David Meili, 28. Mai 2010, 13:00 Uhr

Kulturtipp: Projekt Kunsthaus Aussersihl

Das Verwaltungsgebäude am Helvetia-Platz in Zürich erinnert an einen Plattenbau. Es diente dem Zürcher Sozialamt und für Beamt/innen, die sich mit der Sozialdemokratie verbunden fühlten. Nun soll es einem Neubau weichen. Die Perspektiven sind unklar. Der „Verein Kunsthaus Aussersihl“ präsentiert heute Abend eine Zwischennutzung, die auch Fotograf/innen inspiriert.

Die Idee: An zentraler Lage und mitten im „Kiez“ Ateliers und Räume für Ausstellungen und Events zu schaffen. Das Team unter Regula Mitchell hat es soweit gebracht, im Museum Bärengasse das Projekt zu präsentieren und Interessierte von der Talstrasse über den Paradeplatz bis nach Wiedikon zusammenzuführen. Vorbild und Partner wär beispielsweise das PROGR in Bern.

Kunsthaus Aussersihl
Zürich, Museum Bärengasse
Ausstellung bis 18. Juni 2010
Vernissage und Diskussion: Freitag, 28. Juni 2010, 20.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×