Urs Tillmanns, 24. März 2012, 07:00 Uhr

e-Buch-Tipp: «Digitale Fotoschule – So gelingen schwierige Fotos». Jetzt gratis zum Dowloaden

Heute besprechen wir für Sie nicht nur ein interessantes Praxisbuch, sondern der Franzis-Verlag schenkt es Ihnen – in digitaler Form. Es ist ein nützliches Praxisbuch, in welchem Christian Haasz jede Menge Fototipps für Ein- und Aufsteiger weitergibt. Kaum ein Motivbereich, der nicht berücksichtigt ist und alles Wesentliche in konzentrierter Form enthält.

Vor mir liegt ein Buch. Das heisst, es liegt nicht, sondern es steht. Vor mir auf dem Bildschirm. Ein ungewohntes Gefühl. Normalerweise, wenn ich ein Buch bespreche, nehme ich es nach Hause, lese gemütlich auf dem Sofa darin, das Eine intensiver, das Andere weniger, dann nehme ich es wieder ins Büro, mache die Fotos der Doppelseiten, lege es neben mir auf den Schreibtisch und beginne mit der Rezension. Zwischendurch blättere ich wieder darin, schlage die Textstellen auf, die mir besonders aufgefallen sind, und so nach einer runden Stunde ist dann die Buchbesprechung fertig. Dann stelle ich das Rezensionsexemplar in mein Büchergestell.

Bei diesem Buch ist alles anders. Weil es ein e-Buch ist, das man in verschiedenen Dateien herunterladen und am Bildschirm oder auf dem Laptop lesen kann. Das Gute daran: man hat es immer dabei. Das Schlechte: man muss sich umgewöhnen. Der Effekt des Umblätterns, des Reinschauens, das Anbringen von Randnotizen und letztlich der sichere Platz im Büchergestell – all dies ist anders. Neuzeitlicher – ob wirklich besser …?

Aber darum geht es ja gar nicht, denn das Buch kann man sich ja auch in physischer Form kommen lassen. Und ich gehöre nun mal jener Generation an, die das wahrscheinlich noch lange vorziehen wird.

Das Buch «Digitale Fotoschule – So gelingen schwierige Fotos» von Christian Haasz ist nicht mehr ganz das Neueste; es hat bereits drei Jahre auf dem Buckel. Natürlich ist in dieser Zeit die Kameratechnik nicht stehen geblieben – aber darum geht es in diesem Buch nicht. Nur über die abgebildeten Kameras und deren Details müssen Sie etwas grosszügig hinwegsehen.

In dem Buch geht es nicht um das grosse Pixelrennen, das unentwegt seinen (mehr oder weniger sinnvollen) Lauf nimmt, sondern es geht um reine Fotopraxis. Darum also, wie man bessere Bilder macht, und worauf man in bestimmten Fällen achten muss – und daran wird sich so schnell nicht ändern.

Dementsprechend logisch ist auch das Buch aufgebaut. Es beginnt mit einigen wichtigen Grundlagen der Digitalfotografie, wie Auflösung, Weissabgleich, Belichtung, Autofokus, Bildrauschen, Sucher oder Monitor und Kamerablitz und geht dann in den eigentlichen Hauptteil über, nämlich in die vielen kleinen Fototipps, die eine grosse Wirkung aufs gelungene Bild haben. Diese Fototipps machen ziemlich genau das halbe Buch aus und sind ein äusserst wertvoller Fundus eines erfahrenen Fotografen. Die Fototipps wiederum sind in die wichtigsten Motivbereiche unterteilt, so dass man sich sehr schnell darin zurecht findet oder die Informationen zu einem bestimmten Thema sehr leicht über das Inhaltsverzeichnis oder das Stichwortverzeichnis findet.

Reinlesen lohnt sich! Haasz bringt eine Fülle interessanter und nicht unbedingt selbstverständlicher Tipps, und gerade für Einsteiger, an die sich das Buch zweifelsfrei richtet, ist es eine wertvolle Praxishilfe, die es jetzt erst noch kostenlos gibt.

Urs Tillmanns

 

Beschreibung des Verlags

Der Frühling lässt die Kamera wieder klicken. Damit die Aufnahmen auch das zeigen, was fotografiert wurde, bietet Franzis auf seiner Fotoportalseite www.pixxsel.de allen interessierten Fotografie Einsteigern und Enthusiasten das E-Book «Digitale Fotoschule – So gelingen schwierige Fotos» gratis zum Download an. Der kostenlose Download des E-Books im Wert von Euro 19,95 ist bis zum 13.April 2012 begrenzt.

Das E-Book «Digitale Fotoschule – So gelingen schwierige Fotos» zeigt anhand vieler Beispiele wie man eine beeindruckende Urlaubslandschaft, spielende Kinder oder einen vorbeirasenden Sportwagen am besten fotografiert. Dahin führt der Autor mit den in diesem Buch vorgestellten Tipps und Kniffen zu Motivauswahl, Bildgestaltung und Kamerahandling und mit einer Menge Erfahrung bei der Beurteilung und Auswahl von Bildern.

