Markus Zitt, 24. Oktober 2011, 15:00 Uhr

Samsung SSD Serie 830 Festspeicherplatten mit Klon-Programm

Mit der Serie 830 erweitert Samsung sein Portfolio an Solid State Drives um ein neues High-End Modell in vier Kapazitätsvarianten bis 512 Gigybyte. Die SSD eignen sich wegen ihres Tempos, ihrer Robustheit und ihrem geringen Energieverbrauch zur Nachrüstung von Notebooks im Ausseneinsatz.

Vergangenen August hatte Samsung die Einführung von SSDs in Schweiz angekündigt (siehe Fotointern Meldung) angekündigt. Nun wird mit den SSDs der Serie 830 die Ankündigung in die Tat umgesetzt.

Die neuen Speicherplatten sind mit der superschnellen „Serial ATA Revision 3.0“-Schnittstelle ausgestattet, die eine Datenrate von bis zu 6 GB/s erlaubt und damit Desktop- und Notebook-Computern (nach dem Umrüsten von HDDs auf SSDs) einen enormen Leistungszuwachs ermöglicht.

Die SSDs von Samsung sind ausserdem mit einem Softwarepaket ausgestattet, das unter anderem die neueste Version des „SSD Magician Tools“ und eine „Norton Ghost“-Vollversion zum Klonen, Sichern und Wiederherstellen von Daten beinhaltet.

Die schnellen SSDs werden jeweils als Upgrade-Kit für den einfachen Einbau ausgeliefert. Diese Kombination empfiehlt sich für Anwender, die ihrem PC und Notebook alles abverlangen wollen, ohne ein komplett neues Gerät kaufen zu müssen.

Samsung SSD 830 im 2.5-Zoll-Formfaktor und mit SATA-rev3-Schnittstelle und Kapazitäten bis 512 GB.

 

Harte Schale, schneller Kern

Die neuen SSD-Laufwerke verfügen über eine Serial ATA 3.0 Schnittstelle mit einer Datengeschwindigkeit von bis zu 6 GB/s, wodurch insgesamt die Zugriffszeiten auf leistungsintensive Anwendungen, Spiele und Videos spürbar verringert werden können. Die Hardware ist mit einem schwarzen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium  umhüllt.

Die neuen SSDs basieren auf einem proprietären Firmware-Algorithmus von Samsung, der entscheidend für die zuverlässige Leistung ist. So ist Samsung Electronics der einzige Hersteller von SSD-Laufwerken, der die verwendeten Hard- und Software-Komponenten selbst entwirft und produziert. Dies ermöglicht das sorgfältige und optimale Abstimmen aller Komponenten und sorgt so für eine bestmögliche Performance.

Softwarepaket und einfaches Upgrade

Den SSDs der Serie 830 liegen unter anderem eine Vollversion der Software Norton Ghost und des SSD Magician Tools bei. Letzteres unterstützt den Nutzer dabei, die Leistung der SSD weiter zu optimieren, während Norton Ghost das problemlose Sichern und Wiederherstellen von Daten erlaubt und ganze Festplatten(partitionen) mittell Festplattenabbilder klonen . So kann beim Einbau der SSD ein zuvor erstelltes Abbild der alten HDD aufgespielt werden. Der Nutzer hat so eine voll funktionsfähige Kope kann so eine exakte Kopie der alten Festplatte ohne dass eine Neuinstallation des Betriebssystems und aller Programme notwendig ist.

Zusätzlich vereinfacht wird das Upgrade auf die SSD mit dem beigefügten Upgrade Kit, das alle Komponenten für das Aufrüsten beinhaltet: Justierbare Aluminium-Schienen für den Einbau der 2.5-Zoll-SSD in einen 3,5-Zoll-Schacht, Serial-ATA-Kabel, Stromkabel und Schrauben.

Preise und Verfügbarkeit

Die Einführung der Samsung SSD Serie 830 ist für KW 43 vorgesehen. Die Geräte sind mit Kapazitäten von 64 GB (CHF 133.-), 128 GB (CHF 235.-), 256 GB (CHF 430.-) und 512 GB (CHF 850.-) erhältlich.

Weitere Informationen über Samsung in der Schweiz finden Sie hier.

.

Samsung SSD Serie 830: Spezifikationen
Kapazität (nominell) 64 GB, 128 GB, 256 GB, 512 GB
Hardware
Samsung 27 nm toogle DDR Nand-Flash-Speicher mit Samsung MCX-Controller
Schnittstelle SATA Rev. 3.0 mit 6 GB/s (SATA Rev 2.0 mit 3 GB/s und SATA Rev 1.0 mit 1,5 GB/s)
Formfaktor 2,5″
Abmessungen 69,85 mm x 100 mm x 7 mm
Sequentielles Lesen/Schreiben in MByte/s
  64 GB: 520 / 160
128 GB: 520 / 320
256 GB: 520 / 320
512 GB: 520 / 400
Zufälliges Lesen/Schreiben in IOPS (4K)   64 GB: 70’000 / 20’000
128 GB: 75’000 / 30’000
256 GB: 75’000 / 36’000
512 GB: 75’000 / 36’000
Garantie 3 Jahre

Die Leistungsdaten wurden von Samsung mit der Testsoftware Crystal Disk Mark (Sequenzielles Lesen/Schreiben) und der Testsoftware Iometer (zufälliges Lesen/Schreiben) erhoben.
.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×