Urs Tillmanns, 26. März 2012, 07:46 Uhr

Jobbörse – Zur Vernetzung von Lehrabgängern und Arbeitgebern

Die Berufsschule für Gestaltung Zürich bietet den Lehrabgängern Perspektiven, indem sie diese mit Arbeitgebern zusammenbringt. Sie lädt Verantwortliche von Firmen in die Berufsschule ein, um die jungen Fachfrauen und -männer kennen zu lernen und den Lehrabgängern in einer Kurzpräsentation ihren Betrieb vorstellen zu können.

Von der Jobbörse der Berufsschule für Gestaltung Zürich profitieren beide Seiten. 60% der Ausbildungsbetriebe laufen laut Umfragen Gefahr, ihre Lehrabgänger zu verlieren. Denn anstatt ihr Wissen auf dem erlernten Beruf weiter zu vertiefen, wandern Lehrabgänger mangels weiterführender Beziehungen zur angestammten Branche in andere Berufsfelder ab. So geht den ausbildenden Branchen neben den Ausbildungskosten auch wertvolles Know-how für die Zukunft verloren. Die Jobbörse ermöglicht es den Arbeitgebern, mit jungen, branchenspezifisch ausgebildeten Lehrabgängern in direkten, ungezwungenen Kontakt zu treten und erste Beziehungen zu knüpfen.

Angesprochen sind Personalverantwortliche der Betriebe im Wirtschaftsraum Nord-, Ost- und Zentralschweiz. Sie treffen auf LehrabgängerInnen der Berufsschule für Gestaltung Zürich und deren Lehrpersonen für Berufskunde und Allgemeinbildung.

Die Jobbörse für die Fotoberufe findet statt am Dienstag, 17. April 2012 von 16:00 Uhr und dauert bis ca. 18:00 Uhr.

Ort: Berufsschule für Gestaltung Zürich, Mensa, Ausstellungsstrasse 104, 8005 Zürich statt

Zur Anmeldung geht es hier.

Ablauf der Jobbörse

Nach einer kurzen Begrüssung durch die Schulleitung treffen sich die jeweiligen Berufe separat. Die Personalverantwortlichen erhalten die Möglichkeit, ihre Betriebe via Internet oder in einer Kurzpräsentation vorzustellen. Danach können sie sich beim Apéro von den Lehrabgängern ein erstes Bild machen und dieses in individuellen Gesprächen an den bereitgestellten Tischen vertiefen. Arbeitgeber mit konkreten Stellenangeboten können eine erste Auswahl treffen, andere knüpfen einfach Kontakte, die später wieder aufgenommen werden können. Die interessierten Lehrabgänger halten eine Bewerbung für Sie bereit.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×