Urs Tillmanns, 2. Juli 2012, 07:00 Uhr

Sigma DP2 Merrill mit lichtstarkem 1:2,8/30 mm

Sigma setzt seine Reihe der Kompaktmodelle mit dem Foveon X3 Sensor fort und bringt Mitte Juli 2012 die «DP2 Merrill» auf den Markt. Der Dreischichten-Sensor weist eine Auflösung von insgesamt 46 Megapixel auf, während das lichtstarke Festbrennweiten-Objektiv 45mm bei Kleinbild entspricht.

Die neue Sigma DP2 Merrill ist mit einem 46 Megapixel (4800×3200×3 Schichten) Foveon X3 Direktbildsensor (benannt nach dem Entwickler «Merrill») ausgestattet, wie er auch in der neuen digitalen SLR-Kamera Sigma SD1 Merrill eingesetzt wird. Die Sigma DP2 Merrill ist die nächste Generation der Digitalkameras mit hoher Bildqualität, die die neueste Entwicklung des 46 Megapixel grossen Sensors im kompakten Gehäuse beinhaltet. Der Vollfarben Foveon X3 Direktbildsensor garantiert eine herausragende Auflösung und natürliche Wiedergabe mit reichen Abstufungen und räumlichen Charakter. Der Fokusring und die benutzerdefinierte QS (Quick Set) Funktion verbessern die Bedienung.

46 Megapixel, 23,5×15,7mm Vollfarben Foveon X3 Merrill Sensor

Der 23,5 x 15,7mm Vollfarben Foveon X3 Direktbildsensor (benannt nach dem Entwickler «Merrill») der Sigma DP2 Merrill besitzt 46 effektive Megapixel (4’800 x 3’200 x 3 Schichten) und 44 aufnehmende Megapixel (4’704 x 3’136 x 3 Schichten). Der Foveon X3 Direktbildsensor zeichnet alle primären RGB Grundfarben an jedem einzelnen Pixelort der 3 Schichten auf, was die Aufzeichnung aller Farben sicherstellt. Da keine Moirés erzeugt werden, kann auf einen Tiefpassfilter verzichtet werden, was bedeutet, dass Licht und Farbe durch den 46-Megapixel 23,5 x 15,7mm X3 Merrill Sensor mit einem räumlichen Charakter eingefangen werden.

Dual True II Bildverarbeitungsprozessor

Der Dual «True (Three-layer Responsive Ultimate Engine) II»-Bildverarbeitungsprozessor, der speziell für die Zusammenarbeit mit dem Foveon X3 Direktbildsensor konzipiert ist, verbessert die Verarbeitungsgeschwindigkeit und die allgemeine Qualität des fertigen Bildes. Durch den Einbau von zwei TRUE II Prozessoren liefert Sigmas Bildverarbeitungsalgorithmus höchste Leistung und reproduziert hochaufgelöste Bilder mit feinsten Tonwertabstimmungen und räumlichem Charakter.

Speziell entwickeltes 1:2,8/30mm Objektiv

Das Objektiv 1:2,8/30mm mit seiner Brennweite äquivalent einem 45mm Objektiv an einer 35mm SLR wurde speziell für die Sigma DP2 Merrill entwickelt, um die Sensorleistung zu maximieren. Ein asphärisches Glaselement und drei Glaselemente mit hohem Brechungsindex sorgen für die exzellente Korrektur aller Arten von Aberrationen. Das überragende telezentrische optische Design verbessert die Bildqualität überdurchschnittlich. Die Super-Multi-Layer Vergütung reduziert Reflexe und Geisterbilder, was auch unter schwierigen Bedingungen, wie Gegenlichtaufnahmen, für scharfe und kontrastreiche Bildqualität sorgt.

Fortschrittliche Bedienelemente

Das benutzerdefinierte Quick Set Menü und das Metall Einstellrad wurden hinzugefügt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Blende, Verschlusszeit und Menü können mit Hilfe des Einstellrads schnell geändert werden. Das Quick Set (QS) Menü, das die am häufigsten verwendeten Funktionen beinhaltet, kann durch Drücken der QS Taste schnell und einfach angezeigt werden. Es ermöglicht den Fotografen, den Menüinhalt und die Menüreihenfolge nach ihren Wünschen entsprechend zu ändern.

7 Aufnahmen im Serienbild-Modus

Der grosse Pufferspeicher der Kamera ermöglicht es, bis zu 7 RAW-Bilder pro Sequenz im Serienbild-Modus erstellen zu können. Durch die schnelle Datenübertragung und Datenverarbeitung erreicht die Sigma DP2 Merrill eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 4 Bildern pro Sekunde. Darüber hinaus können situationsabhängig bis zu fünf Bilder pro Sekunde und bis zu 14 Bilder pro Sequenz im Serienbild-Modus mit mittlerer oder geringer Bildqualität aufgenommen werden.

