David Meili, 25. Mai 2010, 10:37 Uhr

Kulturtipp am Dienstag: Emmanuel Gavillet

Wenn in den Freiburger Alpen die ersten Frühlingsblumen spriessen, wagt man sich in die Höhen der Gastlosen. Wer ihr entgegen wandert, versteht die Namensgebung dieser schroffen Gebirgsformation. Seit Jahren porträtiert Emmanuel Gaviellet diese aussergewöhnliche Gebirgslandschaft. Das Musée gruérien in Bulle zeigt fünfzig seiner besten Aufnahmen.

Die Ausstellung begleitet ein kürzlich erschienenes Buch mit einem Text von Mary-Laure Zoss. Die im Duplex-Verfahren gedruckten Bilder sprechen für sich selbst. Mit seiner Grossformat-Kamera hat Gavillet unzählige Stunden im Zwiegespräch mit seinen Bergen verbracht. Bis zum Druck des Bildbands hat er alle Verfahrensprozesse mit klassischer Fotografie ausgeführt und dann begleitet.

Emmanuel Gavillet verbindet die Strukturen der Berge und den Wechsel der Jahreszeiten mit seinem zentralen Interesse als Fotograf: Licht. Ergänzend zum Buch ist ein Dokumentarfilm entstanden, der als DVD Einblick in das Langzeitprojekt gibt.

Emmanuel Gavillet. Gastlosen.
Musée gruérien, Bulle, bis 29. August 2010
Buch und DVD können unter der Webadresse des Museums bestellt oder in der Aussstellung erworben werden.

2 Kommentare zu “Kulturtipp am Dienstag: Emmanuel Gavillet”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×