Urs Tillmanns, 30. Juli 2011, 08:34 Uhr

Buchtipp: Frank Späth «Lumix G System Fotoschule G3 GH2»

Mit dem technischen Fortschritt der Kameras halten auch die Fachbücher zügig mit: Frank Späth hat gerade seine Lumix G System Fotoschule auf die beiden neuesten Modelle GH2 und G3 adaptiert und sie dabei um über 70 Seiten erweitert. Neu sind vor allem die beiden Kapitel «Objektive» und «Video». Wir haben das Buch für Sie gelesen.

Besitzen sie eine Lumix GH2 oder möchten sie eine G3 kaufen? Dann sollten Sie sich auch unbedingt die neue Lumix G System Fotoschule von Frank Späth zulegen. Sie ist weit mehr als eine aufgebohrte Bedienungsanleitung. Sie ist eine echte Fotoschule, die sie nicht nur durch die perfekte Handhabung der Kameras führt und Ihnen unzählige Geheimnisse dazu verrät, sondern sie ist auch ein praktischer Lehrgang, wie man in den verschiedensten Situationen und Motivbereichen zu besseren Bilder kommt.

Frank Späth ist Chefredakteur der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE und Autor zahlreicher Fachbücher, darunter sieben zum Thema Lumix. Das neueste davon befasst sich mit den beiden aktuellsten Modellen GH2 und G3 und ist eine erheblich erweiterte Neuauflage seiner Lumix G-System-Fotoschule, die im letzten Jahr erschienen ist. Dabei hat Frank Späth nicht nur den Inhalt auf die neuen Kameras abgestimmt, sondern er hat auf über 70 zusätzlichen Seiten die Themen Objektive zum G-System und Video ausführlich abgehandelt, sowie viele wichtige Zusatzinformationen in «Mini-Workshops» und «Ausprobiert» eingestreut.

Das Buch ist in vier Teilen aufgebaut: «Handling», wo die Handhabung und die Unterschiede der beiden Kameras erklärt werden, «Praxis», in dem auf die vielen technischen Features eingegangen wird, «Objektive» mit einer Vorstellung sämtlicher, auch Lumix-fremder verwendbarer Objektive und schliesslich «Workshop», wo es ums Fotografieren von typischen und ungewöhnlicher Motive geht. Späth verfolgt mit diesem Aufbau eine klare Logik und begleitet den Leser vom der technischen Notwendigkeit über das Systemprinzip bis hin zum praktischen und kreativen Einsatz.

Blättert man die beiden Kapitel «Handling» und «Praxis» durch, so entsteht der Eindruck eines stark Technik-lastigen Buches. Späth erklärt hier die ganzen Grundlagen der beiden Kameras und geht dabei auf alle Bedienungsmöglichkeiten und viele technische Details ein, die man sonst nirgends findet – auch nicht in den Bedienungsanleitungen der beiden Kameras. Dies immer mit dem Späth-typischen Schreibstil, der kurz, prägnant und gut verständlich ist.

Nicht zu überblättern sind die nützlichen «Mini-Workshops» und «Ausprobiert»-Kasten. Das sind kurze in sich geschlossene Abhandlungen über bestimmte Themen wie beispielsweise «Gesichtserkennung und -Registrierung», «Rauschen bei verschiedenen ISO-Werten» oder «Weissabgleich am Computer setzen», welche das Buch mit Zusatzwissen aufwerten.

Eine Besonderheit ist das Kapitel «Objektive». Hier handelt Späth alle an den Lumix-Modellen verwendbaren Objektive ab, nicht nur diejenigen von Panasonic, sondern auch solche von Leica, Olympus, Voigtländer (Nokton 1:0,95/25mm!), Sigma, bis hin zu Walinex und Lensbaby. Klar, dass hier auch das Thema «Adapter» zur Sprache kommt, mit der Frage, wie sinnvoll es sei, ältere Canon-, Contax-, Nikon-, Sony-/Minolta- oder Pentax-Objektive an den neuesten Lumix-Modellen zu verwenden. Gerade dieses Objektivkapitel wertet das Buch auch für bisherige Lumix-Besitzer auf, die sich einen umfassenden Überblick über die an Lumix-Kameras verwendbaren Objektive verschaffen möchten. Dieser ist eigentlich alleine schon den Preis des Buches wert.