Auf insgesamt 128 Seiten führt der Autor Christian Haasz, tätig als Fotograf und Autor zahlreicher Fachbücher, in leicht verständlichen Erklärungen und Kurztipps den Leser zu schnellen Erfolgserlebnissen. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen das Erklärte.

Beim Fotografieren haben kleine Tipps oft eine grosse Wirkung. Dieses Buch bringt schnell auf den Punkt, was in vielen dicken Fotobuchwälzern ausführlich und langatmig erklärt wird. Hier erhält der Leser handfeste, praxisbewährte Fototipps für die wichtigsten Motive und Fotosituationen.

 

Der Inhalt

Vorwort

1. Kapitel: Gute Fotos – kein Problem
Jederzeit sofort schussbereit / Auf Reisen fotografieren / Stimmungsvolle Landschaftsfotos / Schnelle Bewegungen fotografieren / Mit Blitzlicht fotografieren / Aufnahmen mit grosser Schärfentiefe / Zubehör für Makrofotografie / Schnappschüsse und Porträts

 

2. Kapitel: Auflösung dreimal anders
Was ist ein Pixel? / Basiswissen Auflösung / Auflösung von Digitalkameras/ Auflösung von Monitoren / Auflösung von Druckern / Schnelle Tipps zum Thema Auflösung

 

3. Kapitel: Weissabgleich richtig einstellen
Basiswissen Weissabgleich / Auswahl eines festgelegten Weissabgleichs / Besondere Lichtstimmungen erzielen / Mit Farben experimentieren / Worauf Sie achten müssen / Farbstiche mit einer Graukarte ausgleichen / Farbneutrale Fotos Schritt für Schritt

 

4. Kapitel: Die Belichtung muss stimmen
Blende und Verschlusszeit abstimmen / Arbeitsweise des Belichtungsmessers/ Mehrfeldmessung / Mittenbetonte Messung / Spotmessung / Brennweitenbereiche von Digitalkameras / Ein Motiv, neun Brennweiten / Blende und Verschlusszeit manuell steuern / Immer ein Blick auf die Verschlusszeit / Verwacklungsunschärfen vermeiden / Bewegungen einfrieren / Arbeitsweise von Motivprogrammen / Porträt / Landschaft / Sport / Nacht / Nah-/Makromodus / Tipps für den Einsatz von Motivprogrammen

 

5. Kapitel: Mit dem Autofokus fotografieren
Aktiver Autofokus / Passiver Autofokus / Autofokusmesspunkt verschieben / Autofokus für unbewegliche und bewegliche Motive / Aussermittige Motive fotografieren / Arbeiten mit manueller Fokussierung / Tipps für die perfekte Fokussierung

 

6. Kapitel: Wie Sie Bildrauschen vermeiden
Ursachen und Lösungen / Hohe ISO-Werte verstärken den Rauscheffekt / Helligkeits- und Farbrauschen durch Aufhellung / Bildrauschen in Abhängigkeit zur Bildgrösse / Rauschen durch zu hohe Umgebungstemperaturen / Rauschen bei Innenaufnahmen in Grenzen halten / Rauschen bei Langzeitbelichtungen mindern / Schnelle Tipps für rauscharme Bilder / Helle Punkte im Bild – ist die Kamera kaputt? / Bildung von Hot-Pixeln einschränken

 

7. Kapitel: Fotografieren mit Sucher oder Monitor
Durch den optischen Sucher fotografieren / Mit elektronischem Sucher fotografieren / Monitoranzeige und tatsächliche Bildgrösse / Unterschiede in den Darstellungsflächen vergleichen / Probleme beim Fotografieren mit dem Kameramonitor / Optimale Einstellungen für Sucher und Monitor

 

8. Kapitel: Kamerablitz richtig einsetzen
Ausleuchtung beim Einsatz des Kamerablitzes / Reichweite des Blitzlichts berechnen / Zusatzblitzgerät für bessere Lichtausbeute / Aufsteckblitz für noch mehr Spielraum / Entfesselt blitzen / Aufhellblitzen – Blitzleistung manuell verstellen / Aufhellblitzen – und so geht’s / Aufhellblitzen auch bei Gegenlicht / Funktionen für optimale Blitzlichtaufnahmen / Das müssen Sie beim Einsatz von Blitzlicht beachten / Im Studio mit Blitzlicht fotografieren / Die Wirkung unterschiedlicher Lichtformer / Setzen Sie zusätzliche Lichtquellen / Studiozubehör, das Sie brauchen / Kreative Farbexperimente mit Blitz

 

