Markus Zitt, 29. März 2011, 15:00 Uhr

Flash-Festplatten mit bis zu 600GB von Intel

Mit der Intel Solid State Drive 320 Serie stellt Intel ihre dritte SSD-Generation vor, die eine höhere Leistung, grösser Zuverlässigkeit und mehr Kapazität zu günstigerem Preis bieten. Angeboten werden Kapazitäten von 40, 80, 120, 160 GByte sowie grosse mit 300 und 600 GByte.

Intel stellt mit der Intel Solid State Drive 320 Serie die dritte Generation ihre Solid State Drives (SSDs) bzw. Festspeicherlaufwerke vor. Die „Intel SSD 320“-Modelle basieren auf den industrieweit führenden 25-Nanometer-Flash-Speichermodulen und ersetzen künftig die Intel X25-M SATA SSDs.

Die neuen SSDs verfügen über Kapazitäten von bis zu 600 GByte mit einer verbesserten Leistung und speziellen Funktionen für noch höhere Zuverlässigkeit. Da die „Intel SSD 320“-Modelle im 25-Nanometer-Prozess gefertigt werden, sind sie um bis zu 30 Prozent kostengünstiger als die Modelle der aktuellen Generation. So vereinen die High-Performance-SSDs höhere Leistung und Zuverlässigkeit und sind dabei rund 100 US-Dollar günstiger sind als die aktuellen „Intel X25-M SSD“-Modelle.

Im Vergleich zur Anfang März vorgestellten 510er-Serie, die im konventionelleren 34-Nanometer-Prozess gefertigt  wird, bietet die 320er-Serie grössere Kapazitäten, eine eingebaute Verschlüsselung und einen Schutz gegen plötzlichen Stromverlust. Die 320er-SSDs bieten eine 3-GByte/s-SATA-Schnittstelle, die 510er bieten einen SATA-Anschluss mit 6 GByte/s.

Robustheit und Schnelligkeit

Die fortschrittliche Architektur der dritten Generation der „Intel SSD 320“-Serie ermöglicht robuste, zuverlässige SSDs mit verbesserten Sicherheitsfunktionen für Desktop-PCs, Notebooks und (Storage-) Server im Rechenzentrum.  Intel adressiert mit den neuen Modellen private und professionelle Anwender sowie Unternehmen, die eine erheblich höhere Leistung wünschen als herkömmliche mechanische Festplatten (HDDs bzw. Harddisc Drives) derzeit bieten können.

Eine SSD ist robuster, verbraucht weniger Strom und beschleunigt den Boot-Prozess sowie das Öffnen von Dateien und das Starten von Anwendungen. Ein Upgrade von einer herkömmliche Festplatte (HDD) auf eine SSD kann die Antwortzeit des Gesamtsystems um 66 Prozent beschleunigen.

Links eine offene SSD der Intel 320er -Serie, rechts eine HDD mit den rotierende Harddiscs und dem Datenabnehmerarm in Parkposition.

„Dank der neuen 25nm-Chips können wir neue Funktionen für höhere Zuverlässigkeit integrieren und Kostenvorteile an unsere Kunden weitergeben“, sagte Pete Hazen, Director of Marketing der Non-Volatile Memory (NVM) Solutions Group bei Intel. „Die dritte SSD-Generation von Intel bietet verbesserte Funktionen für Datensicherheit, Power-Management und die Redundanz von Daten. Mit der Intel SSD 320 Serie festigen wir unseren etablierten Ruf Hersteller hochwertiger und zuverlässiger SSDs während des Lebenszyklus einer SSD. Unsere SSDs eignen sich sehr gut für Privat- oder Geschäftskunden, die von einer herkömmlichen Festplatte auf eine SSD umsteigen wollen, oder auch für Unternehmen, die SSDs in ihrem Rechenzentrum einsetzen möchten.“

Einbau von SSD in Notebook: SSDs sind ideal für mobile Geräte, denn sie verzichten auf bewegliche Teile  und sind somit weniger anfällig. Ausserdem ist Energiebedarf geringer, was die die LAufzeit bei Akkubetrieb erhöht.

.

Tempo

Die Laufwerke der „Intel SSD 320“ Serie erreichen sehr hohe Lesegeschwindigkeiten von bis zu 39’500 IOPS (Input/Output-Operations per Second) und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 23’000 IOPS. Darüber hinaus hat Intel im Vergleich zur zweiten SSD-Generation die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit auf 220 MByte/s mehr als verdoppelt und mit 270 MByte/s eine der höchsten sequenziellen Lesegeschwindigkeiten bewahrt. Dies verbessert die Multitasking-Fähigkeiten erheblich. So kann ein Anwender zum Beispiel während der Arbeit an einem Dokument ohne Geschwindigkeitseinbussen Hintergrundmusik abspielen oder ein Video herunterladen.

SSD in Server: Server profitieren von der Schnelligkeit der SSDs und dem Energieverbrauch.

.

Kapazitäten

Obwohl die Intel-SSDs bereits jetzt beständig hohe Leistung bringen, hat Intel bei der Architektur der dritten Generation mit der Nutzung von proprietärer Firmware und Controllern die Messlatte für die Zuverlässigkeit der SSDs erneut höher gelegt. Auf diese Weise wird deutlich, dass nicht alle Solid State Laufwerke gleich beschaffen sind. Den durch die Verkleinerung des Herstellungsprozesses auf 25nm gewonnen Platz auf den NAND-Chips nutzt Intel bei den neuen Modellen für zusätzliche Redundanz. So können die Daten von Nutzern auch im Falle eines Stromausfalls geschützt werden. Die Intel SSD 320 Serie bietet Verschlüsselung mit dem 128-Bit Advanced Encryption Standard zum Schutz persönlicher Daten im Falle von Diebstahl oder Verlust.

Preise und Verfügbarkeit

Die einzelnen Modelle der Intel SSD 320 Serie sind in 1000er-Stückzahlen zu folgenden Preisen erhältlich: 40 GByte für ca. 82 Franken; 80 GByte für ca. 142 Franken; 120 GByte für ca. 192 Franken; 160 GByte für ca. 266 Franken; 300 GByte für ca. 487 Franken und 600 GByte für ca. 983 Franken. Alle Modelle enthalten eine Garantie von drei Jahren. Die neuen SSDs von Intel sind bei einer Vielzahl Händlern erhältlich.

Mitgelieferte Software

Käufer von Intel SSD profitieren von der „Intel SSD Toolbox“ mit dem Intel „SSD Optimizer“. Diese kostenlose Software bietet Anwendern von Microsoft Windows eine Reihe von leistungsfähigen Verwaltungs-, Informations- und Diagnose-Tools für die Wartung und Optimierung der SSD. Die ebenfalls kostenlose „Intel Data Migration Software“ vereinfacht die Installation, da die Nutzer damit den gesamten Inhalt ihres bisherigen Festplatte (SSD oder HDD) auf ihre neue Intel SSD 1:1 kopieren können, wodurch die Betriebssystem und Programme auch auf der neuen SSD ohne Anpassungen und Re-Installation voll funktionsfähig sind und nach dem Einbau der SSD sofort eingesetzt werden können.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×