Was an dem Buch noch lobenswert erwähnt werden muss, sind die Illustrationen. Die Bilder stammen fast ausnahmslos von Frank Späth selbst und belegen, dass Späth nicht nur über Fotografie schreibt, sondern praktisch alles selbst praktisch ausprobiert hat und viele der Details mit eigenen Bildern belegt. Frank Späth ist demnach nicht nur ein begnadeter Schreiber sondern auch ein hervorragender Fotograf.

Wer Frank Späth kennt, sei es als Autor anderer Kamerabücher oder als Chefredakteur der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE, der weiss, dass Späth seinen Lesern kaum eine Antwort schuldig bleibt. Dafür bürgt auch sein Lumix-Forum http://www.lumix-forum.de/ in welchem aufschlussreiche Diskussionen über Lumix-spezifische Themen geführt werden. Eine äusserst nützliche Adresse für alle, die sich aktuell und über das neue Buch hinaus mit Fragen zur GH2 und G3 befassen möchten.

Urs Tillmanns

Buchbeschreibung des Verlags

Über 280 Seiten geballtes Wissen für Lumix G-System-Fotografen: Die neue Lumix G-System Fotoschule ist das bisher umfangreichste Praxisbuch aus der Feder von Frank Späth. Der Lumix-Spezialist und Chefredakteur der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE erklärt die G3 und die GH2 en detail und hilft Ihnen aktiv dabei, das technische Potenzial Ihrer Kamera in die Praxis umzusetzen. Dabei kommen Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermassen auf ihre Kosten, denn neben leicht verständlichen Erläuterungen der Ausstattungsdetails vertiefen Mini-Workshops und zahlreiche Tests wichtige Aspekte rund um das Thema Bildqualität und Kamera-Programmierung. Lernen Sie beispielsweise, wann und wie Sie das RAW-Format gekonnt einsetzen und bearbeiten, mit welchen Kniffen Sie das Autofokus-System beschleunigen und wo Sie der allgegenwärtigen Automatik der Lumix vertrauen können.

Die aktuelle Lumix G-Generation mit den Modellen GH2 und G3 liefert semiprofessionelle Bildqualität bei minimalen Abmessungen. Doch eine Kamera ist nur so gut wie ihr System. Daher führt das Buch die Leser auf 60 Seiten in die Objektiv-Welt von Panasonic und anderen Herstellern ein. Alle Lumix G-Objektive (inklusive der Neuheit Leica DG Summilux 1,4/25 mm) werden in Wort und Bild besprochen und auf ihre Leistungsfähigkeit hin untersucht. Dazu kommen detaillierte Infos über diverse Adapter-Lösungen zum Anschluss unzähliger neuer und klassischer Objektive an die Lumix G. Schon durch aufmerksames Studium dieses Kapitels lassen sich leicht einige Hundert Euro bzw. Franken beim Objektivkauf sparen.

Im Workshop-Teil lernen Sie, wie Sie konkrete Motivsituationen wie Portrait, Landschaft, Sport, Makro, Natur, Architektur oder Nachtaufnahmen mit der Lumix GH2 und G3 zielsicher in den Griff bekommen und perfekte Bilder gestalten.

Prominent behandelt wird auch das Thema Video auf über 20 Seiten: Von der Technik über die Film-Idee mit Storyboard und den wichtigsten Einstellungsgrössen bis hin zu cleverem Zubehör für passionierte Filmer und solche, die es werden wollen.

Begleitend zum Praxisbuch bietet der Autor allen Lesern und Interessierten mit seinem unabhängigen Lumix-Forum Zusatzinfos und regen Gedankenaustausch. Einige der Original-Test- und Praxisbilder aus diesem Buch sowie Original-Videos mit der GH2 und G3 können Sie unter www.lumix-forum.de anschauen und herunterladen.