9. Kapitel: Kleine Fototipps mit grosser Wirkung
Makroaufnahmen / Manuell fokussieren / Kleine Blenden / Aufheller verwenden / Stativ und Fernauslöser verwenden / Maximale Bildqualität einstellen / Niedrigen ISO-Wert verwenden
Porträts / Grosse Blenden für unscharfen Hintergrund / Weg vom Hintergrund / Telebrennweiten einsetzen / Mit Blitz – wenn möglich / Blitz für leuchtende Farben / Auch mal höhere ISO-Werte probieren / Perspektiven wechseln
Kinderfotos / Sportprogramm für schnelle Bewegungen / Perspektiven ausprobieren / Blick in die Kamera / Kuscheln für die Stimmung / Kinder neugierig machen / Keine harten Lichtquellen / Weichzeichner für harmonische Stimmungen
Blitzen / Aufhellblitzen / Indirekt blitzen – wenn möglich / Lange Verschlusszeit für mehr Umgebungslicht / Mehr Abstand für mehr Licht / Wärmeres Blitzlicht


Sportaufnahmen / Nachführender Autofokus / Serienaufnahmen = mehr Ausbeute / Sportprogramm nutzen / Grosse Blende für kurze Verschlusszeiten / Hohe Empfindlichkeit für kurze Verschlusszeiten / Kurze Brennweiten gegen Verwackeln
Architektur / Stürzende Linien vermeiden / Extreme Perspektiven ausprobieren / Auf Details achten / Grauverlaufsfilter für hellen Himmel / Licht am Morgen und Abend
Landschaften / Ein Auge zudrücken / Brennweiten variieren / Morgenstund hat Gold im … / Immer mit Stativ / Markantes im Blickfeld / Grauverlaufsfilter gegen ausgebleichten Himmel / Knackige Farben mit Polfilter
Nachtaufnahmen / Stativ ist Pflicht / Individueller Weissabgleich / Vordergrund anblitzen / Blitzen auf den 2. Verschlussvorhang / Vorsicht, Bildstabilisator! / Besser mit Weitwinkelbrennweite
Gegenlicht / Belichtungsmessung optimieren / Mit Gegenlichtblende arbeiten / Hohe Kontraste ausgleichen / Blitzlicht für Personen / Belichtungsreihen helfen
Sonnenauf- und -untergänge / Belichtungsreihen / Manuelle Belichtung / Weissabgleich variieren / Nicht nur Sonne / Mittlere und lange Brennweiten einsetzen / Nicht direkt in die Sonne sehen


Panoramen / Stativ, Stativ, Stativ / Belichtung mit Problemen / Bilder überlappen lassen / Hochformat für noch mehr Auflösung
Durch Scheiben fotografieren / Nah ran / Polfilter gegen Reflexe und Spiegelungen / Blitz ist tabu / Getönte Scheiben – Tipp 1 / Getönte Scheiben – Tipp 2
Stimmungsvolle Tierbilder / Bildgestaltung durch Nähe / Blitzen für lebendige Augen / Augenhöhe / Bewegungen verfolgen / Grosse Blendenöffnung
Schwarzweissbilder mit der Digitalkamera / Auf Kontraste achten / Monitorkontrolle wegen Farbwiedergabe / Strukturen suchen / Himmel verstärken / Kontraste am Computer verstärken / Mehr Ausdruck für Porträts / Akt in Schwarzweiss / Schwarzweissbilder tonen
Bewegungseffekte / Verwischter Hintergrund / Verwischtes Motiv / Zoomeffekt / Sich selbst bewegen / Kamera werfen
Kreativblockaden auflösen / Fotoreportage planen / Dauerthema ausdenken / Fototechnische Abläufe trainieren / Kamera reinigen
Eine Frage der Sichtweise / Aus Sicht der Frösche / Über den Wolken … / Bauchnabelperspektive / Auf Augenhöhe / Winzige Veränderungen – riesige Wirkung

Index

Bildnachweis

 

Der Autor

Christian Haasz, Jahrgang 1967, arbeitete nach dem Studium bis 1999 als Redakteur, Chef vom Dienst und stellvertretender Chefredakteur für ein Computermagazin in Augsburg. Seit 1999 ist er selbständiger Medienschaffender. Digitale Fotos macht Christian Haasz seit Ende der 90er und setzte dabei von Anfang an konsequent auf die Möglichkeiten, die der Computer dem Digitalfotografen bietet. Der Autor hat mehrere erfolgreiche Fachbücher zu den Themen Photoshop und Digitalfotografie geschrieben und publiziert sein über Jahre erworbenes Wissen in verschiedenen Fachmagazinen. Die Fotos von Christian Haasz werden regelmässig in der Tagespresse veröffentlicht.

 

Kostenloser Download des E-Book auf pixxsel.de

Bis zum 13. April 2012 lässt sich das E-Book «Digitale Fotoschule – So gelingen schwierige Fotos» unter diesem Link  kostenlos downloaden. Das e-Buch kann mit dem Gutscheincode pixxsel-hdr-2012 freigeschaltet werden.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×