Markus Zitt, 31. Januar 2012, 14:00 Uhr

Zwei robuste Allwetter-Kameras: Panasonic FT4 und FT20

Panasonic hat mit der Lumix FT4 und der preiswerteren Lumix FT20 zwei neue wasserdichte und stossfeste Outdoor-Kameras vorgestellt. Die FT4 zeichnet sich neben dem weitwinklingem 4,6x-Zoom und 12 Mpx durch eine Outdoor-Ausstattung mit GPS, Kompass, Höhenmesser, Tiefenindikator und Barometer aus, wogegen die FT20 mit 16 Mpx protzt und ein 4x-Zoom besitzt.

Die panasonic Lumix FT4 ist die modernisierte Variante der letztjährigen FT3 und bietet die erwähnte umfangreiche Outdoor-Ausstattung sowie eine Zeitrafferfunktion. Sie film in 1080p-HD und zeichnet die Videos wahlweise im AVCHD-Format oder kompatibleren MP4-Format auf. Die FT20 bietet zwar eine höhere Fotoauflösung, ist jedoch weniger umfangreich ausgestattet und bei Videoaufnahmen auf die kleine HD-Auflösung 720p im MP4-Format beschränkt.

Panasonic Lumix FT4 (links)  und FT20 (rechts)  sind zwei robuste, wasser- und staubdichte Kompaktameras, denen auch Stösse und kleinere Stürze nichts ausmachen.

 

Die beiden Kameras werden ab März zu haben sein, wobei der Preis für die FT4 bei 499 Franken und jener für die  FT20 bei 249 Franken liegt.

 

 

Lumix DMC-FT4 – die Kamera für jedes Terrain

Die 12-Megapixel-Kamera mit Leica DC Vario-Elmar 3,3-5,9/28-128mm ist staubdicht, wasserdicht bis 12m Tauchtiefe, stossfest bis 2m Fallhöhe und frostsicher bis -10°C. Integrierte GPS-Funktion, Kompass, Höhenmesser (jetzt mit Höhenverlauf), Tiefenindikator und Barometer erhöhen zudem ihren Nutzwert noch weiter über das rein Fotografische hinaus.

Neu hinzugekommen sind die Möglichkeit, Zeit- und Blende manuell einzustellen, sowie MP4 als zusätzlicher Full-HD-Videomodus und eine Zeitrafferaufnahme-Fotofunktion. Ausserdem stehen neue Aufnahme-Effekte wie 360-Grad-Schwenkpanorama und der Miniatur-Effekt zur Verfügung. Die neue „Auto-Retouch“-Funktion optimiert auf Knopfdruck Kontrast- und Helligkeitseindruck von Fotos.

Die Lumix FT4 ist eine robuste Tough-Kamera mit 28-128mm-Zoom, Full-HD-Video sowie GPS-Funktion, Kompass, Höhenmesser, Tiefenindikator und Barometer. Sie wird in den Farben Silber, Orange und Aktiv-Blau lieferbar sein.

 

Die kurze Einschaltzeit sorgt für schnellste Reaktionsbereitschaft und Action-Tauglichkeit der FT4.

Das Objektiv ist dank Periskopbauweise mit abgewinkeltem Strahlengang voll in das Gehäuse integriert und zusätzlich sicher und robust gelagert. Mit seinem 4,6x-Zoombereich, der 28-128mm bei Kleinbild entspricht, wird es einem breiten Motivspektrum gerecht und erlaubt die gerade bei Unterwasseraufnahmen oft entscheidende schnelle Anpassung des Bildwinkels.

Die Power-OIS-Bildstabilisierung schützt effektiv vor Verwacklungen bei Foto und Video. Der Aktiv-Modus der FT4 sorgt jetzt bei Videoaufnahmen mit bewegter Kamera, etwa beim Gehen oder Fahren, für ein deutlich ruhiger stehendes Bild.

Ebenfalls praktisch ist die 3D-Foto-Funktion, bei der die FT4 aus automatisch erstellten Bildserien die beiden bestgeeigneten Aufnahmen direkt zu 3D-Fotos (in HDTV-Auflösung) im gängigen MPO-Format zusammenrechnet.

