Urs Tillmanns, 12. April 2012, 15:00 Uhr

Canon EOS-1D C: EOS Cinema-Kamera mit 4K-Videoaufzeichnung

(Update) Canon kündigt heute die EOS-1D C an – eine für die Filmindustrie und anspruchsvolle HD-Produktionen konzipierte DSLR. Sie zeichnet 4K-Video mit 4’096 x 2’160 Pixeln und einer 4:2:2 Farbabtastung auf, bietet eine sehr gute Videoqualität, hohe Lichtempfindlichkeit und einen dem klassischen Filmmaterial sehr ähnlichen Dynamikbereich.

Die EOS-1D C bietetals erste DSLR ihrer Art eine besonders hohe Mobilität sowie unterschiedliche Videoauflösungen und variable Bildraten für maximale kreative Flexibilität. 4K-Video wird über eine 8-Bit Motion JPEG-Komprimierung mit 24p aufgezeichnet, für Full HD Video mit 1’920 x 1’080 Pixeln stehen verschiedene Bildraten bis zu 1’080 / 60p zur Verfügung. Die Bilddaten werden unabhängig von der Auflösung in der Kamera auf CF-Karte gespeichert – das bringt mobile Unabhängigkeit beim professionellen Dreh. Über die integrierte HDMI-Schnittstelle kann ein unkomprimiertes YCbCr 4:2:2 Videosignal (bis Full-HD) an externe Systeme übertragen werden.

Die EOS-1D C bietet mit dem Canon Log Gamma eine Videoqualität mit einem grossen Dynamikbereich und einen breiten Freiraum bei der Belichtung. Ideal für die Profis, die sich maximale Bildinformationen bei möglichst geringem Datenvolumen wünschen. Canon Log Gamma zeichnet sich durch einen exzellenten und mit dem klassischem Filmmaterial vergleichbarem Dynamikbereich mit minimiertem Detailverlust in den Schatten und Lichtern aus – dies ermöglicht einen grösseren Spielraum bei der Post-Produktion.

Basierend auf den technischen Eckdaten der EOS-1D X, steht die neue EOS-1D C mit 18,1-Megapixel-Vollformat-CMOS-Sensor für exzellente Bildqualität und Vielseitigkeit. Optimiert für die hochwertige Videoaufzeichnung, ermöglicht der Sensor dem Filmprofi eine auf das Motiv oder den gewünschten Output orientierte Anpassung. Bei der 4K-Aufzeichnung erfolgt eine Verkleinerung des Bildkreises auf APS-H Grösse, mit dem Vorteil, dass die Pixel nun nicht mehr skaliert werden müssen – das sichert eine maximale Bildqualität. Für die Full-HD-Aufzeichnung ist zudem ein Super-35-Millimeter-Crop möglich, der ideal auf die Filmemacher zugeschnitten ist, die typischerweise mit Super-35-Millimeter-Kameras arbeiten.

Der Sensor sorgt in allen Aufnahmesituationen für eine herausragende Leistung. Er ermöglicht beim Filmen mit einem Canon EF Cinema Objektiv eine gezielte Steuerung der attraktiven Hintergrundunschärfe. Eine ISO-Empfindlichkeit im Videomodus von bis zu ISO 25’600 sorgt für eine exzellente Bildqualität und minimiertes Bildrauschen auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

In der Kamera stehen für die Full-HD-Auflösung Bildraten von 24, 25, 30, 50 und 60p zur Verfügung – für maximale Flexibilität im professionellen Umfeld der Filmindustrie. Timecode und Video-Codec der Branche werden unterstützt, mehrere Komprimierungsmethoden sorgen für eine weit reichende Kompatibilität mit den etablierten Workflows und erleichtern unmittelbar nach der Aufnahme die Arbeit am Schnittplatz.

Zum Lieferumfang der EOS-1D C gehört ein exklusives Software-Paket. Darunter befinden sich Anwendungen, mit der sich das 4K / Motion JPEG und Full HD / 60p Filmmaterial direkt und praktisch verlustfrei über einen PC mit SDI-Port am externen Monitor anzeigen lässt. Ebenso kann eine Videoaufzeichnung mit Canon Log Gamma auf einem Monitor mit Standard Video-Gamma ausgegeben werden.

Mit dem Picture Style Editor und dem EOS Utility lassen sich verschiedene Kamera-Einstellungen vom PC aus steuern. Diverse Aufgaben, wie beispielsweise die Bearbeitung und Registrierung von Picture Styles oder das Prüfen des Filmmaterials auf einem Monitor, erfolgen bequem am Set in Echtzeit über einen PC oder Mac. Das ist ideal, um Anpassungen direkt während der Aufnahme vorzunehmen und ein effizientes Shooting und eine unkomplizierte Post-Produktion zu gewährleisten.

Als Teil des EOS System ist die EOS-1D C zu mehr als 60 EF Objektiven kompatibel, die alle für eine hohe Auflösung ausgelegt sind und sich damit perfekt für die 4K-Videoaufzeichnung eignen. Die EF Objektivserie bietet mit Brennweiten zwischen acht und 800 Millimetern ein hohes Mass an kreativer Freiheit.

