Markus Zitt, 28. März 2011, 09:00 Uhr

Zwei neue Profi-Camcorder von Sony: ein NEX- und ein Allwetter-Modell

Die Sony NEX-FS100 verfügt über einen grossen Super35-Sensor und einen E-Mount-Anschluss, an dem Objektive der NEX-Serie und per Adapter auch andere montiert werden können. Die Sony HXR-NX70E mit eingebautem 10x-Zoom ist dagegen ein staubdichter und wasserfester Camcorder.

Nach der Einführung des Prosumer-Camcorders NEX-VG10 wurde bekannt, dass Sony ähnliches auch für den Profibereich plant. Eine konkrete Varankündigung hatte Sony vergangenen November gemacht (Fotointern berichtete). Der NEX-FS100 ist nun dieser Camcorder für kreative Aufnahmen und mit Low-light-Fähigkeiten. Er richtet sich dank eines relativ günstige Preises an Filmemacher von Werbeclips und Musicvideos mit geringerem Budget. Gleichzeitig hat Sony den HXR-NX70 angekündigt, der sich dank abgedichtetem Gehäuse vor für Outdoor-Aufnahmen eignet.

Beide HD-Camcorder besitzen einen integrierten GPS-Empfänger für Geo-Tagging. Sie sollen im zwischen Juli und September auf den Markt kommen, wobei ihre Preise in Schweizer Franken derzeit noch nicht feststehen (FS100E : 5800 $; als FS100EK mit Objektiv: 6500 $;  NX70: 3200 $).

Sony NEX-FS100E

Der neue Camcorder aus der NXCAM-Serie soll qualitative hochwertige Filme ermöglichen und dennoch nicht alle Welt kosten. Sein grosser EXMOR Super35 CMOS-Sensor (3.5 Mpx, 23.6 x 13.3mm) erlaubt wie einen 35mm-Filmkamera das Spiel mit geringer Schärfentiefe. Dazu kommt die Möglichkeit unterschiedlichste Wechselobjektive am Sony E-Mount (NEX-Objektivanschluss) zu verwenden. Der Sensor ist sehr lichtempfindlich und kommt mit einem  Minimum von 0.28l lux aus. AUfnahmen sind nicht nur bei wenig Licht möglich, sondern auch das Bildrauschen soll sehr gering seinl.

Als Videoaufnahmeformat kommt AVCHD-kompatibles MPEG-4 AVC/H.264 zum Einsatz. Gefilmt wird nativ mit 50 Bilder pro Sekunde und 1920 x1080 px (1080/50p, max. 28 Mbps). Alternativ kann im kleinen HD-Format 1280 x 720 oder in klassischer Standardauflösung (SD) gefilmt werden. SD-Aufnahmen werden in MPEG-2 PS kodiert. Neben verschiedenen Auflösungen stehen auch verschiedene Frameraten (50fps, 25fps, 12fps, 6fps, 3fps, 2fps, 1fps) zur Wahl, so dass auch 2fache Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen möglich sind.

Für eine grosse Flexibilität kann sowohl auf  auf Speicherkarten (MemoryStick Pro Duo oder SDHC-Karten) als auch auf ein Flash-Speichermodul aufgezeichnet werden.

Das Camcorder-Gehäuse misst 126.5 x 101.5 x 193.5 mm und wiegt 1.04 kg (ohne Objektiv).

Die NEX-FS100E ist ohne Objektiv, aber auch im Kit als NEX-FS100EK mit Objektiv erhältlich. Beim Kitobjektiv handelt es sich um das 11fach-Zoom E 18-200mm 1:3.5-6.3 OSS, das von den NEX-Fotokameras und dem NEX-VG10-Camcorder bekannt ist.

Auf der Oberseite besitzt der Camcorder ein ausklapp- und drehbares 3.5-Zoll-LCD. Wird die mitgelieferte Sucherlupe darauf montiert, erhält man einen elektronischen Sucher.

NEX-FS100 mit adaptiertem Zeiss-Objektiv und montierter Sucherlupe.

„Der NXCAM Super-35mm-Camcorder NEX-FS100E eröffnet Filmemachern mit kleinem Budget völlig neue Möglichkeiten”, sagt Bill Drummond, Strategic Marketing Manager bei Sony Professional. „Bei der Entwicklung dieses Camcorders hat das Feedback unserer Kunden eine grosse Rolle gespielt. Auf ein ergonomisches Gehäuse und nützliches Zubehör für die flexible Anwendung haben wir besonderen Wert gelegt.”

