Markus Zitt, 29. Juli 2011, 13:00 Uhr

Kompakte Beamer mit Wechselobjektiven für den Dauereinsatz an hellen Orten

Panasonic hat zwei kompakte 1-Chip DLP-Projektoren für den rund-um-die Uhr-Betrieb vorgestellt. Der Panasonic PT-DW730ES und der PT-DX800ES versprechen eine gute Bildqualität selbst in heller Umgebung und zeichnen sich durch zuverlässigen Betrieb und hohe Systemflexibilität aus.

Panasonic erweitert seine D6000-Projektorenserie mit dem PT-DW730ES und dem PT-DX800ES. Die beiden 1-Chip DLP-Projektoren bieten dank einem neuen Lampensteuerungssystem eine höhere Leuchtstärke. Ausserdem sind sie mit einem neuen Öko-Filter ausgestattet, der den Wartungsaufwand verringert. Dadurch und durch ihr kompaktes Format eignen sie sich ideal für den Einsatz im Hochschul- und Bildungsbereich, in Museen, für behördliche Kontrollanwendungen und auch für alle sonstigen Installationen, die einen kontinuierlichen Betrieb rund um die Uhr erfordern.

Mit einer Leuchtstärke von 7’000 Lumen und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel (WXGA) beim PT-DW730ES bzw. einer Leuchtstärke von 8’000 Lumen und einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel (XGA) beim PT-DX800ES bieten diese Geräte eine ausserordentliche Bildqualität. Beide Modelle sind mit dem Detail Clarity-Prozessor ausgerüstet, der die Details bei jedem Bild optimiert und auf diese Weise naturgetreue, gestochen scharfe Bilder erzeugt.

Panasonic PT-DW730ES (links) und PT-DX800ES

 

Die exklusive System Daylight View 2-Funktion sorgt zudem dafür, dass selbst in hell erleuchteten Räumen wie Galerien, Museen und Hörsälen die Farben klar und präzise wiedergegeben werden, so dass die Projektoren sich für Umgebungen mit unterschiedlichsten Lichtverhältnissen eignen. Der neu konzipierte Öko-Filter beider Modelle bietet einen maximalen Austauschzyklus von 12’000 Stunden, wodurch Wartungskosten und Organisationsaufwand erheblich sinken. Beide Modelle verfügen über ein sehr effizientes Flüssigkeitskühlsystem, das den Betrieb bei Temperaturen zwischen 0 und 45 C gestattet.

«Wir haben die besten Eigenschaften unserer Serie D6000 in einen kompakten Projektor integriert, der sich ohne Einschränkungen der Bildqualität für Umgebungen mit grosser Helligkeit eignet», erläutert Yoshitaka Inuzuka, European Technical and Marketing Manager von Panasonic. «Darüber hinaus haben wir unsere Lampen standardisiert, so dass Kunden, die bereits in Projektoren der Typen D6000 oder DZ570 investiert haben, Zubehörkosten sparen können, da sie dieselben Lampen auch für die neuen Modelle dieser Gerätefamilie nutzen können.»

Die neuen Projektoren sind mit der „Edge Blending“-Funktion sowie dem Multi-Screen Support-System ausgestattet. Sie eignen sich dadurch für Projektionen auf Grossbildschirmen oder zur Erzeugung nahtloser Bilder auf vielerlei Oberflächen. Beide Modelle können mit oder ohne Standard-Objektiv bestellt werden. Für die Projektormodelle PT-DW730ELS und PT-DX800ELS sind sechs verschiedene Wechselobjektive erhältlich.

 

Preise und Verfügbarkeit

Die 1-Chip DLP-Projektoren werden ab August 2011 im Handel erhältlich sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen stehen aktuell noch nicht fest.

 

Weitere Informationen

Panasonic DLP-Projektoren

Panasonic

John Lay Electronics AG
CH-6014 Luzern
Tel. 041 259 90 90

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×