 

Der Inhalt

Wachsende Ansprüche

Background

Den Spiegellosen gehört die Zukunft! / Infos zum (Micro-) FourThirds-Standard

Teil 1: Handling
Handling & Technik / Lumix G3: Die wichtigsten Bedienelemente und Neuerungen / Lumix GH2: Die wichtigsten Bedienelemente und Neuerungen

Teil 2: Praxis / Die G in der Praxis
Richtig belichten / Alles easy: der «iA»-Modus / Alternative: «iA+» bei der Lumix G3 / Kommandozentrale Modusrad / Programmautomatik (P) / Zeitautomatik (A) / Blendenautomatik (S) / Manuelle Belichtung (M) / «CUST»: So programmieren Sie die Lumix / Szeneprogramme: hoch spezialisierte Helfer / Sonnenuntergang / Portrait / Landschaft / Nahaufnahme / Makro / Sport / Nachtportrait / Nachtlandschaft / Periphere Unschärfe / «Meine Farben» /«Kreativ»-Modus
Film-Modi und Bildstile: Weit mehr als nur Effekthascherei / Kontrast und Farbsättigung
Serienbilder und Belichtungsreihen / Serienbilder mit voller Bildgrösse / Autofokus während der Serie • Highspeed-Serienbilder / Belichtungsreihen («Bracketing») / Belichtungsreihen für HDR-Fotos nutzen

Scharfstellen: Clever und schnell / Einzel-Autofokus («AFS») / Kontinuierlicher AF («AFC») / Manueller Fokus («MF») / Fokus-Einstellungen im Menü / Alles rund um die Messfeldwahl («AF-Modus») / 1. Gesichtserkennung / 2. AF-Verfolgung («Trucking») / 3. 23Feld-AF / 4. 1-Feld (Spot-)AF / 5.Pixpoint AF («Punkt-AF») – Lumix G3
Blitzen mit der Lumix / Auto-Blitz / Aufhellblitz / Langzeitsynchronisation / Blitzen mit Rote-Augen-Reduzierung / Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang («2ND») / Blitzbelichtungskorrektur / Blitzen mit externen Geräten
Videos drehen und geniessen
ISO-Empfindlichkeit und Bildrauschen / Langzeiit-Rauschreduzierung / Rauschen bekämpfen – aber wie? / Rauschen bei der Aufnahme verhindern / Rauschen nachträglich reduzieren
Weissabgleich: Farben nach Mass / Farbraum: «xRG8» oder «Adobe RGB»?
Bildqualität, Bildgrösse, Bildformate / «Bildverhältnis»: Auch eine gestalterische Frage / «Bildgrösse»: Wie viele Pixel dürfen’s sein? / «Bildqualität»: JPEG(-Kompression) und RAW / JPEG – das Standardformat digitaler Kameras
RAW – das digitale Negativ
Belichtung messen / Mehrfeldmessung / Mittenbetont Integral / Spotmessung / Arbeiten mit dem Messwertspeicher
Bilder kameraintern «aufhübschen» / Intelligente Auflösung («IR») / Intelligente Dynamik / Digitalzoom
Ein paar Tipps zum Schluss