 

Die Lumix DMC-FT4 im Detail

1. Robustes Kameragehäuse: Mit einer möglichen Tauchtiefe von bis zu 12m und Staubfestigkeit nach IP68-Standard ist die FT4 besonders robust. Abdichtungen aus Gummi und verstärkte Glaselemente schützen das Gehäuse der FT4 sicher vor Eindringen von Wasser und Staub sowie mechanischen Beanspruchungen. Nur eine zu öffnende Klappe für Akku-/Speicherkartenfach und Anschlussbuchsen sorgt für grösstmögliche Sicherheit.

Die FT4 ist fallsicher aus bis zu 2m Höhe entsprechend dem japanischen Militärstandard „810F Method 516,5 Shock“. Das aus einer robusten Einheit bestehende Objektiv in Periskopbauweise ist durch seine zusätzlich stossgedämpfte Lagerung im ohnehin stabilen FT4-Gehäuse auch bei hartem Einsatz geschützt.

Zusätzlich erweitert die Frostsicherheit bis -10°C die Einsatzmöglichkeiten der FT4 unter Bedingungen, bei denen andere Kameras versagen.

2. Outdoor-Ausstattung: Wie Lumix-Reisekameras der TZ-Serie kann die FT4 geografische Länge und Breite des Aufnahmestandpunktes sowie die lokale Zeit empfangen und in den EXIF-Daten von Fotos und Videos speichern.

Auf Basis dieser GPS-Daten erkennt die FT4 in 203 Staaten weltweit die Namen des Staates, des Bundeslandes, der Stadt und „Points of Interest“ von über einer Million Sehenswürdigkeiten aus 82 Staaten. Diese mit Geo-Daten gekennzeichneten Bilder lassen sich im Internet in sozialen Netzwerken, Kartendiensten oder Bilderportalen mit Geofunktionen wie flickr, Panoramio, Google Maps oder locr anschaulich mit ihrem Aufnahmeort präsentieren.

Fotos und Videos mit dem gleichen Ortsnamen werden automatisch in virtuellen Ordnern alphabetisch gespeichert und sind so schnell wiederzufinden. Auch die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 8.1 Advanced-Edition erlaubt die Sortierung nach Ortsnamen. Durch die automatische Uhrzeitsynchronisation braucht die Uhr in der Kamera bei Reisen nicht mehr manuell eingestellt werden.

Aktive Outdoor-Fotografen werden die Kompassfunktion zur Richtungsorientierung, die Höhenmesser-Trendanzeige über die Entwicklung der letzten 24 Stunden und Barometer zur Luftdruck-Anzeige schätzen. Die Höhenmeterangabe ist durch Verwendung der GPS-Koordinaten nun noch genauer.

3. Highspeed-CCD-Sensor : Der 12-Megapixel-Sensor erlaubt eine besonders schnelle Datenausgabe dank seiner 2-Kanal-Signalauslesung. So ermöglicht die FT4 schnelle Serienbelichtungen und Full-HD-Videoaufzeichnung mit 1920 x 1080 Pixel im AVCHD- und MP4-Format, sowie schnelle Fotoserien mit maximal 3,7 Bilder/s bei voller 12-Megapixel-Auflösung und mit bis zu 10 B/s bei 3 Megapixel Auflösung.

Der Venus Engine-Bildprozessor ist schnell und bietet optimierte Signalverarbeitungs-Technologie. Durch die jeweils individuelle Differenzierung von Farb- und Helligkeitsrauschen bleibt eine hervorragende Bildqualität selbst bei höheren Empfindlichkeiten erhalten. Die Venus Engine bedient sich zudem einer gesonderten, auf das Farbrauschen beschränkten, selektiven Rauschminderung, die die Kanten an Farbgrenzen und damit feine Strukturen nicht beeinträchtigt.

Dank der Multi-Tasking-Fähigkeiten des Venus Engine-Bildprozessors kommt die FT4 auf äusserste schnelle Reaktionszeiten, so dass der Fotograf auch flüchtige Motive nicht verpasst.

