Urs Tillmanns, 8. Juni 2011, 07:23 Uhr

Sony stellt die SLT-A35 mit teildurchlässigem Spiegel vor

Nachdem Sony vor einem Jahr die SLT-A33 und A55V mit dem teildurchlässigen Spiegel einführte, folgt nun ein weiteres Modell mit dieser Technologie, die Alpha SLT-A35. Damit bietet sie schnelle Serienbild-Aufnahmen mit bis zu sieben Bilder pro Sekunde mit kontinuierlichem Autofokus sowie kreative  Bildeffekte für Fotos und Videos.

Die von Sony entwickelte Translucent Mirror Technologie wurde im vergangenen Jahr mit den Modellen SLT-A33 und A55V eingeführt. Sie ersetzt den beweglichen Spiegel einer konventionellen DSLR-Kamera durch einen feststehenden, teildurchlässign Spiegel. Diese Technologie ermöglicht nicht nur eine geringere Baugrösse des Spiegels und in der Folge ein kompakteres Kameragehäuse, sondern auch schnelle Serienbild-Aufnahmen mit kontinuierlichem Autofokus. Das durch das Objektiv und den Spiegel einfallende Licht wird bei den SLT-Modellen permanent auf den Autofokus-Sensor geleitet – damit kann die Kamera sowohl bei Foto- als auch Video-Aufnahmen extrem schnell und fortlaufend scharfstellen.

Schnell und detailreich: Die Vorzüge der neuen SLT-A35

Bei der SLT-A35 wurde die Serienbild-Funktion im Vergleich zum Vorgängermodell nochmals optimiert. Sie nimmt im High Speed Tele-Zoom-Modus bei 1,4facher Zoom-Vergrösserung bis zu sieben Bilder pro Sekunde mit kontinuierlichen Autofokus auf. Die Bildauflösung beträgt in diesem Modus 8,4 Megapixel. Bei voller 16,2 Megapixel Auflösung sind Serienbilder mit 5,5 Aufnahmen pro Sekunde möglich.

Die Auflösung von effektiv 16,2 Megapixel, ist dem Exmor APS-C HD CMOS-Sensor zu verdanken. Im Zusammenwirken mit dem bewährten BIONZ Prozessor und einer sehr hohen Empfindlichkeit von ISO 12‘800 (25‘600 im Multi-Bild-Modus) samt Rauschunterdrückung gelingen der SLT-A35 selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen detailreiche Bilder. Ihr Verschluss gestattet Belichtungszeiten von 1/4000 Sekunde bis zu 30 Sekunden. Dies prädestiniert die A35 unter anderem zur Aufnahme von schnell beweglichen Motiven, beispielsweise in der Sport-Fotografie.

Besonders praktisch ist hier natürlich auch die Video-Funktion. Die SLT-A35 filmt in Full HD (1080i, AVCHD Format), dabei sind alle wichtigen Kamera-Eigenschaften wie der schnelle Autofokus, Live View und die neuen kreativen Bildeffekte auch im Video-Modus verfügbar.

Mit dem feststehenden, teildurchlässigen Spiegel ermöglich die SLT-A35 schnelle Serienbild-Aufnahmen mit kontinuierlichem Autofokus

Einfach und kreativ: Bedienung, Bildeffekte und Live View

Für kreative Impulse sorgen unter anderem die HDR-Automatik und die Schwenkpanorama-Funktion (2D und 3D) sowie sieben neue Bildeffekte mit elf Variationsmöglichkeiten. Fotos und Videos lassen sich mit den neuen Effekt-Optionen ganz ohne Nachbearbeitung bereits während der Aufnahme gestalten. Hierzu zählen beispielsweise der «Retro-Look», «Pop-Farben» oder auch die «Partielle Farbe» mit der sich eine Wunsch-Farbe für einen Teil des Bildes festlegen lässt, der Rest der Aufnahme wird monochrom dargestellt.

Die Wirkung der einzelnen Effekte und Automatiken auf das Bildergebnis kann der Fotograf sofort im Display begutachten. Dank Quick AF Live View wird jedes Motiv in Echtzeit hochaufgelöst auf dem LC-Display oder im Sucher dargestellt. Das 7,6 Zentimeter (drei Zoll) grosse Xtra Fine TruBlack 16:9 Display gibt mit 921‘600 Punkten das Motiv kontrastreich und detailliert wieder. Wem diese Auflösung nicht ausreicht, der kann auf den höher aufgelösten elektronischen Xtra Fine LCD-Sucher zurückgreifen. Er ist 1,2 Zentimeter gross, stellt mit 1‘152‘000 Pixel alle Motive glasklar dar und erfasst sie zu 100 Prozent, ohne Beschnitt.

Zusätzlich erleichtern die in der Kamera gespeicherten Benutzerhilfen die Handhabung der Kamera und machen sie auch für Einsteiger attraktiv. Der Profi wiederum freut sich über die frei programmierbare Bedieneinheit, die nach Belieben mit 14 Funktionen belegt werden kann. Mehr Komfort bietet auch die gegenüber dem Vorgängermodell um 30 Prozent gesteigerte Betriebsdauer einer Akku-Ladung, die nun für bis zu 480 Aufnahmen (LC-Display Betrieb, ohne Blitz) ausreicht.

Vielseitig und kompatibel: Flexible Objektiv- und Speicher-Wahl

Die neue SLT-A35 ist kompatibel zu allen 32 verfügbaren Alpha Wechselobjektiven (A-Mount Anschluss) inklusive Carl Zeiss Objektive. Ebenso vielseitig sind die Optionen für das Speichermedium: Der Kartenslot der A35 ist für Speicherkarten der Standards Memory Stick PRO Duo, SD, SDHC und SDXC ausgelegt. Auch der neue und besonders schnelle Memory Stick PRO-HG Duo HX mit 32 Gigabyte Kapazität kann verwendet werden.

Zur weiteren Ausstattung gehören ausserdem ein externer Mikrofon-Anschluss sowie ein integriertes und aufklappbares Blitzgerät. Um die Video-Aufnahmen in HD direkt aus der Kamera wiedergeben zu können, besitzt die A35 einen HDMI-Ausgang.

 

Die Sony Alpha SLT-A35 reiht sich in ein breites Objektivsortiment ein

 

Kostenloses Firmware-Update für die SLT-A33 und SLT-A55

Ab Ende Juni 2011 können Besitzer der Sony SLT-Modelle A33 und A55V ihre Kameras mit den neuen Bildeffekten nachrüsten, die mit der A35 eingeführt werden. Das kostenlose Firmware-Update (Version 2.00) steht für alle registrierten Nutzer ab 20. Juni unter www.sony.de/service zum Download bereit.

Die neue Software rüstet nicht nur die Bild-Effekte nach, sondern verbessert auch die Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit der Menüführung. So ist bei der A55V die Funktion «High Speed Synch» nun auch bei einem kabellos verbundenen externen Blitzgerät verfügbar. Zusätzlich wird die digitale Messanzeige auf dem optional erhältlichen LCD-Monitor CLM-V55 angezeigt. Als dritte Optimierung kann nun auch der D-Range-Knopf mit den vom Nutzer häufig verwendeten Funktionen individuell belegt werden.

.

Sony Alpha SLT-A35
Artikel Preis CHF
SLT-A35 Gehäuse 749.–
SLT-A35 Kit mit Objektiv 18-55mm 849.–
SLT-A35 Kit mit Objektiven 18-55mm und 55-200 mm 1’049.–
Verfügbarkeit: ab August 2011

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×