Markus Zitt, 13. März 2012, 09:00 Uhr

Zwölf Fotos pro Sekunde: Preiswerte Sony SLT-A57

Mit der SLT-A57 bringt Sony eine weitere Kamera zum Alpha-System auf den Markt. Wie alle SLT-Modelle besitzt auch die Alpha 57 einen teildurchlässigen Spiegel, der ein Serienbildtempo von bis zu 12 fps sowie kontinuierliche Scharfstellung bei Videoaufnahmen (bis 1080/50p) ermöglicht. Ganz neu ist eine Automatik für perfekte Bildausschnitte bei Porträts.

 

Mit der SLT-A57 stellt Sony ein neues Mitglied der Alpha Familie vor, die sich an ambitionierte Amateurfotografen richtet. Somit präsentiert sich die neue Sony SLT-A57 als würdige und preisbewusste Nachfolgerin des Vorgängermodells A55.

In der neuen Kamera arbeiten ein EXMOR APS-C HD CMOS Bildsensor mit 16,1 Mpx Auflösung sowie die neueste Generation des BIONZ Bildprozessors. Diesem Zusammenspiel ist es zu verdanken, dass die A57 selbst bei

 

Zwölf Bilder mit einem Klick

Gerade wenn vor der Kamera Aufregendes passiert, ist es nicht immer leicht, im richtigen Augenblick den Auslöser zu drücken. Gut, dass die SLT-A57 mit bis zu zwölf Bildern pro Sekunde über Eigenschaften verfügt, die jeder in solchen Situationen zu schätzen weiss.

Das Geheimnis hinter der besonderen Leistungskraft der Kamera ist der teildurchlässige Spiegel in ihrem Inneren. Der Spiegel aller SLT-Kameras von Sony muss nicht mehr hoch- bzw. wegklappen, um Licht auf den dahinter liegenden Bildsensor zu lassen. Der Vorteil: Wenn das Licht gleichzeitig auf Bild- und Autofokussensor trifft, kann die Kamera während der Serienbildaufnahme extrem schnell fokussieren und die Schärfe kontinuierlich nachstellen.

Dank hoher Lichtempfindlichkeit (bis ISO 16‘000) sind selbst bei schlechten Lichtverhältnissen kurze Belichtungszeiten für schnelle Bildfolgen möglich.

 

Automatik für Porträts

Wer sich gerade erst intensiver mit Fotografie beschäftigt, wird Hilfestellungen wie die weltweit erste Auto-Portrait-Framing-Funktion für perfekte Porträts besonders zu schätzen wissen. Mit Hilfe der Gesichtserkennung rückt sie ein von der Kamera erkanntes Porträtmotiv so ins Bild, wie es ein professioneller Porträtfotograf täte. Die Automatik schneidet das Bild nach der Zwei-Drittel-Regel zu – und zwar so, dass die Proportionen und das Verhältnis zwischen der aufgenommen Person und dem Hintergrund für das Auge perfekt wirken.

Zur Sicherheit legt die SLT-A57 zusätzlich zum Porträtausschnitt die ursprüngliche Aufnahme auf der Speicherkarte ab, so dass der Nutzer später nicht nur vergleichen, sondern auch jederzeit auf das Originalbild zurückgreifen kann. Die Funktion ist sowohl für das Hoch- als auch für das Querformat verfügbar.

 

Grosse Technik führt zu kleinen Massen

Wenn das Zoomobjektiv an seine Grenzen stösst, setzt das Klarbildzoom mit „By Pixel Super Resolution Technologie“ ein und ermöglicht eine bis zu zweifachen Vergrösserung. Damit entfernte Motive über das normale Mass hinaus herangeholt werden können, analysiert die „By Pixel Super Resolution Technologie“ jedes einzelne Pixel im Bild und verarbeitet es so weiter, dass Auflösung und Qualität der Bilder kaum beeinträchtigt werden. Speziell auf Reisen entlastet diese Funktion den Fotografen, denn bei langen Wanderungen können grosse und schwere Tele-Zoomobjektive oft zu Hause bleiben.

Dank des teildurchlässigen Spiegels ist die neue SLT-A57 ohnehin besonders leicht und kompakt. Das Gehäuse wiegt gerade einmal 539 Gramm.

Elektronischer Sucher und LCD

Sony gönnt der A57 einen neu entwickelten, elektronischen Sucher (EVF) mit hundertprozentiger Bildabdeckung und 1,4 Millionen Bildpunkten. Zu den Vorteilen des EVFs gehört, dass sich bei Bedarf verschiedene Informationen zu den Kameraeinstellungen oder eine digitale Wasserwaage und ein Gitterraster einblenden lassen. Wichtige Einstellungen können so gleich im Sucher abgelesen. Ebenso lassen sich auch die Aufnahmen im Sucher ansehen und kontrollieren.

Alternativ dazu können die Einstellungen und Bilder auch auf dem 7,5 cm (3 Zoll) grossen TruBlack Xtra Fine Display betrachtet werden. Der Monitor bietet eine Auflösung von 921‘000 Pixeln und lässt sich nach unten ausklappen und drehen.

Zusatzfunktionen für Fotos

Die SLT-A57 bietet elf verschiedene Modi mit 15 integrierten Bildeffekten. Die Resultate der Effekte können noch vor der Aufnahme auf dem LC-Display oder im Sucher in Echtzeit begutachtet werden. Sie sind sowohl für Fotos sowie zum grössten Teil auch für Videofilme verfügbar.

Darüber hinaus verfügt die neue SLT-A57 über zahlreiche, von vielen Fotoamateuren lieb gewonnenen Programmautomatiken, die die Kamera an die herrschenden Aufnahmebedingungen anpassen. Auch auf die Lächelautomatik (Smile Shutter) sowie die 2D- und 3D-Schwenkpanoramaaufnahme müssen Nutzer der SLT-A57 nicht verzichten.

Videos mit 50 Vollbildern pro Sekunde

Die SLT-A57 filmt mit Full HD Auflösung im Vollbildformat und 50 Bildern pro Sekunde (50p im Format AVCHD 2.0). Filmfans können auch andere Formate wie 25p wählen.

 

Optionales Zubehör für tägliche und besondere Einsätze

Mit optional erhältlichem Zubehör lassen sich der Komfort und die Einsatzmöglichkeiten der SLT-A57 nach Belieben erweitern. Die akkubetriebene LED-Videoleuchte HVL-LE1 erlaubt Foto- und Videoaufnahmen in Innenräumen oder im Freien bei geringem Licht.

 

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Kamera wird als Gehäuse ohne Objektiv sowie in zwei Kit mit einem oder zei Objektiven ab Mitte April 2012 erhältlich sein.

  • Sony SLT-A57 (Body only): CHF 949-
  • Siny SLT-A57K (mit 18-55mm Objektiv):CHF 1’049.-
  • Sony SLT-A57Y (mit 18-55 und 55-200 Objektiv): CHF 1’349.-

Sony SLT-A57 mit montiertem 18-55mm und 55-200mm

 

 

Weitere Infos

Sony Alpha-System (Übersichtseite)

Sony (Schweiz)
8135 Schlieren

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×