4. Leica-Zoom mit 28mm-Weitwinkel: Das Leica DC Vario-Elmar 3,3-5,9/28-128mm wurde speziell auf den Einsatz in der FT4 hin entwickelt. Seine Konstruktion mit abgewinkeltem Strahlengang in einem kompakten Block ohne äusserliche bewegliche Teile sorgt für grösstmögliche Robustheit. Die Konstruktion besteht aus 10 Linsen in 8 Gruppen, darunter 1 ED-Linse und 5 asphärische Linsen mit 6 asphärischen Oberflächen. Die gesamte Konstruktion entspricht den strengen Leica-Qualitätsstandards und erfüllt die mit dem Namen Leica verbundenen Qualitätserwartungen. Mit der intelligenten Auflösungs-Technologie von Panasonic kann der Zoombereich des Objektivs zudem praktisch ohne Qualitätsverlust um den Faktor 1,3x verlängert werden.

5. Full-HD-Video: Die Lumix FT4 zeichnet auch Videos komfortabel in Full-HD-Qualität mit 1.920 x 1.080 Pixel und 50i im AVCHD-Format (MPEG-4/H.264) auf. Für eine direkte Video-Wiedergabe auf PCs oder Mobilgeräten ist alternativ die Aufzeichnung im MP4-Format bei 25p möglich. Dolby Digital Creator und ein Windschutzfilter für das integrierte Mikrofon sorgen für den guten Ton zum Video.

Die Video-Direktstart-Taste oben auf der Kamera erlaubt spontane Videoaufnahmen, ohne zusätzliche Extra-Einstellungen. Dabei steht der volle 4,6x-Zoombereich ab 28mm zur Verfügung. Der Intelligent-Auto-Modus sorgt für technisch gelungene Aufnahmen.

Das AVCHD-Format eignet sich besonders gut für die Wiedergabe auf HDTV-Geräten oder über Blu-ray-Player, in dem die Speicherkarte einfach in das entsprechende Laufwerk am Gerät geschoben wird. Alternativ dazu kann die Kamera mit optionalem mini-HDMI-Kabel direkt angeschlossen werden.

Mit der Kamera wird die Software PHOTOfunSTUDIO 8.1 geliefert. Sie erlaubt das Betrachten und Bearbeiten von Bildern, das Brennen auf BD/DVD sowie das Hochladen von Videos zu YouTube.

Hinweise: Für das AVCHD-Format sollten Speicherkarten der Geschwindigkeitsklassen 4 oder höher verwendet werden, für Videos im Motion-JPEG-Format Klasse 6 oder schneller. Die maximale Szenenlänge bei AVCHD beträgt 29 Minuten und 59 Sekunden. Mit Motion-JPEG wird die Szenenlänge durch die maximale Dateigrössse von 2 GB beschränkt. AVCHD-Videos von Speicherkarten oder DVDs können nur auf AVCHD-kompatiblen Geräten, das MP4-Format dagegen auf den meisten modernen Geräten wiedergegeben werden.

6. Intelligente Automatik: Sie vereint eine Vielzahl von Automatikfunktionen und bringt Kompaktkamera-Komfort wie Gesichtserkennung, Motiverkennung, Bewegungserkennung, AF-Verfolgung (Tracking) und Kontrasterkennung (Intelligente Belichtung). Das garantiert unter unterschiedlichsten Bedingungen selbst weniger erfahrenen Nutzern problemlos gelungene Fotos und Videos.

Mit zum intelligenten Automatik-Funktionspaket gehört bei der FT4 der Aktiv-Modus ergänzend zum Power-OIS-Bildstabilisator. Er sorgt besonders im Weitwinkelbereich für eine erweiterte Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen aus der Bewegung heraus, etwa beim Gehen oder Fahren.

7. Anti-Reflexions-LCD: Die Bildkontrolle und -betrachtung erfolgt bei der FT4 über einen 6,7cm-LCD-Monitor mit 230’000 Bildpunkten. Er bietet einen großen Einblickswinkel und seine Helligkeit wird den Lichtverhältnissen automatisch in 11 Stufen angepasst. Eine Anti-Reflektionsvergütung sorgt dafür, dass das Bild auch bei Sonneneinstrahlung noch erkennbar bleibt.

