Urs Tillmanns, 30. April 2010, 11:00 Uhr

Vanguard Up-Rise Messenger: Unscheinbar, aber professionell

Vanguard hatte auf der diesjährigen PMA in Anaheim Prototypen eine neue Taschenreihe gezeigt (Fotointern berichtete). Jetzt sind sie da, die drei Modelle der Up-Rise Messenger-Reihe und präsentieren sich mit vielen Besonderheiten: Sie sind in der Tiefe erweiterbar, haben eine herausnehmbare Inneneinteilung, ein Laptopfach und eine Schnellzugriffsöffnung im Deckel.

Vanguard hatte schon mit den bisherigen Up-Rise-Modellen grossen Erfolg, weil sich auch diese in ihrer Tiefe ausdehnen liessen und man damit gewissermassen zwei Grössen in einer Taschen kaufte. Die neuen Vanguard Up-Rise Messenger, die übrigens den TIPA-Award als «beste Fototaschen 2010» erhielten, weisen noch eine Reihe weiterer neuer Eigenschaften auf. Vor allem wirken Sie optisch als modische Geschäftstasche, in der sich nicht unbedingt eine Fotoausrüstung vermuten lässt. Ganz abgesehen davon, dass sie sich durch die herausnehmbare Inneneinteilung auch sehr universell nutzen lässt.

Von der Grösse her sind die drei Up-Rise Messenger für eine Spiegelreflexkamera mit drei bis vier Objektiven, einen Blitz und einen Laptop konzipiert. Je nach Grösse der Tasche passt noch mehr oder weniger Zubehör dazu, oder es kann ein grösserer Laptop mitgenommen werden. Das Laptopfach ist übrigens Bestandteil der Tasche und steht auch dann zur Verfügung, wenn die Inneneinteilung herausgenommen wird.

Sowohl die Aussenwände als auch die Inneneinteilung sind sehr gut gepolstert, um die transportierten Geräte optimal zu schützen. Nach dem Velcro-Prinzip lassen sich die Unterteilungen beliebig einsetzen, so dass im Maximum sechs Abteile für die einzelne Zubehörteile, wie Objektive, Blitzgerät etc., entstehen. Das reicht für eine durchschnittliche Spiegelreflex-Ausrüstung, wobei bei der mittleren und grösseren Up-Rise Messenger 33 und 38, die vier Zentimeter höher sind als das Modell 28, mit einem angesetzten 1:2,8/70-200 mm Telezoom gerechnet wird.

Ein grosses Plus sämtlicher Up-Rise-Taschen – und daher kommt auch der Name – ist der seitlich und im Boden rundum laufende Reissverschluss, mit dem die Up-Rise Messenger bis zu sechs (!) Zentimeter erweiterbar ist. Das ist ideal, wenn neben der Fotoausrüstung noch Bücher uind Dokumente mitgenommen werden müssen oder plötzlich hinzukommen oder wenn die Tasche für andere Zwecke als für die Fotoausrüstung gebraucht wird.

In der Frontseite der Tasche finden sich mehrere Zusatztaschen, eine grosse in der ganzen Taschenbreite, zwei halb so grosse, dann noch drei kleinere, von denen eine mit einem Reissverschluss versehen ist und die beiden anderen für Kleinobjekte (z.B: Speicherkarten) gedacht sind und mit einem Velcro-Deckel schliessen. In der grossen Fronttasche befindet sich der Regenschutz, mit dem bei Regen die ganze Tasche eingepackt werden kann. In der Rückseite befindet sich ein mit einem Reissverschluss verschlossenes Fach, das über die ganze Breite verläuft. Auch ist die Rückseite so konzipiert, dass die Up-Rise Messenger über das Griffteil eines Rollkoffers gestülpt werden kann, um auf diese Weise noch komfortabler transportiert werden zu können.

Übrigens gibt Vaguard zwei verschieden lange Tragriemen dazu, je nach dem, ob man die Tasche kürzer oder länger tragen will. Ebenfalls mit dabei ist noch ein Schulterpolster, welches den Tragekomfort deutlich verbessert.

Der Deckel verfügt über einen mit einem wasserdicht schliessenden Reissverschluss versehenen Durchgriff, welcher einen schnellen Zugriff zur Kamera ermöglicht. Das ist sehr praktisch, wenn man schnell die Kamera zur Hand haben soll, die idealerweise mit angesetztem Objektiv vertikal in der Mitte der Tascheneinteilung untergebracht ist. Dieser Schnellzugriff hört sich zunächst nach einem sekundären Feature an, aber je mehr man die Tasche im Einsatz hat, desto mehr gewöhnt man sich an diesen praktischen Taschenzugang. Man ist damit deutlich schneller, als wenn man die Schnalle des Deckels öffnen und den Deckel zurückklappen muss, um die Kamera entnehmen zu können. Abgesehen von der Schnalle, die mit einem Gummiüberwurf geschützt ist, hält der Deckel auch noch über zwei eingenähte Velcro-Streifen.

Zwei weitere Besonderheiten am Deckel sind noch zu erwähnen: Einmal ein weiteres Fach auf der Vorderseite des Deckels, in welchen Bedienungsanleitungen oder der Reisepass Platz finden und zweitens der magnetische Verschluss des Durchgriff-Reissverschlusses. Das ist ein kleiner Diebstahlschutz, der nützlicher ist, als man zunächst annimmt. Das Magnetkläppchen, welches den Reissverschluss sichert, hält stärker als man vermutet, und niemand wird sich am Reissverschluss zu schaffen machen können, ohne dass der Taschenträger dies merkt.

Der Taschenboden ist übrigens gummiert und verfügt über vier Gummifüsse, so dass die Tasche bedenkenlos auf einen nassen Untergrund gestellt werden kann.

Die Vanguard Up-Rise Messenger machen bezüglich Material, Verarbeitung und Fertigung einen hervorragenden Eindruck. Sie richtet sich auch in erster Linie an professionelle Anwender, wie Journalisten und Pressefotografen, die neben ihrer Fotoausrüstung auch immer einen Laptop dabei haben müssen, sowie an Fotografen, die eine strapazierfähige Tasche für die mittlere Fotoausrüstung benötigen, die auch für die Flugreise noch ideale Masse aufweist.

Die Taschen Up-Rise Messenger 28 und 33 sollten ab Mai in der Schweiz lieferbar sein.

Up-Rise Messenger 28 für 1 DSLR-Gehäuse, 3 bis 4 Objektive, Blitzgerät, 12″-Laptop
Innen: 280 x 105 (165) x 240 mm
Aussen: 360 x 225 (231) x 320 mm
CHF 149.00
Up-Rise Messenger 33 für 1 DSLR Pro-Gehäuse mit 1:2,8/70-200, 3 bis 4 Objektive, Blitzgerät, 15″-Laptop
Innen: 330 x 105 (165) x 280 mm
Aussen: 390 x 225 (231) x 360 mm
CHF 179.00
Up-Rise Messenger 38 für 1 DSLR Pro-Gehäuse mit 1:2,8/70-200, 3 bis 4grössere Objektive, Blitzgerät, 17″-Laptop
Innen: 380 x 105 (165) x 280 mm
Aussen: 445 x 225 (231) x 360 mm
in der Schweiz nicht lieferbar

Vanguard-Fotoprodukte werden in der Schweiz vertrieben durch
Fujifilm (Switzerland) AG
CH-8157 Dielsdorf
Tel. 044 855 50 50
Fax 044 855 51 10

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×