Einfache Nutzung des Autofokus

Die Sigma DP2 Merrill bietet einen «9 Felder Auswahlmodus», bei dem das gewünschte AF-Messfeld aus 9 möglichen Feldern ausgewählt werden kann, und einen «Frei Beweglich Modus», bei dem ein AF-Messeld an die gewünschte Position bewegt werden kann. Zusätzlich können drei Grössen für das AF-Messfeld bestimmt werden: Spot, Standard und Gross. Der neue AF+MF Modus ermöglicht nach dem Autofokussieren ein manuelles Fokussieren durch Drehen am Fokusring.

Manueller Fokus

Falls die automatische Scharfeinstellung oder die Schärfespeicherung nicht gewünscht ist, kann auch manuell fokussiert werden. Es ist möglich, den Fokusring zum Fokussieren wie an einer SLR-Kamera zu verwenden. Es ist auch möglich, die Darstellung auf dem Display zu vergrössern, um eine exakte Fokussierung zu ermöglichen.

Aufnehmen im RAW+JPEG Format

Die Sigma DP2 DP Merrill bietet ein RAW Datenformat zur Erfassung aller Details in höchster Qualität der vom Direktbildsensor aufgezeichneten Daten, sowie das komfortable JPEG Format Das RAW Format enthält reine Daten für hochauflösende Bilder und verwendet eine verlustfreie Komprimierung für die kompakte, aber verlustfreie Datenspeicherung. Das RAW-Datenformat der Kamera speichert Helligkeits- und Farbinformationen im Verhältnis 1:1 ohne interpolieren zu müssen. Wenn das Bild in Sigma Photo Pro verarbeitet wird, bleibt das natürliche Gleichgewicht der Daten für beste Fotos in höchster Bildqualität gewahrt. Für noch mehr Komfort ist es auch möglich, RAW- und JPEG-Daten gleichzeitig aufnehmen.

Sigma Photo Pro (im Lieferumfang)

Die im Lieferumfang enthaltene Sigma Photo Pro Software konvertiert schnell und einfach die RAW Daten. Sie übergibt die vollständigen 46-Megapixel Daten. Währen der Bildbetrachtung ist es möglich, die gewünschte Darstellung durch Verschieben der Regler von der einen zur anderen Seite anzupassen. Das umfasst Funktionen wie Lupe, Belichtungs-Pipette, Druck, JPEG-Konvertierung und Stapel-Weissabgleich-Einstellungen, Spitzlichterkorrektur, Rauschreduzierung und Bildfehlerkorrektur.

Tragbares kompaktes und leichtes Gehäuse

Die Sigma DP2 Merrill hat kompakte Abmessungen von 121,5mm (W) × 66,7mm (H) × 59,2mm (D), 330g. Der im Lieferumfang enthaltenen Trageriemen sorgt für Mobilität.

SD Karte

Die DP Merrill Serie arbeitet mit SD Karten (SDXC Kompatible).

Grosser, heller 3.0” TFT Farb-LCD-Monitor

Die Sigma DP2 Merrill besitzt einen 3.0 Zoll TFT-Farbmonitor, der selbst bei Tageslicht gut einzusehen ist und dank der Auflösung von etwa 920’000 Pixeln und dem grossen Betrachtungswinkel die Kontrolle von Fokus und Komposition erleichtert.

Blitzschuh

Die Sigma DP2 Merrill ist mit einem Blitzschuh ausgestattet, der den Einsatz des externen Blitzgeräts EF-140 DG (optional) erlaubt, ebenso wie den des Sigma Elektronenblitzgeräts EF-610 DG Super (optional) oder EF-610 DG ST (optional).

Speziell angepasste Streulichtblende

Die speziell angepasste Bajonetttyp-Streulichtblende (LH2-01) kann angesetzt werden, um den Einfall von Streulicht ins Objektiv zu mindern. Das Anbringen der optional erhältlichen achromatischen Nahlinse AML-2 oder der speziell entwickelten Sigma DG Filter an die Kamera erweitert die fotografischen Möglichkeiten.

Filmmodus

Es können Filmsequenzen in VGA (640×480) Grösse erstellt werden. Die Anzahl der Bilder pro Sekunde (Bildfrequenz) liegt bei 30 Einzelbildern.

 

Zur Sigma SP2 erhältliches Zubehör

Gegenlichtblende LH2-01: Die speziell angepasste Bajonetttyp Streulichtblende (LH2-01) kann angesetzt werden, um den Einfall von Streulicht ins Objektiv zu mindern.

Optischer Sucher VF-21: Dieser präzise optische Sucher wird auf dem Blitzschuh angebracht. Er ermöglicht es, den Bildausschnitt ohne Verwendung des LCD Monitors zu bestimmen.

Elektronenblitzgerät EF-140 DG: Dieses kompakte externe Blitzgerät wurde speziell für die DP Serie entwickelt und bietet eine Leitzahl von 14. Das Blitzgerät erweitert die fotografischen Möglichkeiten der Kamera mit Funktionen wie Aufhellblitz und Blitzen mit bis zu voller Leistung für Nachtaufnahmen.

Achromatische Nahlinse AML-2: Die achromatische Nahlinse wird für Nahaufnahmen am Objektiv angebracht. Die hochwertige Konstruktion liefert hervorragende Bildqualität.