8. Weitere Funktionen: Als erste Lumix-Kamera ist mit der Lumix FT4 nun eine Zeitraffer-Aufnahme möglich. Im Menü kann die Startzeit bis zu 12 Stunden in der Zukunft, das Aufnahme-Intervall zwischen 1 und 30 Minuten und die Anzahl der Aufnahmen insgesamt (10-60 Aufnahmen) festgelegt werden. Zwischen den Aufnahmen der Fotoserie schaltet sich die Kamera automatisch ab und spart so Strom.

Über die intelligente Automatik hinaus bietet die FT4 dem Fotografen die Möglichkeit, Zeit und Blende nach Wunsch auch manuell vorzuwählen. Der Miniatur-Effekt-Modus verbindet Unschärfe in den Randbereichen des Bildes mit erhöhter Farbsättigung und mehr Kontrast, so dass der Diorama-Effekt einer Miniaturwelt entsteht.

Ausserdem bietet die Kamera neben der 3D-Fotofunktion jetzt auch das neue Schwenkpanorama. Im Panorama-Modus werden nach horizontalem oder vertikalem Kameraschwenk während der Aufnahmen Panoramafotos mit maximal 360 Grad Bildwinkel automatisch in der Kamera aus mehreren Einzelbildern aneinandergefügt.

Mit der 3D-Fotofunktion nimmt die Lumix FT4 während einer leichten Bewegung bis zu 20 Einzelbilder auf. Daraus wählt sie automatisch die beiden am besten für das linke und rechte Teilbild eines Stereo-Bildpaares geeigneten Aufnahmen aus und fügt sie zu einem 3D-Bild im MPO-Format zusammen.

Die „Auto-Retouch“-Funktion optimiert zudem auf Knopfdruck Kontrast- und Helligkeitseindruck eines Fotos. So werden Fotos mit zu dunklen Partien aufgehellt.

 

Preis und Verfügbarkeit

Die Lumix FT4 wird ab Mitte März in den Farben Silber, Orange oder Aktiv-Blau angeboten. Der Preis in Schweizer Franken beträgt 499.00.

 

