Urs Tillmanns, 1. Oktober 2011, 07:41 Uhr

Buchtipp: Benno Hessler «Nikon D5100 – Das Buch zur Kamera»

Die Nikon D5100 gehört zu den beliebtesten digitalen Spiegelreflexkameras des Marktes. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen und Menüpunkte, die Benno Hessler in seinem jüngst erschienenen Kamerabuch ausführlich und gut verständlich erläutert. Doch das Buch ist mehr als «nur» eine Kamerabeschreibung …

Wenn man das Buch kurz durchblättert erschrickt man etwas ab der Vielzahl von abgebildeten Kameramonitoransichten. Ein weiteres Kamerabuch also, das in epischer Breite Dinge erklärt, die ohnehin selbstredend sind? Eine aufgebohrte Bedienungsanleitung etwa? Steigt man dann in die Texte ein, so revidiert man das Vorurteil rasch. Der Profi Benno Hessler erklärt hier jede Funktion der Kamera eingehend und in einem Schreibstil, der leicht verständlich, klar formuliert und schnell auf den Punkt gebracht ist. Er versteht es auch, den Leser auf Dinge hinzuweisen, die bei den Funktionen weder selbstverständlich noch unbedingt offensichtlich sind und führt einem in die Geheimnisse einer Kamera ein, die ein viel breiteres Leistungsspektrum aufweist als man es in dieser Preisklasse erwartet.

Was das Buch besonders wertvoll macht, sind die vielen Zwischenabschnitte «Mein persönlicher Tipp». Hier kommt der Profi zu Wort und verrät ureigene Erfahrungen, die er generell in seiner fotografischen Praxis aber auch speziell mit der Nikon D5100 gemacht hat. Alleine diese Tipps sind wahrscheinlich das Geld wert. Dann beziehen sich die Tipps aber auch auf den Gebrauch und optimalen Nutzen des Buches – was im Inhalt wichtig ist und was man unter gewissen Voraussetzungen eher überspringen kann. Auch die «Zwischenrufe» gehen in diese Richtung und fallen wohltuend als wirkungsvolle Bilddoppelseiten auf.

Besonders wichtig sind die beiden Kapitel «Richtig blitzen» und «Die Videofunktionen». «Richtig blitzen», weil Blitzlicht ein sehr erklärungsbedürftiges Gebiet ist, wenn man fotografisch mehr erreichen will als ein blosses Pflatschlicht. Wie man korrekt aufhellt, beispielsweise, oder weshalb man mit der Nikon D5100 auf den zweiten Verschlussvorhang synchronisieren kann, und was dies in der Praxis bringt. «Die Videofunktionen» sind deshalb wichtig, weil die Nikon D5100 über sehr gute und vielfältige Videofunktionen verfügt und das bewegte Bild eine sehr gute Ergänzung zum Stehbild sein kann. Hessler erklärt wie’s geht.

Im hinteren Teil des Buches geht Hessler auf die 18 wichtigsten Objektive ein, die er zur Nikon D5100 besonders empfiehlt – übrigens nicht nur diejenigen von Nikon, sondern auch von Drittanbietern wie Tamron und Sigma. Auch hier ist die persönliche Meinung des Autos interessant und aufschlussreich. Dann stellt Hessler noch verschiedenes nützliches Zubehör vor und schliesst mit der Präsentation verschiedener Software, die hilfreich ist, um die Bilddaten zu wirklich guten Bildern zu machen.

Alles in allem: Hessler hat ein hervorragendes Buch zur Kamera geschrieben, dass man als D5100-Besitzer unbedingt haben wollte, um mehr aus der Kamera herauszuholen. Etwas schade, dass das Buch nicht noch mehr Praxisbilder zeigt. Hessler hätte bestimmt noch viele sehenswerte. Mit den vielen Technikabbildungen wirkt es jetzt nüchterner und trockener als es in Wirklichkeit ist.

Urs Tillmanns

 

 

Buchberschreibung des Verlags

«Obwohl ich beruflich bedingt Zugriff auf verschiedene Kameras, darunter solche der Profiklasse habe, ist die D5100 seit ihrem Erscheinen mein absoluter Liebling …», schreibt Autor Benno Hessler in seinem Buch zur Nikon D5100.

