepunkt ist die Reportage über die trendigsten Hütten, die natürlich nun keine Geheimtipps mehr sind. Dann findet man sehr schöne Bilder von Sophie Henkelmann aus der Bayerischen Alpen . Sie sind modern, wirken frisch und unverbraucht. Bernhard Emaier hat aus dem Heli die Alpenfaltung dokumentiert. Die Aufnahme vom Gottesacker in den Allgäuer Alpen ist auch im Print atemberaubend.

Yann Gross und Georg Tappeiner haben sich ans Matterhorn und an  andere Gipfel herangewagt. Andy Holzer und die Drei Zinnen sind ein Klassiker. Das Porträt von Christine Janin vor einem weissen Leintuch ist das beste in der Serie. Da schwingt etwas mit, das man nur aus dem Text erahnt, Empathie und keine Selbstdarstellung.

Natürlich gibt es auch Kitsch, wie im Beitrag „Hochsommer“ und der Ferrari-Parade vor dem Hotel Steigenberger in Davos, doch den kann man überblättern. Sarah Wiener im Top muss man beim Bergheuen auch nicht zu lange zuschauen und ihre Kochrezepte hat man andernorts schon gelesen. (Aufnahme: Mathias Haupt)

Mark Beckmann führt uns in ein landschaftliches Juwel, das wenig bekannt und auch von der Schweiz aus gut zu erreichen ist, den Nationalpark Val Grande, hoch über dem Lago Maggiore. Ulrike Myrzik und Manfred Jarisch porträtieren den Harmonik-Spieler Herbert Pixner (Hörprobe).

Mit Tieren, Pflanzen und praktischen Tipps schliesst das lesenswerte Heft und macht Lust auf eigene Bilder im Bergsommer.

GEOSpecial DIE ALPEN. Nr. 2 April/Mai 2010.
www.geo-special.de

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×