Lumix DMC-FT4 – Spezifikationen
Kamera-Typ Digitale Kompakt-Zoomkamera mit optischem 4,6x-Zoom
Bildsensor 1/2,33 Typ CCD, 12,5 Megapixel mit Primär-Farbfilter
Pixel effektiv 12,1 Megapixel
Auflösung Foto 1:1: maximal 2’992 x 2’992Pixel (9 Mpx)
4:3: maximal 4’000 x 3’000 Pixel(12 Mpx)
3:2: maximal 4’000 x 2’672 Pixel (10.5 Mpx)
16:9: maximal 4’000 x 2’248 Pixel (9 Mpx)
Auflösung Video Full HD-Video 1’920×1’080 pixel, 50i (Sensor output 25p), 25B/s bei MP4
Dateiformate
Foto: JPEG (DCF/Exif2.3)
3D Image: MPO
Video: AVCHD, MP4
Objektiv Leica DC Vario-Elmar 3,3-5,9/4,9-22,8mm (= 28-128mm KB) 4,6x-Zoom
10 Linsen in 8 Gruppen (5 asphärische Linsen, 6 asph. Flächen, 1 ED-Element); Intelligenter Zoom: 9,3x (bei intelligenter Auflösung)
Erweiterter Optischer Zoom, 4:3-Format: max. 9,1 (≤3M)
Digital-Zoom: 4x
Bildstabilisierung optischer Bildstabilisator Power-OIS (On / Off / Aktiv Mode(nur bei Videos))
Fokussierung Autofokusfunktion: Normal / AF Makro, Zoom Makro, Quick AF, AF- Tra-cking, Continuous AF (nur bei Video) Mess-Modi:
Gesichtserkennung/AF-Tracking (nur Foto)/11-Feld/1-Feld-Highspeed/1-Feld/Spot
kürzeste Entfernung: 30cm (W), 30cm (T), Makro/Intelligente Automatik/Videoaufnahme: ab 5cm (W)/30cm (T);
Autofokus-Hilfslicht
ISO-Empfindlichkeit Auto/ 100/ 200/ 400/ 800/ 1600 /Intelligent-ISO (nur Foto) Hochempfindlichkeits-Modus ISO 1600-6400
Belichtungszeiten/ Blenden 1/1.300 – 60s, F3,3/10 (Weitwinkel), F5,9/18 (Tele)
Belichtungsmessung variable Mehrfeldmessung
Belichtungssteuerung Programmautomatik, manuell, manuelle Korrektur (±2 EV in 1/3-Stufen), Belichtungsreihenautomatik (±1 EV in 1/3-Stufen) Intelligente Belichtung mit autom. Gegenlichtkorrektur und Kontrastop-timierung, intelligente Auflösung
Aufnahmemodi „iA“/ Normalprogramm/ Manuell/ Sport/ Schnee/ Strand&Surf/ Miniatur/ Unterwasser/ SCN/ 3D Foto (Moduswahlrad), Video mit Zoom (Direkt-Taste), Zeitraffer-Aufnahme (über Menüeinstel-lung)
Motivprogramme Foto automatische Programmwahl (intelligente Automatik): Porträt/Landschaft/Nacht-Porträt/Nacht-Landschaft/Sonnenuntergang/Makro
Motivprogramme Video Porträt/Landschaft/Low Light/Makro manuelle Programmwahl: Porträt/ Schöne Haut/ Landschaft/ Panorama/ Nacht-Porträt/ Nacht-Landschaft/ Intelligente Nachtaufnahme / Speisen/ Party/ Baby1/ Baby 2/ Haustier/ Sonnenuntergang/ Hochempfindlichkeit/ Anti-Glas-Reflex
Weissabgleich/Farben Auto/Tageslicht/Wolken/Schatten/Halogen/Manuelle Einstellung (nicht bei allen Motivprogrammen)
Farbmodi: Standard, Lebendig, Schwarz Weiss, Sepia, Happy
LCD-Bildschirm 6,7cm (2,7“) TFT-LCD, 230’000 Bildpunkte,
Bildfeld ca. 100 Prozent, weiter Blickwinkel, automatische Helligkeitsregelung, Power-Modus, Anti-Reflex-Beschichtung
Anzeigen/ Informationen Belichtungsmodi u. -einstellungen, Auflösung, Fotoqualität, Videoqualität, AF-Modus/-Feld, Messbereich, Zeit, Blende, ISO, Histogramm, Gitternetz, OIS, Blitz, Auflösung, Batteriekontrolle, Bildzahl, Serienbelichtung, i-Auflösung, i-Kontrast, Motivprogramme, Datum, Uhrzeit, Video-Restzeit
Blitz integriert, Reichweite 0,3-5,6m (Weitwinkel/ISO Auto), 0,3-3,1m (Tele/ISO Auto)
Modi: automatisch, Auto mit Rotaugen-Reduzierung, Blitz an, Langzeit-synchronisation, Rotaugen-Reduzierung, Blitz aus
Serienbilder Höchste Auflösung 3.7 B/s, max 7 Bilder, ca. 7 B/s (Bild-Priorität), ca. 10 B/s (Geschwindigkeits-Priorität) (Aufnahme in 3M für 4:3, 2.5M für 3:2, 2M für 16:9, 2.5M für 1:1)
Speicher ca. 20 MB integriert
SD-/SDHC-/SDXC-Memory Card
Wiedergabe Auto-Retusche, Normal, Dia-Show, Filter (nur Fotos, nur Videos, 3D, GPS, Reise, Kategorie, Favoriten), Kalender
Sonstiges automatische Hoch-/Querformat-Erkennung, Mikrofon mit Windschutz, Lautsprecher, Reisezeit/Weltzeit/ Datumsstempel, Titeleingabe, Textstempel, Kopieren, Quick-Menü, Video-Direkt-Taste, Mikrofon, Dol-by®Digital Creator, Video-Unterteilung
Anschlüsse micro-HDMI mit Viera-Link, Digital: USB 2.0 High-Speed, Analog: AV aus (PAL/NTSC)
Energieversorgung ID-Security-Lithion-Akku 3,6V, 940mAh, ca. 310 Fotos (nach CIPA-Standard*)
GPS / Outdoor
GPS, Kompass, Barometer, Höhenmesser
„Tough“-merkmale wasserfest -12m (entspr. IPX8)
staubfest (entspr. IPX6)
stoßfest 2m (entspr. MIL-STD)
frostfest -10° C
Abmessungen 103,5 x 64,0 x 26,5mm (BxHxT)
Gewicht ca. 175g (netto), ca. 197g (mit SD-Karte und Akku)
Farben Silber, Aktiv-Blau, Orange
Zubehör mitgeliefert LithIon-Akku, Ladegerät, AV-Kabel, USB-Kabel, Handschlaufe, Bürste, CD-ROM
Software mitgeliefert PHOTOfunSTUDIO Studio 8.1 Advanced Edition, Quicktime, Adobe Reader

