Urs Tillmanns, 13. April 2011, 11:00 Uhr

Cisco zieht sich aus dem Pocket Camcorder Geschäft zurück

«Ausgeflipt» – Wie Cisco mitteilt, will sich das Unternehmen aus dem Camcorder-Geschäft zurückziehen und sich auf ihr Kerngeschäft der Netzwerktechnik konzentrieren. Das ist auch das Aus für die beliebten Pocket Camcorder «Flip», von welchen erst im letzten Oktober noch zwei neue Modelle vorgestellt wurden.
Cisco
wurde 1984 gegründet mit dem Ziel, Computer auf einfache Weise miteinander zu verbinden. Daraus ist eines der bedeutendsten Unternehmen der Telekommunikationsbranche geworden, das auf Netzwerktechnik und WLAN-Lösungen im Business- und Consumerbereich spezialisiert ist.

Dass sich Cisco aus dem eigentlich weniger zum Kerngeschäft passenden Camcorder-Geschäft zurückzieht, ist wenig verwunderlich, zumal der Bereich der Pocket-Camcorder mit einer harten Mitbewerbersituation wenig Gewinn abwirft.

Cisco wird sich im Consumerbereich vor allem auf das Router und Switch Geschäft konzentrieren.

Ein Kommentar zu “Cisco zieht sich aus dem Pocket Camcorder Geschäft zurück”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×