Markus Zitt, 7. März 2012, 21:00 Uhr

iPad 3 erschienen: mehr Leistung und bessere Anzeige

Wie erwartet hat Apple am Mittwoch ihr jüngstes iPad vorgestellt, das ab 16. März in der Schweiz erhältlich sein wird. Keine Überraschung sind auch die markanten Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell: mehr Leistung, höhere Auflösung (3 Mpx), feinere Bildschirmauflösung (264 ppi, als «Retina Display» bezeichnet), bessere Kamera und mehr.

Während Tablets mit Android zusehends Marktanteile gewinnen, hat der Auslöser des Tablets-Booms nun mit dem stark verbesserten iPad 3 wieder einen Sprung nach vorne gemacht.

Deutlich verbessert wurde das 24-cm-Touchscreen-Display, das nun mit deutlich höherer Auflösung auftrumpfen kann. Der Bildschirm verfügt über eine absolute Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln (3.1 Mpx), was eine relative Auflösung von 264 ppi und damit eine für das Auge nicht mehr sichtbare Pixelstruktur ergibt (Retina Display). Entsprechend wurde auch die Grafikleistung durch einen 4-Kern-Grafikchip erhöht.

Im neuen iPad ist eine hochwertgere Kamera eingebaut, die über Autofokus und eine 5-Mpx-Auflösung verfügt. Damit lassen sich nun auch Videos in Full-HD (1080p) aufnehmen.

Die Mobilfunkvariante hat nun auch ein LTE-Modul (Long Term Evolution) integriert, das bei vorhandenem Netz und Zugang eine extrem schnelle Datenübertragung erlaubt. (In der Schweiz sind jedoch erst wenige lokale LTE-Netze für Pilotversuche verfügbar. Ausserdem soll das aktuell verbaute LTE-Modul nur mit LTE in den USA kompatibel sein, da in Europa andere Frequenzen genutzt werden.)

 

Was mancher bisher am iPad vermisste, wie z.B. ein USB-Anschluss oder auch ein Kartenslot, fehlt auch weiterhin. Entgegen den Erwartungen gibt es auch kein Modell mit 128 GB.

 

 Merkmale des iPad 3:

  • zwei Modelle WiFi (nur WLAN) und WiFi+4G (WLAN und Mobilfunktnetz)
  • jeweils in drei Speicherkapazitäten erhältlich: 16, 32, und 64 GB
  • 9,7″ Multi-Touch Hochglanz-Widescreendisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie (24,63 cm Diagonale), 4:3-Seitenverhältnis
  • Retina Display mit Auflösung von 2048 x 1536 px bei 264 ppi
  • Unterstützung für die Anzeige mehrerer Sprachen und Zeichen gleichzeitig
  • Dual-Core Apple A5X SOC mit niedrigem Stromverbrauch und Quad-Core Grafik
  • WLAN (IEEE 802.11a/b/g/n)
  • Bluetooth 4.0
  • nur 4G-Modell: LTE (700, 2100 MHz), UMTS/HSPA/HSPA+/DC-HSDPA (850, 900, 1900, 2100 MHz), GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
  • Akku: Integrierter Lithium-Polymer-Batterie mit 42,5 Wattstunden
  • Bis zu 10 Stunden Surfen im Web mit WLAN, Video- oder Musikwiedergabe
  • nur 4G-Modell: Bis zu 9 Stunden Surfen im Internet über ein mobiles Datennetz
  • Aufladen über das Netzteil oder einen USB Anschluss (Computer, Ladegerät)
  • proprietäre Apple-Dock-Anschluss
  • Stereo-Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinkenbuchse)
  • Integrierter Lautsprecher
  • Integrierter Mikrofon
  • nur 4G-Modelle: Fach für Micro-SIM-Karte
  • HxBxT: 241,2 x  185,7 x 9,4 mm
  • Gewicht: 662 g
  • erhältlich in den Farben Schwarz und Weiss

.

Preis und Verfügbarkeit

Das Apple iPad 3 ist in der Schweiz ab 16. März 2012 und ab 529 Franken erhältlich.

  • WiFi-only-Modell 16 GB: CHF 529.-
  • WiFi-only-Modell 32 GB: CHF 629.-
  • WiFi-only-Modell 64 GB: CHF 729.-
  • WiFi+4G-Modell 16 GB: CHF 659.-
  • WiFi+4G-Modell 32 GB: CHF 759.-
  • WiFi+4G-Modell 64 GB: CHF 859.-

 

Weitere Infos

iPad-Produktseite

Apple Schweiz
Zürich

 

7 Kommentare zu “iPad 3 erschienen: mehr Leistung und bessere Anzeige”

  1. Ich: Grüezi, ich hätte gerne das „Neue iPad“
    Der Applaushüpfer: Meinst du das „ganz neue“ „Neue“ oder das ältere „Neue“.
    Ich: Was ist los?
    Der Applausiker: Ist doch mal so, das ganz „Neue“ ist noch nicht da, weil der Display Blasen hat, aber das alte „Neue“ haben wir noch an Lager, es ist jetzt 100CHF billiger, da würde ich aber zugreifen!
    Ich: He, du Klatschhüpfer, hast wohl was an deinem Siri-Hirni, gell!
    Er: Applaus, Applaus!

  2. „das ältere Neue“ – solche Rhetorik ist schon bemerkenswert . . .

    Ehrlich : jedesmal wenn ich Solche mit iPads sehe, wirkt’s auf mich, als würden die eigentlich damit gar nichts wirklich tun, sondern darüber staunen wie „toll“ das Gerätchen doch ist.

  3. @philip: Genau, das „neuere Neue“ oder das „ältere Neue“ ist nicht etwa das „ganz neue Neue“! Alles neu macht der Meu! Tscheggsches!

  4. @Peter Klein: Mit dem Tablet zu fotografieren ist echt der Hammer, weil der Display so gross ist, siehste endlich mal was! Probier’s und staune:-)!

  5. Immer wieder auf’s neue Fasziniert. „Das Neue“ übertrifft nun aber tatsächlich die Vorgänger um Welten. Bin sehr begeistert von der Darstellungsqualität, für mein Portfolio 1A!

  6. Ja niemand braucht ein iPad.. Niemand will damit was machen.. Es ist kein pc und kein Laptop..

    Trotzdem verkauft es sich wie einst der vw Käfer und die Konkurrenz die alles schlecht gemacht hat baut jetzt alles haarklein nach…
    Man ist ja so gebunden mit iTunes… Lol und die einzigen unorginalen iphones und ipads die sich noch verkaufen haben nen Androidmarket…

    Jetzt gibt es halt iphones auch von Samsung und iPads auch..
    Es ist kein Galaxy Tab. Es ist ein iPad von Samsung..
    Es gibt auch keinen androidmarket nur einen itunesstore von google…

    Cheers alle

    Für was hat man früher eigentlich pc’s, fotoapparate, kammeras, Telefone, Portable fehrnseher, Bücher, Notizblöcke, Walkmans, Kalender, Spielkonsolen, Fotoalben, wecker usw… Gebraucht?
    Ach ja ich weiß das war die zeit bevor Apple das iPad erfunden hat…

    Von meinem iPad gesendet.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×