.

.

 

Lumix DMC-FT20 –robuste, preisgünstige Kamera für aktive Familien

Mit der Lumix DMC-FT20 erweitert Panasonic das Angebot seiner speziell für den Einsatz unter härteren Bedingungen ausgelegten FT-Kompaktkameras. Das neue 16,1-Megapixel-Modell DMC-FT20 ist staub- und wasserdicht bis 5m Tiefe, frostsicher bis -10°C und fallsicher bis zu 1,5m Höhe.

 

Wasser- und staubdichte Tough-Kamera mit Weitwinkel-Zoom und 720p-HD-Video für Outdoor-Aktivitäten

Das 19mm flache, schlanke Gehäuseprofil wird möglich durch das voll integrierte Zoom mit abgewinkeltem Strahlengang mit einem Zoombereich von 25mm-Super-Weitwinkel bis 100mm-Tele. Mit der Intelligent-Zoom-Funktion lässt sich der Zoombereich bei minimal reduzierter Bildqualität auf 8x verdoppeln.

Die FT20 nimmt HD (High Definition)-Videos mit 1.280x720p im weit verbreiteten MP4-Format auf, wobei der volle Zoombereich des 4x-Zoom zur Verfügung steht. Zusätzlichen Fotospaß bringen der Miniatur-Effekt- und der Schwenkpanorama-Modus. Gespeicherte Aufnahmen können bei Bedarf mit der neuen Auto-Retusche-Funktion nachgebessert werden.

Der für Lumix Kameras typische iA (Intelligent Auto)-Modus garantiert auch in der FT20 problemlos gelungene Fotos und Videos. Sobald der Intelligent-Auto-Modus aktiviert ist, koordiniert er automatisch die wichtigsten Kamerafunktionen, um dem erkannten Motiv bestmöglich gerecht zu werden. Der Lumix Image-Uploader unterstützt die Kommunikation im Internet und seinen sozialen Netzwerken, in dem er die sofortige Freigabe von Bildern via Facebook oder YouTube erleichtert, damit sie mit jedem PC vor Ort weltweit zu sehen sind.

 

1. Zuverlässige Robustheit: Die DMC-FT20 ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 5m und staubdicht entsprechend den „IPX8“- und „IP6X“-Standards. Dank Gummi-Polsterung und verstärkter Glas- und Kohlenstoff-Materialien in der Kamera ist die FT20 mit ihrem luftdichten Körper gegen das Eindringen von Wasser, Staub und Sand geschützt. Zudem ist die FT20 fallsicher bis zu einer Höhe von 1,5 m und entspricht damit dem „MIL-STD 810F Method516.5-Shock“-Test-Standard. Das Objektiv wird durch einen zusätzlichen Stossdämpfer geschützt, um die Schockeinwirkung bei einem Sturz zu absorbieren. Alle Komponenten einschließlich der Objektiveinheit funktionieren zudem bei Temperaturen von bis zu -10°C.

Dank einem liegenden Objektiv in Periskopbauweise steht das 4x-Zoom selbst bei eingeschaltener Kamera nicht hervor.

In der DMC-FT20 mit 16,1-Megapixel-CCD steckt ein neu entwickeltes 4x-Zoomobjektiv ab 25-mm-Super-Weitwinkel mit optischem Bildstabilisator. Sein abgewinkelter Strahlengang erlaubt eine ebenso kompakte wie robuste Bauweise. Die Konstruktion besteht aus 11 Linsen angeordnet in 10 Gruppen, darunter eine ED-Linse und 5 asphärische Linsen mit 9 asphärischen Oberflächen sowie einem Prismenblock. Die aufwändige optische Konstruktion sorgt für eine gleichbleibend hohe Bildqualität über das gesamte Bildfeld bis in die Ecken.

