Urs Tillmanns, 23. März 2012, 15:00 Uhr

«BelleVue» lanciert Fotowettbewerb

«BelleVue» ist ein neuer Ort für Fotografie in Basel, der den Austausch über Fotografie, Ausstellungen und gesellschaftliche Veranstaltungen zum Ziel hat. Jetzt schreibt BelleVue einen Fotowettbewerbe zum Thema «Neuland» aus, das einen breiten fotografischen Interpretationsraum offen lässt. 

 

Das Thema: «Neuland»

Wo Vertrautes an Unbekanntes grenzt, beginnt «Neuland». An der Schnittstelle zum Wagnis wartet das Abenteuer der Erkundung. Hier nehmen die persönliche Veränderung oder der gesellschaftliche Aufbruch ihren Anfang. Frühere Grenzen bleiben zurück, Neuland wird gewonnen.

«Neuland» kann aber auch im übertragenen Sinne zur Überschreitung einer gedachten Grenze, zur Veränderung der Anschauung in moralischer oder physischer, gesellschaftlicher oder politischer Art werden. Dieser Aufbruch birgt gleichermassen die Hoffnung auf Veränderung und die Möglichkeit des Scheiterns sowie der verlorenen Illusion.

Das fotografische Thema soll inhaltlich-gestalterisch und nicht primär technisch umgesetzt werden. Nicht die technische Entwicklung der Fotografierenden steht im Zentrum, sondern die Erfahrung, die durch das Bild erlebbar wird.

 

Teilnahme

BelleVue – Ort für Fotografie – schreibt einen offenen Wettbewerb aus. Mit Ihrem Interesse für die Fotografie sind Sie zur Teilnahme berechtigt. Einzureichen sind Bildserien von 3 bis 8 Fotografien in Schwarz-Weiss oder Farbe als Arbeitsprints. Formatvorgaben: minimal 210 x 297 mm (A4) bis maximal 250 x 300 mm, auch wenn die Grösse des darauf platzierten Bildes kleiner ist.

Es ist zwingend, dass identisch grosse Prints innerhalb einer Serie ausgedruckt werden. Diese dürfen nicht mit dem Namen versehen sein. Als Beilagen zu den fotografischen Arbeiten benötigt BelleVue:

• Projektbeschrieb mit Angabe der Masse der Ausstellungsprints

• frankiertes Couvert für die Rücksendung der Arbeitsprints

Einsendeschluss ist der 31. August 2012

 

Was gibt es zu gewinnen?

Der erste Preis ist mit CHF 1’000 dotiert. Die Übergabe erfolgt persönlich an der Vernissage vom 16. November 2012. Weitere prämierte Arbeiten werden in der Ausstellung vom 17. November bis 2. Dezember 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Jury

Eine fünfköpfige Jury, mit Vorsitz des Fotografen Christian Flierl, ermittelt die Preisträger und nimmt mit den GewinnerInnen Kontakt auf. Die Preisträger/Preisträgerinnen werden danach gebeten, die Fotografien auf einem Datenträger einzureichen.

 

Was ist «BelleVue»?

BelleVue, der neue Ort für Fotografie in Basel, fördert die Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie und lädt zum Austausch unter Interessierten ein. Im Zentrum der Ausstellungen und Aktivitäten des Vereins steht die Fotografie in ihren kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhängen.

BelleVue – Ort für Fotografie
Breisacherstrasse 50
CH-4057 Basel
info [at] bellevue-fotografie.ch

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×