Copyright Fotointern.ch / Urs Tillmanns Urs Tillmanns, 15. März 2012, 16:00 Uhr

Ricoh bringt funktionserweiterndes Firmware-Update für die GXR

Ricoh kündigte heute, Donnerstag den 15. März 2012, die Veröffentlichung des fünften funktionserweiternden Firmware-Updates für die Digitalkamera GXR an, welche bekanntlich mit verschiedenen Wechselmodulen den persönlichen Bedürfnissen und Aufnahmesituationen angepasst werden kann. Jetzt bietet sie mit dem fünften Firmware-Update noch mehr Möglichkeiten. 

 

Die funktionserweiternden Firmware-Updates sind eine Reaktion auf Meinungsäusserungen und Anfragen zahlreicher Kunden, die sich zum Beispiel an Umfragen bei der Kamera-Registrierung beteiligen. Durch solche Updates verfügen die Besitzer einer GXR immer über die neuesten Features. Auch dieses fünfte Firmware-Update erweitert die fotografischen Ausdrucksmöglichkeiten und verbessert die Benutzerfreundlichkeit durch Hinzufügen neuer Funktionen.

Die funktionserweiternde Firmware und eine Anleitung zur Verwendung der neuen und veränderten Funktionen können kostenlos von der Ricoh Website heruntergeladen werden.

 

Neue und erweiterte Funktionen für alle Aufnahmemodule

1. Die Zielverschiebung für Belichtungsmessung und Autofokus kann jetzt auch in den Motivfunktionen (SCENE) benutzt werden.

2. Die Schrittweite für die Wahl der ISO-Empfindlichkeit ist nun wählbar. Die Schrittweite kann auf 1 EV oder 1/3 EV Belichtungsstufen eingestellt werden. Mit der Option 1/3 EV lassen sich die ISO-Werte feinstufiger als zuvor wählen.

3. ISO-Automatikreihen wurden hinzugefügt. Mit dieser neuen Funktion muss man den Auslöser nur einmal betätigen, um Bilder mit drei verschiedenen, vom Fotograf zuvor gewählten ISO-Werten aufzunehmen.

4. Erweiterte Intervallaufnahme-Funktion. Als kürzester Zeitabstand zwischen den Aufnahmen kann jetzt 2 Sekunden eingestellt werden. Überdies lässt sich die maximale Bildzahl für die Timerserie festlegen.

5. Die automatische Einstellung der ISO-Empfindlichkeit (ISO Auto oder ISO Auto-Hi) kann nun auch bei manueller Belichtungseinstellung benutzt werden.

6. Eine Funktion zur Beibehaltung der Aufnahme-Einstellungen wurde hinzugefügt. Ist diese Funktion eingeschaltet, kann der Fotograf mit den gleichen Einstellungen (Fokussierung, Belichtung, Weißabgleich etc.) weiterfotografieren, wenn der Auslöser nach der Aufnahme halb eingedrückt bleibt.

7. Erweiterte Einstellmöglichkeit bei Ruhemodus und Abschaltautomatik. Die Zeiteinstellung für Ruhemodus und Abschaltautomatik kann jetzt in Ein-Minuten-Schritten vorgenommen werden.

8. Es ist nun möglich, ausschliesslich im RAW-Dateiformat zu fotografieren. Die Funktion für das gleichzeitige Abspeichern einer Aufnahme als RAW- und JPEG-Datei wurde erweitert, sodass wahlweise ausschließlich im RAW-Format aufgezeichnet werden kann. Das ist für einen Workflow geeignet, bei dem die Fotos ohnehin auf dem Computer bearbeitet werden. Weil keine zusätzliche JPEG-Datei abgespeichert wird, ist diese Option auch nützlich, um die Zahl der auf die Speicherkarte passenden Aufnahmen zu erhöhen oder damit die Kamera schneller reagiert.

9. Copyright-Informationen können in den Exif-Daten gespeichert werden. Copyright-Angaben wie der Fotografen-Name lassen sich eingeben und werden als Exif-Daten in die Bilddatei geschrieben. Die aufgezeichneten Informationen lassen sich im Bildwiedergabemodus mit Detailanzeige kontrollieren.

10. Das Updaten der Firmware kann nun aus dem Menü heraus durchgeführt werden.

 

Neue Funktionen nur für die Aufnahmemodule
• GR-Objektiv 28 mm (A12),
• GR-Objektiv 50 mm (A12),
• RICOH-Objektiv 24-72 mm (S10) und
• RICOH-Objektiv 28-300 mm (P10)

11. Neue Funktion zum Speichern von My-Settings-Vorgaben auf der SD-Karte. Mit der My-Settings-Funktion können Kamera-Einstellungen für den zukünftigen Gebrauch gesichert werden. Die individuellen Vorgaben lassen sich jetzt nicht nur im Kameragehäuse abspeichern, sondern auch auf einer SD-Speicherkarte ablegen.  Benutzer der GXR können so ihre Lieblingskonfigurationen untereinander austauschen und auf diese Weise fotografisches Know-how miteinander teilen.

 

Neue Funktionen nur für die Aufnahmemodule
• RICOH-Objektiv 24-72 mm (S10) und
• RICOH-Objektiv 28-300 mm (P10)

12. Langzeitbelichtungsfunktionen B und T stehen zur Verfügung. Bei manueller Belichtungseinstellung können anstelle einer Belichtungszeit die Funktionen B und T gewählt werden. Mit B belichtet die Kamera so lange, wie der Auslöser gedrückt gehalten wird. Bei T beginnt und endet die Belichtung jeweils durch einen Auslöserdruck. Für B und T gilt, dass die Belichtung nach 180 s automatisch endet. (Nur beim Aufnahmemodul RICOH-Objektiv 28-300 mm (P10) endet die Belichtung automatisch bereits nach 30 Sekunden.)

 

Die neue Firmware-Update kann hier heruntergeladen werden.

 

Weitere Infos

Ricoh-Kameras werden in der Schweiz vertrieben durch
GMC-Trading
CH-8304 Wallisellen
Tel. 044 855 40 00

 

Frühere Fotointern-Meldungen zum GXR-System:

GXR Praxistest

GXR (Ankündigung)
GR-Objektiv 28 mm (A12) (Ankündigung)
GR-Objektiv 50 mm (A12) (Ankündigung)
RICOH-Objektiv 24-72 mm (S10) (Ankündigung)
RICOH-Objektiv 28-300 mm (P10) (Ankündigung)
Modul für Leica-M-Objektive (Ankündigung)

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×