Dieses Kompliment von einem Buchautor, der immerhin viele Jahre Test- und Technik-Chef der Fachzeitschrift Chip Foto-Video digital war, und durch dessen Hände unzählige DSLR-Kameras gingen, zeigt die Begeisterung des Fachjournalisten.

Entsprechend begeisternd ist nun auch Das Buch zur Nikon D5100. Mit zahlreichen Screenshots führt Hessler den Leser durch die Fülle der Einstellungsmenüs und erklärt damit sehr anschaulich, was alles aus dem erstaunlich kleinen und handlichen, technischem Wunderwerk herauszuholen ist.

Durch persönliche Zwischenrufe und viele Tipps vermittelt er, praxisnah und verständlich seinen gesamten Erfahrungsschatz und überfrachtet den Text dabei ganz bewusst nicht mit Fachausdrücken.

Stellenweise verblüfft der Autor geradezu mit seinen Ratschlägen: So empfiehlt er z.B. erfahreneren Fotografen die Benutzung der Motivprogramme, während er Ein­steigern den manuellen Modus nahelegt.

Besondere Erwähnung verdient sein Kapitel über «Richtiges Fokussieren»: Hier findet man Ratschläge und Erklärungen, die man so bisher kaum irgendwo gelesen hat. Richtiges Blitzen, die Wahl zwischen JPEG und RAW, der richtige Umgang mit der Videofunktion und der Software, sowie Kapitel über Objektive und weiteres Zubehör, alles immer wieder mit praktischen Bildbeispielen angereichert, runden das Buch ab, und machen es zu einem kompetenten Begleiter für den D5100 Besitzer und Interessenten.

Der Inhalt

Die D5100 im Detail Ausstattung und Funktionen

Die Info-Anzeige / Das Quick-Menü

Die Motivprogramme
Vollautomatik / Vollautomatik ohne Blitz / Porträt / Landschaft / Kinder / Sport / Makro / Richtig in Szene gesetzt / Nachtporträt / Nachtaufnahme / Innenaufnahme / Strand und Schnee / Sonnenuntergang / Dämmerung / Tiere / Kerzenlicht / Blüten / Herbstfarben / Food

Live View
Fotografieren mit dem Farbdisplay
Live View bietet viele Vorteile / Das sollten Sie über Live View wissen

Effektvolle Fotos

Zwischenruf

Die klassischen Aufnahmemodi

Blendenautomatik / Zeitautomatik / Programmautomatik / Was blinkt denn da? / Manueller Modus

Die geheime Belichtungsautomatik
Wunderwaffe ISO-Automatik

Das Hauptmenü der D5100
Wiedergabe / Aufnahme / Individualfunktionen

a Autofokus
Priorität bei AF-C / Integriertes AF-Hilfslicht / Fokusskala
b Belichtung
Belichtungswerte
c Timer & Tastenbelegungen
Auslöser / Ausschaltzeiten / Selbstauslöser / Wartezeit für Fernauslösung
d Aufnahme & Anzeigen
Tonsignal / ISO-Anzeige / Nummernspeicher / Spiegelvorauslösung / Datum einbelichten
e Belichtungsreihen & Blitz
Integriertes Blitzgerät / Automatische Belichtungsreihen
f1 Funktionstaste
f Bedienelemente

AE-L/AE-F-Taste / Auswahlrichtung / Auslösesperre / Skalen spiegeln
System
Bildbearbeitung
Letzte Einstellungen

Zwischenruf

Richtig Fokussieren
Die Autofokus-Betriebsarten

Einzelautofokus (AF-S) / Kontinuierlicher Autofokus (AF-C) / Autofokus-Automatik (AF-A) / Manuelle Fokussierung (MF)
Die Autofokus-Messfeldarten
Anzahl und Auswahl der Fokuspunkte / Einzelfeld-Messfeldsteuerung / Dynamische Messfeldsteuerung / 3D-Tracking / Automatische Messfeldsteuerung / Fokussieren bei Live View
Autofokusarten im Live View
Einzelautofokus (AF-S) / Permanenter Autofokus (AF-F) / Manuelle Fokussierung (MF)
Autofokus-Messfeldarten im Live View
Porträt-AF / Grosses Messfeld / Normal / Motivverfolgung
Einfache Fokusregeln für die D5100
Nur beim Fotografieren mit dem Sucher / Nur beim Fotografieren mit Live View
Der Trick für schnelle Motive
Das Problem der Bewegungsunschärfe
Das ultimative Fokus-Setup

