Urs Tillmanns, 28. April 2010, 11:00 Uhr

Eye-Fi: neue Generation von Drahtlos-SD-Speicherkarten

SD-Speicherkarten mit integriertem Wi-Fi-Modul werden immer populärer, weil der Komfort, damit die Bilddaten von überall her drahtlos auf den PC zu übertragen, nicht nur geschätzt wird, sondern auch viele praktische Vorteile bietet. Jetzt gibt es von Eye-fi eine neue, vor allem schnellere Generation von Transfer-Speicherkarten.

Mit einer vierfachen Premiere betritt Eye-Fi den deutschsprachigen Markt und präsentiert die neue X2-Serie seiner SD-Speicherkarten mit integriertem Wi-Fi-Modul. Ab sofort gelangen Fotos und Videos ganz bequem drahtlos von der Kamera auf den Computer. Über das heimische W-LAN oder auch Hotspots werden sie automatisch an einem vordefinierten Speicherort abgelegt und schaffen damit gleichzeitig Platz für neue Aufnahmen – ganz ohne Kabel oder Card-Reader. Die Modelle Connect X2, Geo X2, Explore X2 und Pro X2 setzen durch die Verbesserung der Lese- und Schreibgeschwindigkeit, noch schnellere Foto- und Video-Uploads sowie eine vergrösserte Wi-Fi-Reichweite neue Massstäbe.

Alle Karten der neuen Generation werden mit der von Eye-Fi entwickelten X2-Engine betrieben und verfügen über einen eigens konstruierten Chip, der den 802.11n-Standard unterstützt. Die X2-Engine ermöglicht dadurch grössere Flexibilität in Bezug auf Speicherkapazitäten sowie schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten und erreicht damit SDHC-Class 6. Das neuartige Antennen-Design in Verbindung mit dem 802.11n-Standard garantieren noch schnellere drahtlose Uploads und eine erneut verbesserte Wi-Fi-Reichweite. Die Standards 802.11b und 802.11g werden selbstverständlich weiterhin unterstützt.

Daneben kann die X2-Serie mit weiteren Features aufwarten: Mit Hilfe der Webbasierten Software «Eye-Fi Center» können Benutzer ihre digitalen Erinnerungen nun noch leichter organisieren und über Online-Foto/Videoportale mit Anderen teilen. Der ebenfalls neue «Endless Memory Mode» schafft automatisch freien Speicher sobald die Fotos und Videos drahtlos an entsprechender Stelle gespeichert wurden. Zusätzlich hat Eye-Fi die Karten der X2-Generation mit noch grösserer Speicherkapazität ausgestattet. Das Einsteigermodell Connect X2 und die Geo X2 trumpfen mit 4GB auf, die Explore X2 bzw. Pro X2 bieten grosszügige 8GB Speichervolumen.

«Mit der Einführung unserer ersten drahtlosen SD-Karte haben wir die Art, wie man Fotos speichert und verwaltet, grundlegend geändert. Durch die Weiterentwicklung der Technologie, Verbesserung der Leistung und Benutzerfreundlichkeit definieren wir nun den Standard ein weiteres Mal neu», kommentiert Simon Faulkner, EMEA Business Director von Eye-Fi. «Besonders freuen wir uns, die Vorteile der X2-Engine nun auch den Kunden in Deutschland und der Schweiz anbieten zu können. »

Die Connect X2 – Der ideale Einstieg in die Eye-Fi-Welt

Klein, aber oho! Mit dem Einsteigermodell von Eye-Fi lädt der Nutzer Fotos und Videos drahtlos von der Kamera zum Computer oder wahlweise auf eine von über 25 Online-Foto- und Video-Plattformen, wie z.B. Flickr, Picasa oder Facebook. Wie alle Modelle der X2-Generation bietet die Connect X2 den so genannten «Endless Memory Mode», bei dem der Benutzer auswählt, ob die Karte automatisch verfügbare Ressourcen überwacht und wenn möglich Speicherplatz freigibt. Da die Karte mit dem Computer kommuniziert, erhält sie zur Löschung eine Freigabe, sobald Fotos und Videos sicher auf den PC oder Mac bzw. eine Online-Plattform übermittelt wurden. Wenn die Karte ein vorgegebenes Limit erreicht hat, werden Dateien gelöscht, beginnend mit den ältesten. Alle Einstellungen für den «Endless Memory Mode» werden über das Eye-Fi Center vorgenommen.

Die Geo X2 – Ein Muss für Apple-Fans

Besonders für Mac-User dürfte das zweite 4GB-Modell der X2-Generation interessant sein. Mit der Geo X2 können Fotos und Videos direkt von der Kamera drahtlos zu iPhoto übertragen werden und sind dort umgehend zur Bearbeitung verfügbar. Natürlich besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Dateien in einem zuvor definierten Ordner zu speichern oder sie direkt an ein Online-Portal wie MobileMe, YouTube, etc. zu senden. Ein weiteres Feature, das sich bereits im Namen der Karte widerspiegelt, gestaltet die Archivierung von Fotos besonders komfortabel.

In Zusammenarbeit mit «Skyhook Wireless» unterstützt die Geo X2 die Technologie des Geotagging. Dadurch werden JPGs automatisch mit Standortdaten versehen, die dem Nutzer später genau zeigen, wo das Bild aufgenommen wurde – vom Eifelturm bis zum kleinen Laden an der Ecke. In Verbindung mit iPhoto werden die Daten automatisch in ein neues Projekt integriert − so können Mac-User ganz einfach die Stationen ihres letzten Urlaubs noch einmal virtuell Revue passieren lassen.

