Urs Tillmanns, 21. Oktober 2011, 07:00 Uhr

Tokina AT-X 1:4,0/17-35 mm Pro FX: jetzt lieferbar

Bereits Ende Juni hatte Fotointern.ch das Tokina AT-X 1:4,0/17-35 mm Pro FX auf der japanischen Webseite von Tokina entdeckt. Jetzt ist das Objektiv lieferbar. Es gehört zu den neuen FX-Objektiven von Tokina, die für Vollformat gerechnet und deshalb für Fotografien mit hohen Ansprüchen konzipiert sind.

Mit dem neuen AT-X 17-35 mm Pro FX präsentiert Tokina ein sehr kompaktes vollformattaugliches Weitwinkel-Zoomobjektiv für DSLR-Kameras von Canon und Nikon.

Dieses neue Weitwinkelzoom von Tokina ist nach dem AT-X 1:2,8/16-28 Pro FX das zweite Modell einer neuen Generation von FX-Objektiven, die speziell für das Kleinbild-Vollformat 24×36mm und professionelle Spiegelreflex-Digitalkameras gerechnet sind. Selbstverständlich kann es auch in Verbindung mit APS-C Kameras von Canon und Nikon mit entsprechendem Cropfaktor verwendet werden.

Bei der Konstruktion und Fertigung wurden keine Kompromisse in der Verarbeitungsqualität gemacht. Zudem ist die widerstandsfähige Gehäusekonstruktion speziell gegen eindringenden Staub und Feuchtigkeit abgedichtet.

Das neue Tokina AT-X 17-35 mm Pro FX ist ein vielseitig einsetzbares Objektiv für ausdrucksstarke Weitwinkelaufnahmen, wie sie speziell in der Architektur-, Reportage- und Landschaftsfotografie verlangt werden. Aber auch Fotos mit hoher Dynamik (wie Sportwettkämpfe) sowie Gruppenaufnahmen erscheinen durch den grossen Bildwinkel in neuen Dimensionen. Diese hohe optische Auflösung sorgt für kontrastreiche Aufnahmen bei unterschiedlichsten Bedingungen und macht es zum idealen Tool für alle DSLR-Fotografen und -Filmer, die weitwinklige Sequenzen fotografieren oder drehen möchten und ein hochwertiges Produkt zum fairen Preis suchen.

Der Brennweitenbereich des Objektivs reicht von 17 bis 35mm und besitzt eine durchgängige Lichtstärke von 1:4,0. Im Weitwinkelbereich von 17 mm bleiben die weitwinkeltypischen Verzerrungen kontrollierbar, und Dank der Naheinstellgrenze von nur 28 cm über den gesamten Brennweitenbereich kann man ganz nah ans Motiv herangehen und erzielt so eine räumliche Perspektive und Tiefenwirkung.

Nach Herstellerangaben steht schon bei grosser Anfangsblende beim Tokina AT-X 17-35 mm Pro FX die höchste Abbildungsleistung zur Verfügung. Mithilfe der von Tokina bekannten Schnellumschaltung «One-touch Focus Clutch» ist ein schneller und komfortabler Wechsel zwischen Autofokus-Modus und manueller Scharfeinstellung möglich. Dies geschieht einfach durch manuelles Vor- und Zurückschieben des Fokussierrings am Tubus.

Um Farbsäume und Verzeichnung für Vollformatkameras optimal zu korrigieren, hat Tokina in diesem Objektiv 13 Linsen in 12 Gruppen verbaut. Technisch gelöst wurde dies durch eine Kombination von asphärischen Linsen mit SD-Glas (SD = Super-Low Distortion), das eine extrem niedrige Dispersion und Farbaufspaltung bewirkt. Dieses «Teamplay» aus Technik und Know-how wirkt dem bei Weitwinkel-Objektiven stark verbreiteten Abbildungsfehlern gezielt entgegen. Die Linsenkonstruktion ermöglicht so ein Maximum an Auflösung und Bildqualität sowie eine Verminderung des Helligkeitsabfalls. Kritische Verzeichnungen und Aberrationen, die bei grösseren Blendenöffnungen und extremen Weitwinkel entstehen können, werden vom AT-X 17-35 mm wirkungsvoll vermindert.

Das Objektiv besitzt einen nahezu lautlosen und sehr schnellen Autofokus. Dafür sorgt der bereits aus dem Tokina AT-X 16-28 mm bekannte und sehr präzise arbeitende Silent-Drive-AF-Motor. Ein Magnetfeldsensor (GMR-Sensor = giant magneto-resistance) überwacht permanent die Linsenverschiebung und stellt so zu jeder Zeit die genaue Positionierung des AF-Systems sicher. Kleinste Positionsabweichungen werden innerhalb des dafür verantwortlichen Magnetfeldes deutlich registriert und korrigiert.

Das Tokina AT-X 17-35 mm Pro FX wurde besonders filterfreundlich konstruiert, denn es lassen sich Filter aller Art auf dem 82-mm-Filtergewinde montieren. Dies erweitert nochmals die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Objektivs.

Trotz aller technischen Raffinessen konnte das AT-X 17-35 mm Pro FX Objektiv sehr leicht und klein konstruiert werden. Das geringe Gewicht von lediglich 600 Gramm, die Länge von nur 94,5 Millimetern sowie der Durchmesser von 89 Millimetern unterstreichen die kompakte Bauweise. So findet sich auch in kleinen Fototaschen jederzeit ein geeigneter Platz für das Objektiv. Neben den vielfältigen inneren Werten wird die von Tokina bekannte Verarbeitungsqualität auch äusserlich an der sorgfältig abgedichteten Gehäusekonstruktion sichtbar. Diese ist besonders robust und schützt zuverlässig vor eindringendem Staub und Feuchtigkeit.

 

Tokina AT-X 1:4,0/17-35 mm Pro FX
Brenweitenbereich 17-35 mm
Lichtstärke 1:4,0
Minimale Blendenöffnung 22
Opische Konstruktion 13 Linsen in 12 Gruppen
Filtergewinde 82 mm
Naheinstellgrenze 0,28 m
max. Abbildungsmassstab 1:4,82
Bildformat 36 x 24 mm
Anschlüsse Canon, Nikon
Länge x Durchmesser (Nikon) 94,5 x 89 mm
Gewicht (Nikon) 600 g
Preis CHF 1’248.–

 

Das neue Tokina AT-X 1:4,0/17-35 mm PRO FX kostet in der Schweiz CHF 1’248.– und wird vertrieben durch
GMC-Trading AG
CH-8304 Wallisellen
Tel. 044 855 40 00

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×