Teil 3: Objektive
Objektive für die Lumix G / Offen für (fast) alles: das MFT-Bajonett / Panasonic-Objektive für die G-Serie /
Lumix G-Vario 3,5-5,6/14-42 mm ASPH. O.LS.: /
Kit-Zoom im Wandel der Zeit /
Lumix G Fisheye 3,5/8 mm: Alles drauf und Action pur /
Lumix G-Vario 4/7-14 mm ASPH.: Kompakter Winkel-Akrobat /
Lumix G 2,5/14 mm ASPH. «Pancake»: Lichtstarker Reportage-Begleiter /
Lumix G 1,7/20 mm ASPH. «Pancake»: Ultraflach und richtig lichtstark /
Leica DG Summilux 1,4/25 mm ASPH.: Neuer, lichtstarker Standard / Leica DG Macro-Elmarit 2,8/45 mm ASPH. O.LS.: Nah-Spezialist und gut für Portraits /
Lumix G-Vario 4-5,8/14-140 mm HD ASPH. O.LS.: Das flüsterleise Superzoom /
Lumix G-Vario 4-5,6/45-200 mm O.LS.: Tele satt auf zehn Zentimetern Länge /
Lumix G-Vario 4,0-5,6/100-300 mm 0.1.S.: Das Super-Telezoorn /
Lumix 3D 12/12,5 mm: Das Stereo-Objektiv
Alternativen/Ergänzungen von anderen Objektivherstellern für die G / Micro-FourThirds-Bajonett (MFT) /
Olympus M.Zuiko Digital ED 4-5,6/9-18 mm: Preiswerte Alternative zum G-Vario 7-14 mm /
Olympus M.Zuiko Digital ED 4-5,6/14-150 mm: Ultrakompaktes Superzoom /
Voigtländer Nokton 0,95/25 mm: Lichtbombe für Liebhaber
Adapter-Lösungen / FourThirds-Bajonett (FT) /
Olympus Zuiko Digital 3,5/35 mm Macro: Leichter Spezialist für kleines Geld /
Sigma 1,4/30mm EX DC HSM: Lichtbombe mit Bildkreis-Reserve /
Sigma 2,8/150 mm APO MACRO EX DG HSM: Makro mit jeder Menge «Fluchtdistanz» /
Walimex pro 3,5/8 mm Fisheye FT: Preiswerter Spezialist /
Weitere Adapter-Lösungen für (fast) jedes Objektiv /
Vorschläge und Tipps für Canon, Nikon und Co. /
Historische Schätzchen an der Lumix G /
Und ein Hyper-Tele-Exot /
Völlig abgedreht: Lensbaby Composer

Teil 4: Workshop
Die Lumix im Einsatz / Portraitfotografie: Menschen gekonnt in Szene setzen / Brennweiten bewusst einsetzen / Näher ran mit leichtem Weitwinkel
Schärfe richtig einsetzen / Bringen Sie Licht in die Sache! / Portraits mit besonderer Lichtstimmung
Portrait-Spezialfälle: Kinder natürlich in Szene setzen / Ganz wichtig: das richtige Niveau / Schnell sein und flexibel
Landschaft: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort / Ohne Beinarbeit geht nichts! / Zur richtigen Zeit am richtigen Ort / Hart am Kitsch: Morgenrot und Abenddämmerung / Vordergründe schaffen
Makro: Kleine Dinge en detail / Wichtig: die Ausleuchtung / Schärfe bewusst gestalten
Sport und Action: So meistern Sie schnelle Motive! / Alle Systeme auf «Action» / Mit Serien zum Erfolg / Grenzen des Autofokus / Sportfotografie mal ohne Action

Natur und Tiere: Es muss nicht die Safari sein / Warum in die Ferne schweifen? / Wenn’s etwas weniger zahm sein soll / Tierische Models zuhauf: Zoos
Häuser und Gebäude: Architekturfotografie «light» / Zoom oder Festbrennweite? / Das richtige Licht / Stürzende Linien vermeiden
Available Light-und Nacht: Tricks gegen das Rauschen / ISO rauf oder runter? / Weissabgleich und Fokussierung
Video-Praxis mit der Lumix G / Die Sprache des bewegten Bildes / Wichtige Einstellungsgrössen / Bewegung belebt die Motive / Die richtige Haltung / Filme brauchen Licht! / Der Ton macht den Film

Index

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Der Autor

Frank Späth ist seit über 15 Jahren Autor, Redakteur und ambitionierter Fotograf und damit fest in der Fotobranche verwurzelt. Nach vielen Jahren beim Fachblatt fotoMAGAZIN hat Späth vor vier Jahren die Chefredaktion der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE übernommen. Auch privat beschäftigt sich Späth ständig mit den Themen Fotografie, Praxis und Kameratechnik. Mehr als 20 Fachbücher sind seit dem Jahr 2000 von ihm im Point of Sale-Verlag erschienen.

 

Frank Späth
«Lumix G System Fotoschule G3 GH2»
285 Seiten, geleimt, Hardcover
reichhaltig vierfarbig illustriert
Preis: nur CHF 47.90

Das Buch kann hier online bestellt werden.

 

 

 

Ein Kommentar zu “Buchtipp: Frank Späth «Lumix G System Fotoschule G3 GH2»”

  1. habe beim kauf von einer g3 kamera einen gutschein bekommen aber leider unmöglich mir das buch online zu bestellen da ich das formular nicht ausfüllen kann.schade.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×