Die Explore X2 – Ein mobiler Traum wird wahr

Zusätzlich zu den Features der Geo X2 bietet das Modell Explore X2 die Möglichkeit, Fotos und Videos auch von unterwegs zu sichern. Über Hotspots gelangen die Daten zum Eye-Fi Center und werden dort zwischengespeichert. Zurück daheim können Globetrotter ihre Aufnahmen in Ruhe sichten und sortieren.

Durch die Zusammenarbeit mit «Devicescape», einem auf Wi-Fi-Lösungen für mobile Endgeräte spezialisierten Service-Anbieter, schafft Eye-Fi nun noch bessere Voraussetzungen, um eine Vielzahl von mobilen Access-Points zu nutzen. Dies können neben offenen Hotspots auch Zugangspunkte von Anbietern wie T-Mobile, Boingo, Vodafone u.a. sein, bei denen der Nutzer registriert ist und über eine Flatrate oder ähnliches verfügt. Die Daten zur Identifizierung einfach einmalig über das Eye-Fi Center einrichten, danach steht der Zugang dauerhaft zur Verfügung, so dass ein umständliches Anmelden unterwegs entfällt.

Die Pro X2 – Endlose Möglichkeiten

Das neue Flaggschiff Pro X2 vereint alle Vorteile und Features der Connect, Geo bzw. Explore X2 und bietet daneben Funktionalitäten, die gerade bei Foto-Profis auf Begeisterung stossen dürften. So verarbeitet das Topmodell neben dem bekannten JPEG-Standard auch problemlos RAW-Dateien, die nach der drahtlosen Übertragung sofort bearbeitet werden können. Anspruchsvolle Nutzer verbessern somit ihren Workflow wesentlich. Ein weiterer Vorteil der Pro X2 ist die nahezu grenzenlose Unabhängigkeit. Selbst wenn kein Wi-Fi-Router oder Hotspot in greifbarer Nähe ist, kann eine so genannte Ad-hoc-Verbindung zum Laptop hergestellt werden, die ebenfalls drahtlosen Transfer ermöglicht.

Eye-Fi Center – Einfaches Speichern und Organisieren von Bildern und Videos

Konfiguriert werden die Eye-Fi-Karten über die neue Software Eye-Fi Center, die dem Anwender eine Vielzahl von Funktionen bietet. Die Benutzeroberfläche ist, dank «drag and drop», intuitiv bedienbar und garantiert eine übersichtliche Navigation. So können Nutzer Fotos und Videos ganz einfach auswählen und auf Online-Portalen ihrer Wahl veröffentlichen. Natürlich ist es ebenfalls problemlos möglich, Bild- und Videodaten, die nicht via Eye-Fi auf den Computer geladen wurden, online zu stellen. Sollte einmal keine Internetverbindung bestehen, bietet Eye-Fi Center auch offline diverse Einstellungsmöglichkeiten, wie z.B. das Hinzufügen eines Drahtlos-Netzwerkes.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Eye-Fi-SD-Karten Connect X2, Geo X2, Explore X2 und Pro X2 werden ab dem 27. April 2010 unter anderem bei Gravis, Amazon.de, Cyberport.de, Technikdirekt.de, FNAC.ch, Manor.ch, Fust.ch und anderen grossen Einzelhandelsketten in Deutschland und der Schweiz erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt für die Connect X2 CHF 79.00, für die Geo X2 CHF 109.00, für die Explore X2 CHF 139.00) und für die Pro X2 CHF 179.00). Eye-Fi kann in der Schweiz über die Engelberger AG bezogen werden.

Über Eye-Fi

Seit der Gründung 2005 hat es sich Eye-Fi zur Aufgabe gemacht, die Speicherung und Verwaltung visueller Erinnerungen in Form von Fotos und Videos grundlegend zu verändern und zu vereinfachen. Mit der zum Patent angemeldeten Eye-Fi Technologie gelangen Bilder und Videos drahtlos und automatisch von der digitalen Kamera oder dem iPhone via Heimnetzwerk, Hotspot oder WLAN an einen vordefinierten Speicherort. Eye-Fi wurde bereits mit mehreren renommierte Auszeichnungen prämiert, darunter CNETs «Best of CES 2010» in der Kategorie «Digital Photo and Video» sowie dem Photography’s Outstanding Products (POP) Award 2009. Mit Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, wird das Unternehmen von den Investoren LMS Capital, Opus Capital, Shasta Ventures und TransLink Capital getragen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.eye.fi oder unter http://twitter.com/EyeFiCard.

4 Kommentare zu “Eye-Fi: neue Generation von Drahtlos-SD-Speicherkarten”

  1. Guten Tag

    Gibt es ein Modell dieser Karte mit Geotagging auch für den PC? Kann ich eine solche Karte auch für meine Kamera Nikon D90 verwenden?

    Freundliche Grüsse R. Roth

  2. http://de.eye.fi/products/connectx2 schreibt unter: Kompatibel.
    Sie brauchen keine neue Kamera zu kaufen. Klicken Sie hier, dann sehen Sie, ob das kabellose Hochladen mit Ihrer Kamera funktioniert.

    Für die Nikon D90 guckst du hier:
    http://support.eye.fi/product-info/camera-compatability/compatibility/is-the-eye-fi-card-compatible-with-my-camera/nikon/

    und genauer, aber einschränkend hier: http://support.eye.fi/support-resources/troubleshooting/camera-questions/nikon-issues/
    🙂

  3. Kann die Eye-Fi Karte auch mit einem Compact Flash Adapter für SD eingesetzt werden. Besitze eine Nikon D200 die nur CF-Karten verwendet.

  4. Spät, aber besser als nie. Eye-Fi mit CF-Adapter funktioniert relativ selten, ist aber ein Glücksspiel. Auf jeden Fall brauchst du einen SD/SDHC-Adapter, alte SD/MMC-Adapter funktionieren definitiv nicht.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×