Erweitert wird der praxisgerechte Brennweitenbereich des 25-100mm-Zooms noch durch die Intelligent Zoom-Funktion. Diese ermöglicht dank der Intelligent Resolution-Technologie eine Verdopplung des Zoombereichs auf 8x (max. 200mm) bei nur minimal reduzierter Bildqualität.

2. HD-Video 720p: Die neue DMC-FT20 zeichnet HD-Videos in 1.280x720p mit 25B/s im MP4-Format auf. Dieses erlaubt die problemlose Wiedergabe und Bearbeitung auf PCs oder Mobilgeräten wie Tablet-PCs und Smartphones. Die aufgezeichneten Videos können auch direkt auf YouTube hochgeladen werden. Dank einer speziellen Video-Taste ist ein schneller Wechsel zwischen Foto- und Video-Aufzeichnung möglich. Bei der Video-Aufzeichnung mit der FT20 steht nicht nur das optische Zoom zur Verfügung sondern zusätzlich der Aktiv-Modus des Bildstabilisator. Er unterstützt ruhige Aufnahmen auch aus der Bewegung heraus, etwa während des Gehens.

Hinweise Bewegtbilder in MP4 können kontinuierlich bis zu 29 Minuten und 59 Sekunden oder bis zu einer Grösse von maximal 4 GB aufgezeichnet werden. Für die Videoaufzeichnung empfehlen sich SD-Karten „Class 4“ oder höher.

3. Intelligente Automatik: Dank der intelligenten Automatik ist die Lumix FT20 sehr unkompliziert zu bedienen. Praktische und komfortable Funktionen wie OIS-Bildstabilisator, AF-Schärfeverfolgung, Intelligente ISO-Steuerung, Gesichtserkennung, automatische Motivprogramm-Wahl und intelligente Belichtung werden im iA-Modus automatisch aktiviert und koordiniert.

Über die umfangreichen Basisfunktionen hinaus bringen neue Optionen noch mehr Fotovergnügen. Der Miniatur-Effekt-Modus der FT20 verbindet Unschärfe in den Randbereichen des Bildes mit erhöhter Farbsättigung und mehr Kontrast, so dass der Effekt einer kleinen Modellwelt entsteht. So aufgenommen Video wirken bei der automatischen Wiedergabe im 10x-Zeitraffer besonders eindrucksvoll.

Im Panorama-Modus erzeugt die FT20 nach horizontalem oder vertikalem Kameraschwenk während des Aufnehmens aus mehreren Einzelbildern automatisch eindrucksvolle Panoramafotos.

4. Weitere Details: Der 2,7“-LCD-Monitor der FT20 bleibt dank automatischer Helligkeitsregelung und Über-Kopf-Modus auch unter schwierigen Bedingungen gut erkennbar. Mit der „Auto-Retusche“-Funktion der FT20 können mit einem Knopfdruck Kontrast und Helligkeit eines gespeicherten Bildes angepasst werden, um eventuell zu dunkle Bildpartien aufzuhellen.

Der Lumix Image-Uploader erleichtert das Hochladen von Bildern ins Internet (z.B. zu Facebook oder YouTube). Die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO Studio v8.0 bietet vielfältige nachträgliche Bildbearbeitungsmöglichkeiten.

 

Verfügbarkeit und Preise

Die Lumix FT20 wird in Schwarz, Rot oder Aquamarin ab Ende Februar angeboten. Sie kostet 249 Schweizer Franken.