Die NEX-FS100E verfügt über das E-Mount-Wechselobjektivsystem von Sony. Durch den geringen Abstand zwischen Objektivfassung und Sensor können Anwender mit dem Adapter LA-EA1 zudem die A-Objektive der „α”-Serie von Sony verwenden. Mit Adaptern anderer Hersteller lässt sich die Auswahl an Objektiven zusätzlich erweitern.

Der abnehmbare Kameragriff und Hybrid-LCD-Sucher sind besonders für Einsätze an engen Drehorten praktisch.

.

Sony HXR-NX70E

Der Camcorder ist der erste wasserfeste und staubdichte Profi-Camcorder von Sony. Er filmt in Full HD (AVCHD und zeichnet auf einen internen Flash-Speichermit 96 GB sowie auf Speicherkarten (MemoryStick Pro Dua und SDHC). Der EXMOR R-CMOS-Sensor hat ist 1/2.8 Zoll gross, das 10fach-Zoom mit optischem Bildstabilisator entspricht einem 26.3 bis 263mm bei Kleinbild.

Als Videoaufnahmeformat kommt AVCHD-kompatibles MPEG-4 AVC/H.264 zum Einsatz. Gefilmt wird nativ mit 50 Bildern pro Sekunde und 1920 x 1080 px (1080/50p, max. 28 Mbps).

Ohne Mikrofon und Audioeinheit (mit XLR-Anschlüsse) misst der Camcorder 111,5 × 119,5 × 297,5 mm und wiegt 840 g. Betriebsbereit steigert sich das Gewicht auf 1200 g. Die Aufnahmedauer liegt bei etwa 215 Minuten pro Akku.

Der Akku des Camcorders ist  im Inneren des Camcorders untergebracht und so vor Spritzwasser geschützt. Der seitlich ausklappbare LCD hat eine Bilddiagonale von 8.8 cm und eine Auflösung von 921’000 Bildpunkten.

„Auf der Jagd nach einer guten Story reisen Filmemacher und Journalisten zu weit entfernten und gefährlichen Orten auf der ganzen Welt. Diesen Anwendern wollten wir einen Camcorder anbieten, der, wie sie, auch den schwierigsten Bedingungen standhält“, erklärt Bill Drummond. „Deswegen hat Sony die HXR-NX70E entwickelt – einen robusten, hochkompakten Camcorder, der zuverlässig und widerstandsfähig ist und auf einen internen Speicher mit einer Kapazität von 96 GB aufzeichnet. Irgendwo im Nirgendwo möchte man sich schliesslich keine Gedanken darüber machen müssen, wo man eine Ersatzspeicherkarte herbekommt!”

Die Haupteinheit der HXR-NX70E wurde gemäss den Anforderungen der Schutzklasse IEC60529 IP54 auf ihre Staub- und Regensicherheit getestet. Unerwarteter Regen oder staubige Umgebungen können dem Camcorder nichts anhaben – damit ist die HXR-NX70E bestens geeignet für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen.

Die HXR-NX70E ist mit einem Exmor R-CMOS-Sensor ausgestattet, der selbst unter schlechten Lichtbedingungen herausragende Bilder erzeugt. Optimierte manuelle Steuerungen gewähren Journalisten und anderen Anwendern zudem die Präzision, die für die Aufnahme hochwertigen HD-Contents notwendig ist. Die CinemaTone-Technologie gibt den Bildern noch tiefere, filmähnlichere Farbtöne, während das weitwinklige G-Objektiv von Sony sicherstellt, dass sie akkurat auf dem Sensor ankommen. Die optische Bildstabilisierungstechnologie SteadyShot mit Active Mode gleicht Verwacklungen effektiv aus – für gleichmässige Aufnahmen. Der integrierte GPS-Empfänger macht die HXR-NX70E zur idealen Wahl für Journalisten und Dokumentarfilmer, die ihr Material vor Ort mit einem Geotag versehen möchten.

 

Weitere Infos

Sony NEX-FS100 (Produktseite)

 

Sony HXR-NX70E (Produktseite)

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×