 

Canon EOS-1D C – Hauptleistungsmerkmale:• 4K-Videos• 1’080p bei 50/60 B/s; Canon Log Gamma• HDMI-Ausgang für unkomprimiertes Videomaterial

• 18-Megapixel-Vollformat-CMOS-Sensor

• Fotos mit bis zu 12 B/s (Highspeed-Modus: bis zu 14 B/s)

• 61-Punkt-AF-System

• ISO Bereich (Foto) von ISO 100 – 51’200 (erweiterbar von ISO 50 – 204’800)

• ISO Bereich (Video) von ISO 100 – 25’600

• Dual DIGIC 5+ Prozessoren

• Clear View II 8,1 Zentimeter (3,2 Zoll) LCD

• Kompatibel mit EF Objektiven

 

Die EOS-1D C ist im Handel ab Spätsommer 2012 verfügbar. Der Preis steht noch nicht fest.

Weitere Infos gibt es auf der Produktseite der EOS-1D C

 


 

Neue Canon Cinema Objektive

Gleichzeitig mit der neuen EOS 1D C gibt Canon heute die Entwicklung von vier neuen digitalen Cinema Zoomobjektiven als Erweiterung seiner Cinema Objektivreihe bekannt. Die neuen Objektive unterstützen die 4K-Videoauflösung mit 4’096 x 2’160 Pixeln und werden kleiner, leichter und kompakter sein. Die Objektive werden in Ausführungen mit EF oder PL-Bajonett zu attraktiven Preisen erhältlich sein.

(Änderungen vorbehalten)

Zu den neuen Objektiven gehören mit dem CN-E 1:2,8/15,5-47mm T L S (EF Bajonett) und CN-E 1:2,8/15,5-47mm T L SP (PL-Bajonett) zwei Cinema Weitwinkel-Zoomobjektive und mit den Modellen CN-E 1:2,8/30-105mm T L S (EF Bajonett) und die zwei Cinema Telezooms CN-E 1:2,8/30-105mm T L SP (PL-Bajonett). Sie erweitern die bestehende Canon High-End Cinema Objektivreihe, die ein Kernelement des Canon Cinema EOS Systems ist, welches Objektive, Profi-Camcorder und ausgewählte DSLR-Kameras umfasst.

Prototypen der neuen Cinema Zoomobjektive werden auf der NAB 2012 zu sehen sein, dem weltweit grössten Event für die Video-, Broadcast- und digitale Medienindustrie, die vom 16. bis 19. April in Las Vegas, USA, stattfindet.

 


 

Neuer EOS Profi-Camcorder wird auf der NAB gezeigt

Canon wird auf der NAB 2012 (16. bis 19. April in Las Vegas, USA) den Prototyp des neuen Profi-Camcorders EOS C500 für 4K-Videoauflösung mit 4’096 x 2’160 Pixeln zeigen. Die EOS C500 ist für die Kinofilm-Industrie sowie hoch auflösende Produktionen konzipiert. Sie bietet 4K-Videoaufzeichnung im unkomprimierten RAW-Datenformat an. Das neue Cinema EOS Modell wird es in zwei Ausführungen geben – mit Canon EF Objektivbajonett und einem PL-Standardbajonett der Filmbranche.

(Änderungen vorbehalten)

Die EOS C500 und EOS C500 PL basieren auf der gleichen innovativen Plattform wie die EOS C300 Modelle. Zudem zeichnen sie 4K-Video im unkomprimierten RAW-Format auf und arbeiten mit einer 4:4:4 Farbabtastung bei der 2K-Videoaufzeichnung. Damit unterstützen EOS C500 und EOS C500PL die Video-Performance der nächsten Generation. Sie erzielen mit der 4K-Videoauflösung und dem RAW-Datenformat eine herausragende Leistung ohne jegliche Qualitätseinbussen. Der unkomprimierte 4K-Video-Output entfesselt das gesamte Potenzial der hochwertigen Canon Cinema Objektive. In Kombination mit Canon Log Gamma, das Videoqualität der Spitzenklasse und einen enormen Freiraum bei der Belichtung sichert, erfüllen die Camcorder die Ansprüche professioneller Filmemacher.

(Änderungen vorbehalten)

Bei der 2K-Videoaufzeichnung mit 2’048 x 1’080 Pixeln sorgt das 12-Bit RGB 4:4:4 Signal für Filmmaterial mit einem umfangreichen Farbspektrum und für vielseitige Möglichkeiten bei der Post-Produktion, beispielsweise für ein Chroma Key Compositing. Für die 4K- und 2K-Auflösung stehen Bildraten mit bis zu 120p zur Verfügung. Das bringt eine grössere kreative Flexibilität beim Dreh und ermöglicht Filmern die Highspeed Aufzeichnung für Slow Motion Videos in hoher Auflösung.

Weitere Infos bei Canon (Schweiz) AG.

 

 

 

2 Kommentare zu “Canon EOS-1D C: EOS Cinema-Kamera mit 4K-Videoaufzeichnung”

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×