 

Panasonic Lumix DMC-FT20 – Spezifikationen
Kamera-Typ Wasser- und staubdichte, fall- und frostsichere digitale Kompaktkamera mit 4x-Zoom
Bildsensor 1/2,33“-Highspeed-CCD-Sensor, 16,6 Megapixel, mit Primär-Farbfilter
Pixel effektiv 16,1 Megapixel
Auflösung Foto maximal (4:3) 4608 x 3456 (16Mpx)
HD-Video 1280×720, MP4, (HD 10Mb/s, 25 B/s)
Dateiformat Foto: JPEG (DCF/EXIF 2.3), Video: MP4/VGA
Objektiv 4x-Zoom Lumix DC Vario 3,9-5,7/4,5-18mm (= 25-100mm KB) 11 Linsen in 10 Gruppen (5 asph. Linsen, 9 asph. Oberflächen, 1 ED-Linse) Intelligent Zoom 8x; Digital-Zoom 4x; erw. opt. Zoom max. 9x (≤3M)
Bildstabilisierung optischer Bildstabilisator OIS (An/Aus), Aktiv-Modus für Video
Fokussierung Autofokusfunktion: Normal/Makro/Zoom-Makro/Quick-AF (immer an), AF-Tracking; Autofokus-Hilfslicht Mess-Modi: Gesichtserkennung/ AF-Tracking/ 23-Feld/ 1-Feld /Spot
Entfernung W/T: ab 50/100 cm, Makro/iA/Video ab 5 cm/100 cm
ISO-Empfindlichkeit Auto/i-ISO/100-1600, Highspeed-Modus ISO 1600-6400
Belichtungszeiten/ Blenden 1/1300-8 s, F3,9-9,0 (W), F5,7-13 (T)
Belichtungsmessung variable Mehrfeldmessung
Belichtungssteuerung Intelligent-Auto-Modus; Programmautomatik, Korrektur (±2 EV in 1/3-Stufen), Belichtungsreihen (±1 in 1/3-1 EV-Stufen, max 3 Bilder)
Modus-Rad/-Taste Intelligent-Auto, Programmautomatik, Sport, Schnee, Strand & Surf, Unterwasser, Miniatur-Effekt, SCN
Motivprogramme Porträt, Schöne Haut, Landschaft, Panorama, Nacht-Porträt, Nacht-Landschaft, Speisen, Baby1, Baby2, Haustier, Sonnenuntergang, Hohe Empfindlichkeit, Anti-Glas-Reflex
Kreativ-Modi Miniatur-Effekt
Weissabgleich Auto/ Tageslicht/ Wolkig/ Schattig/ Glühlampe/ Manuelle Einstellung
Farb-Modi Standard/ SW/ Sepia/lebendig (mit Programmautomatik) /Happy (mit iA-Modus)
Monitor 6,7 cm (2,7”)-TFT-LCD, 230’000 Bildpunkte, Bildfeld ca. 100 Prozent, Auto-Power-Modus//Power-Modus, Über-Kopf-Modus
Blitz integriert, Reichweite 0,3-4,4 m (W), 1,0-3,0 m (T), mit ISO-Auto Modi: Auto/mit Rotaugen-Reduzierung, Blitz an, Langzeitsynchro/mit Rotaugen-Reduzierung, Blitz aus
Serienbilder 1,3 B/s mit voller Auflösung, Highspeed-Serie max. 8 B/s, max. 80 Bilder (mit 3MP)
Speicher ca. 70MB integriert, SD-/SDHC-/SDXC-Memory Card
Wiedergabeeinstellungen Ansichten: Übersicht (12/30 Bilder), Normal, Diashow sortiert (Kategorie, Favoriten), Kalender-Modus Bearbeitung: Auto-Retusche, Auflösung, Ausschnitt, Löschschutz, Löschen, Datumsstempel, Textstempel, Kopieren, Video-Teilen
Anschlüsse USB 2.0 Highspeed, Analog: AV aus (PAL)
Energieversorgung Lithion-Akku 3,6V, 680 mAh, ca. 250 Fotos (nach CIPA-Standard)
Abmessungen(B x H x T) 101,0 x 58,3 x 19,2 mm
Gewicht ca. 123 (netto), ca. 142 (mit SD-Karte und Akku)
Farben Schwarz, Rot, Aquamarin
Zubehör mitgeliefert Lithion-Akku, Ladegerät, USB-Kabel, Handschlaufe, CD-ROM,
Software mitgeliefert PHOTOfunSTUDIO 8.0 Standard Edition, Adobe Reader

.

.

Weitere Informationen

Panasonic (Schweiz)

John Lay Electronics AG
CH-6014 Luzern
Tel. 041 259 90 90

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×