Urs Tillmanns, 19. April 2012, 08:10 Uhr

Samsung NX20: Topmodell der NX-Linie mit integriertem WiFi

Die Samsung NX20 ist das neue Topmodell der Systemkameralinie mit Wechselobjektiven von Samsung. Die wichtigsten Neuerungen sind die integrierte WiFi Funktion für die kabellose Datenübertragung von unterwegs sowie das ausklappbare Display für ein besseres Sucherbild bei ungewohnten Perspektiven.

Als erster Hersteller stattet Samsung alle neuen Systemkameras standardmässig mit WiFi für die drahtlose Übertragung im heimischen Netzwerk oder über öffentliche Hotspots aus. Die brandneue Systemkamera Samsung NX20 kombiniert moderne Vernetzung und Bildqualität für die Profi-Fotografie mit unkomplizierter Bedienung und kompaktem Format.

Das jüngste Modell der Samsung NX-Systemkamera-Serie ist mit einem elektronischen S-VGA Sucher bei nahezu 100 prozentiger Sucherbildabdeckung, sowie einem 7,6 Zentimeter (3 Zoll) grossen Super-AMOLED-Schwenkdisplay ausgestattet, das auch bei starker Lichteinstrahlung klare Sicht auf das Motiv bietet. Ein 20,3 Megapixel-CMOS-Sensor im APS-C-Format (23,5 x 17,7 mm), ein schneller Autofokus für Hochgeschwindigkeitsaufnahmen und ein erweiterter ISO-Bereich sorgen für kontrastreiche, natürliche Bilder. Das neue dreh- und schwenkbare Display schafft in jeder Aufnahmeposition Nähe zum Motiv, ob bei Überkopf-Aufnahmen über Menschenmengen hinweg oder aus der Froschperspektive mit Makro-Objektiv ganz nah am Objekt. Der elektronische Sucher zeigt ein rauschfreies Bild mir rund 920‘000 Bildpunkten, dessen Helligkeit sich dem Umgebungslicht anpasst. Für Bildbrillanz und mehr Details in Dämmerung und Dunkelheit sorgt die hohe Lichtempfindlichkeit bis ISO 12‘800 – ideal für Aufnahmen bei Nacht, im Club oder für Candlelight-Aufnahmen ohne Blitzlicht.

Wahlweise mechanisch oder elektronisch nimmt die NX20 mit schnellem Autofokus, maximaler Verschlusszeit von 1/8000 Sekunden und Serienbildfolgen mit acht Fotos pro Sekunde schnelle Bewegungen präzise und hochaufgelöst bis ins Detail auf.

Kabellose Bildübertragung ins Wi-Fi-Netzwerk

Kabellos und per Knopfdruck lädt die NX20 die Aufnahmen in soziale Netzwerke hoch oder sichert sie per Auto Backup auch aus der Ferne auf dem PC im Büro oder zu Hause oder in der Samsung Cloud. Via Samsung AllShare Play können die Daten jederzeit auf das kompatible Smartphone, den PC oder Samsung Smart TV übertragen werden. Wi-Fi Direct macht dabei sogar den Hotspot überflüssig, denn die Kamera verbindet sich auf Wunsch direkt mit anderen Wi-Fi Direct-Geräten.

Fotografen legen Wert auf eine grosse Objektiv-Auswahl, die Samsung mit neun verschiedenen Objektiven, vom 16mm Pancake bis zum 85mm Porträt-Objektiv für die NX-Serie bietet. Blenden- und Verschlusszeiten lassen sich komfortabel per i-Funktion 2.0 manuell am Einstellring, direkt am Objektiv, ausführen. «Smart Panel» führt alle erweiterten Funktionen übersichtlich auf und bietet eine einfache, intuitive Handhabung.

 

Samsung NX20 – Die Highlights

• Weltweit erste System-kamera mit integrierter Wi-Fi-Funktionalität

• 20,3 Megapixel-APS-C CMOS Sensor

• 7,6 cm Super AMOLED-Schwenkdisplay

• Elektronischer Sucher

• Hochgeschwindigkeits-aufnahmen mit einer Verschlusszeit von 1/8000

• Serienbilder mit 8 Fotos pro Sekunde

• 1080P Full HD-Video mit Stereo-Aufnahme

• Manuelle Steuerung

• Komfortable Handhabung mit i-Function 2.0 und Smart Panel

• Im Handel erhältlich ab Mai 2012

• Preis: CHF 1’299.– mit Zoom 18-50 mm

 

Die Samsung NX20 ist ab Mai im Handel verfügbar. Sie wird in der Schweiz wie folgt angeboten:

NX20 nur Gehäuse CHF
1’199.–
NX20 mit 18-55mm CHF
1’299.–
NX20 mit 16mm + 18-50 mm CHF
1’499.-

 

Weitere Informationenund die technischen Daten finden Sie hier.

 

2 Kommentare zu “Samsung NX20: Topmodell der NX-Linie mit integriertem WiFi”

  1. Nah endlich eine richtige eierlegende Wollmilchsau, auf dich ich schon lange gewartet habe!
    Wo bleibt nur noch für Dezember 2011 versprochene Objektiv NX 3,5-4,5/16-80mm ?

  2. Samsung scheint es ernst zu meinen mit der Digitalfotografie.
    Ein Modell ums andere und jedes Mal kommen neue Features dazu.

    Mir gefiel schon die NX200. Die JPG Bildqualität stellte meine Nikon D300 in den Schatten. Leider unterstützte das getestete Model keine externen Blitzauslöser, resp. überhaupt keine Standard Blitzgeräte. Ich berichtete in meinem Blog: http://www.fotofreak.ch/?s=nx200
    Hoffentlich unterstützt die NX20 nun IR- resp. Funk-Blitzauslöser.

    Ich bin gespannt auf erste Testbilder.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×