Richtig belichten
Universell: Die Matrixmessung / Vorsicht Falle! / Die (oft bessere) Alternative: Die mittenbetonte Messung / Für Perfektionisten / Für Spezialfälle: Die Spotmessung

Der Belichtungsmessung unter die Arme greifen
Belichtungsspeicherung / Belichtungskompensation

Spezialfunktionen für harte Fälle
Automatisches HDR / Belichtungsreihen / Sonderfall Active D-Lighting (ADL)

Weissabgleich
Beispiel zwei: Lichtstimmungen bewusst erzeugen / Beispiel drei: Fotoserien / Auto / Schritt 1: Nach dem Fotografieren / Kunstlicht / Leuchtstofflampe / Direktes Sonnenlicht / Blitzlicht / Bewölkter Himmel / Schatten / Weissabgleich feintunen / Eigenen Weissabgleich messen

Richtig Blitzen
Durch das Objektiv / Der eingebaute Blitz / Den Blitz auch tagsüber einsetzen / Manuelles Blitzen

Zwischenruf

RAW oder JPEG – die alte Streitfrage
Das Beste aus zwei Welten

Picture Control
Standard / Neutral / Brillant / Monochrom / Sonderfall Monochrom / Eigene Konfigurationen erstellen und abspeichern

Filmen mit der D5100: Die Theorie Filmen mit der D5100: Die Praxis
Zehn Praxistipps für Videos mit der D5100
1. Vergessen Sie alles, was Sie übers Videofilmen wissen / 2. Benutzen Sie ein Stativ / 3. Kaufen Sie ein externes Mikrofon / 4. Fokussieren Sie richtig / Einzelautofokus (AF-S) / Permanenter Autofokus (AU) / Manueller Fokus (MF) / 5. Vergessen Sie das Zoomen / 6. Nutzen Sie den Wechselobjektiv-Trumpf / 7. Öffnen Sie die Blende / 8. Wählen Sie das richtige Videoformat / 9. Denken Sie an die Nachbearbeitung / 10. Filmen Sie manuell oder mit Blendenvorwahl

Datensicherheit
Schritt 1: Nach dem Fotografieren / Schritt 2: Nach dem Backup / Noch mehr Sicherheit / Sicherererer

Ein Wegweiser durch das Objektivangebot
D5100 ohne Stellmotor / Thema «Brennweitenverlängerung» /Standard-Zooms / Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5-5,6G ED VR / Sigma 17-70mmF2,8-4 DC Makro OS HSM / Tamron SP AF17-50mmF/2,8 XR Di II VC LD Aspherical IF / Tele-Zooms / Nikon AF-S Nikkor 70-300mm1:4,5-5,6G ED VR / Reise-Zooms / Lichtstarke Festbrennweiten / Makro-Objektive / Ultraweitwinkel-Objektive

Der passende Systemblitz

Empfehlenswertes Zubehör

Nikons Softwarepaket

Der Datentransfer
Der Foto-Browser / Die Bildbearbeitung / Das GPS-Modul / Der Movie Editor /

Die bezahlbare Alternative

Adobe Photoshop Elements 9 / Der Startbildschirm / Der Bild-Organizer / Das Bearbeitungsprogramm / Erstellen und Weitergeben / Adobe Camera RAW (in PSE 9 enthalten) / Die anspruchsvolle Alternative / Der Dateibrowser / Urteilen Sie selbst

Index

 

Benno Hessler
«Nikon D5100 – Das Buch zur Kamera»
216 Seiten, über 400 Abbildungen, Hardcover
Format: 23,5 cm x 16,5 cm
nur CHF 38.00

Das Buch kann hier online bestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×