DG UV Filter 49mm: Der neue DG UV Filter beinhaltet Sigmas Super-Multi-Layer Vergütung, die Reflexe und Geisterbilder reduziert. Schwarz eingefasstes Glas verhindert unnötige interne Reflektionen. Die Sigma EX DG Serie umfasst UV-Filter, die nicht nur UV-Licht reduzieren, sondern auch Schutz des Objektivs während der allgemeinen Fotografie bieten.

DG Zirkular-Polfilter 49mm: Der neue Zirkularpolfilter beinhaltet Sigmas Super-Multi-Layer Vergütung, die Reflexe und Geisterbilder reduziert. Schwarz eingefasstes Glas verhindert unnötige interne Reflektionen. Zirkularpolfilter eliminieren Reflexionen in Motivelementen wie Glas und Wasser und vertiefen die Intensität des blauen Himmels.

Netzgerät SAC-5: Die Sigma DP2 Merrill kann mit Hilfe des mitgelieferten Netzteils (SAC-5) an der Steckdose betrieben werden. Dies ist nützlich, wenn Sie die Kamera über einen längeren Zeitraum nutzen wollen oder die Kamera am Computer anschliessen. Das Netzgerät SAC-5 wird zusammen mit Netzteil DC-11-verwendet. Das Netzteil DC-11 gehört zum Lieferumfang des Netzgeräts SAC-5.

Akku-Ladegerät BC-41: Der speziell konzipierte Li-ion-Akku „BP-41“ gehört zum Lieferumfang der Sigma DP2 Merrill.

Li-ion-Akku BP41: Der speziell konzipierte Li-ion-Akku gehört zum Lieferumfang der Sigma DP2 Merrill Kamera.

 

Die Sigma DP2 Merrill wird ab Mitte Juli 2012 im Fachhandel erhältlich sein. Der Preis in der Schweiz beträgt CHF 1’395.–.

Die technischen Daten gibt es hier, weitere Informationen zur Sigma DP2 Merrill finden Sie hier.

Sigma-Artikel werden in der Schweiz vertrieben durch
Ott+Wyss AG
CH-4800 Zofingen
Tel. 062 746 01 00

 

11 Kommentare zu “Sigma DP2 Merrill mit lichtstarkem 1:2,8/30 mm”

  1. Weiss man schon etwas über das Erscheinungsdatum der Sigma DP1?
    Wird sie ebenfalls in Kürze definitiv erscheinen, oder ist noch nichts bekannt?

    Der Schweizer Preis scheint mir wahnsinnig hoch im Vergleich zu den in den USA angekündigten 1’099 Dollar – was ja unter 1’050 Franken wäre.
    Für diesen Preis kann ich mir auch eine OM-D E-M5 Body+Kitobjektiv+M42 Linse+Adapter + … kaufen ..

  2. US-Preise sind immer ohne „Sales Tax“, da diese nicht einheitlich sind (durchschnittlich irgendwo zwischen 8 und 12%). Macht die Sache ein wenig besser, und sollte eigentlich bei der Nennung von US-Preisen immer erwähnt werden…

  3. Das stimmt natürlich.
    Aber den Foveon-Sensor kann ich mir auch für 130 (DP1) bzw. max. 200-250 Fr. (Dp1s/x) holen .. natürlich mit 3x weniger Auflösung zwar ..

  4. Es sind Welten zwischen den alten und neuen DPs. Riesenvergrösserungen 80×120 cm mit naturgetreuesten Farben. Einfach alles Andere vergessen. Ja wir wissen es schon lange: Foveon= nur bei guten Lichtverhältnissen Top, und es gibt schnellere Kameras.

  5. Stimmt es wirklich das die Sigma’s DP nur bei guten Lichverhältnissen gute Bilder liefern und bei schlechten sind die Bilder fast unbrauchbar? Sprich, Zuhause in eigenen 4 Wänden ist die BQ schlecht? Da es zu dunkel ist?

  6. Die Sigmas (kenne selber nur DP1, DP1s) lassen sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen brauchen; aber wichtig ist ISO besser bei 100-200 zu belassen, maximal ISO 400..
    Dh. für nächtliche Fotos in der Stadt durchaus geeignet, aber nur mit Stativ (oder abstellen auf Unterlage) und langer Belichtungszeit.
    Für zuhause eher ungeeignet, da der evtl. gewünschte Weitwinkel fehlt, und für Familienfotos, spontane Schnappschüsse generell ungeeignet da unglaublich langsam (Aufnahme, Fokussierung, aber v.a. Speicherung). Wenn alle ruhig hinhalten und genügend Kunstlicht vorhanden, kann man sie im Notfall aber schon brauchen ..

  7. auf dpreview wird das zzt diskutiert-vergleich mit nikon d800E. sie hat bessere low-light-fähigkeit als das vorgängermodell. die DPs sind vor allem für supergrosse vergrösserungen bis 80 x 120cm bei gutem licht gebaut. einzigartige farbtrennung/wiedergabe. kein wischiwaschi wie bei der Bayer-chiptechnologie.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×