Markus Zitt, 9. August 2012, 08:00 Uhr

Erster Vorbote der zweiten Generation: Nikon 1 J2 mit neuem Standardzoom

Mit der J2 erhält die letztjährige J1 aus dem «Nikon 1»-System eine Nachfolgerin. Dazu gibt es ein neues kompaktes Standardzoom 11-27,5mm, das einer KB-Brennweite von 30-74mm entspricht, sowie ein Unterwassergehäuse. Wie ihre Vorgängerin hat die J2 den Blitz eingebaut, aber keinen elektronischen Sucher. Sie schiesst Fotos mit 10 Mpx und Videos in 1080/60i und 1080/30p.

Mit ihrer atemberaubenden Geschwindigkeit und ihrer intelligenten, neuartigen Funktionen wurde die erste spiegellose kompakte Systemkamera (Compact System Camera, CSC) von Nikon zum meistverkauften Modell ihrer Kategorie in Europa (gemäss GFK meistverkaufte CSC in Europa seit Jahresbeginn 2012). Die neue Nikon 1 J2 erweitert die vielfältigen kreativen Möglichkeiten und die Zubehörpalette des Nikon 1-Systems und ermöglicht es so dem Nutzer nie wieder einen einmaligen Moment zu verpassen. Die benutzerfreundliche und handliche Kamera denkt schnell und reagiert noch schneller.

 

Neu: Unterwassergehäuse

Das gemeinsam mit der Nikon 1 J2 vorgestellte Unterwassergehäuse WP-N1 ermöglicht ambitionierten Hobbytauchern, ihre Nikon 1 J1 oder Nikon 1 J2 unter Wasser zu verwenden und dort faszinierende Aufnahmen zu machen.

Das Unterwassergehäuse ist mit dem 1 Nikkor VR 10–30 mm 1:3,5–5,6 kompatibel. Mit dem WP-N1 in Hochglanzweiss, das bis zu einer Tiefe von 40 m verwendet werden kann, können Fotografen alle Kamerafunktionen genauso wie an Land nutzen.

Neues Standardzoom

Die Objektivpalette wurde ausserdem um ein superkompaktes 2,5-fach-Zoom erweitert: das 1 Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6. Sein Brennweitenbereich liegt zwischen 11 und 27,5 mm (entspricht 30–74 mm bei Kleinbild) deckt viele alltägliche Aufnahmesituationen ab.

Dank des kompakten Designs passt die Kamera auch mit montiertem Objektiv in eine Jackentasche oder Tasche. Mit dem Objektiv ist die Kamera ist blitzschnell aufnahmebereit, denn mit einer Drehung des Objektivs fährt es aus und die Kamera wird eingeschaltet. Durch Einziehen des Objektivs wird sie ausgeschaltet. Das Objektiv ist in Schwarz und Weiss sowie – als Teil eines Kamera-Objektiv-Kits – in einer zur Nikon 1 J2 passenden Farbe erhältlich.

 

J2 für kreative Freiheit

Ein neuer Kreativmodus der Nikon 1 J2 eröffnet zahllose fotografische Möglichkeiten. Über eine eigene Funktionstaste erhält der Benutzer einfachen Zugriff auf mehrere Aufnahmemodi, Filter und Aufnahmeeinstellungen, die direkt auf die Vorschau angewendet werden können.

Durch Weichzeichnung erhält ein Bild eine besondere Atmosphäre, mit der Schwenkpanorama-Funktion lassen sich einfach weite Ansichten einfangen und mit«Nachtporträt» gelingen Porträts im Dunkeln mit stimmungsvollem Hintergrund.

 

Mit der bereits bekannten Funktion «Bewegter Schnappschuss» lassen sich flüchtige Momente festhalten, denn sie nimmt gleichzeitig ein Video in Zeitlupe und ein Foto auf, kombiniert beides und erzeugt so ein geradezu plastisches, lebendiges Foto, das die Geschichte eines Moments in zeitlicher erweiterter Form erzählt. Neu ist es möglich, eine längere Zeitspanne in einem Schnappschuss festzuhalten, ob nun das Spiel der Brandung an der Küste, das Lächeln des besten Freundes oder ein Kind, das die Kerzen seines Geburtstagskuchens auspustet.

Eine weitere innovative Funktion, die durch die beeindruckende Kamerageschwindigkeit ermöglicht wird, ist der »Smart Photo Selector«. Er hilft dabei, ein optimales, voll aufgelöstes Bild aufzunehmen. Wer oft versucht, ein actionreiches Bild aufzunehmen, zum Beispiel einen Hund beim Fangen eines Balls oder ein Kind auf der Schaukel, stellt meist fest, den entscheidenden Moment verpasst zu haben, weil das Foto einen Augenblick zu früh oder zu spät aufgenommen wurde. Die Nikon 1 J2 nimmt diese Sorge ab. Beim einmaligen Drücken des Auslösers nimmt die Kamera 20 hochauflösende Bilder schnell hintereinander auf und wählt automatisch die fünf besten Aufnahmen anhand von Gesichtsausdruck, Bildausschnitt und Fokussierung aus. Das beste Bild wird dann auf dem hochauflösenden LCD-Monitor angezeigt. Sagt das Bild nicht zu, werden weitere zur Auswahl angezeigt. Missglückte Bilder gehören somit der Vergangenheit an.

Alle Benutzer, die gerne noch mehr Kontrolle über ihre Aufnahmen hätten, können über den Kreativmodus auch einfach auf die klassischen PSAM-Belichtungsarten zugreifen.

Aussehen und Anzeige

Liebe zum Detail macht die Nikon 1 J2 zu einem echten Designschmuckstück. Sie ist in einer Palette von sechs Farben erhältlich, die das minimalistische Design perfekt ergänzen; ausgewählte Modelle bieten zudem gebürstete Metall- oder strukturierte Oberflächen. Neben Schwarz und Weiss gibt es due Farbvarianten Silber, Rot, Pink und Orange.

Weisse Nikon 1 J2 mit schwarzer Rückseite und dem hochauflösenden 3″-LCD

.

Auf dem 3″ bzw. 7,5cm grossen LCD-Monitor der Nikon 1 J2 können Sie sich Ihre Bilder in optimaler Qualität und gemeinsam mit anderen ansehen. Der hoch auflösende Monitor mit 921000 Bildpunkten, grossem Betrachtungswinkel und Schutzglas stellt jedes Detail von Fotos oder Filmen in bester Qualität dar, unabhängig davon, ob man sich in Innenräumen oder im Freien befindet.

 

Wichtige Merkmale

Bildverarbeitungsprozessor EXPEED 3: Der Prozessor liefert nie dagewesene Geschwindigkeit und Leistung in jeder Situation. Er verfügt über gleich zwei leistungsfähige Verarbeitungseinheiten, die Bilder mit einer unglaublichen Geschwindigkeit von 600 Megapixel pro Sekunde verarbeiten können. Außerdem bietet der Prozessor eine erstklassige Rauschunterdrückung und macht die zukunftsweisenden Aufnahmeverfahren der Kamera erst möglich.

Hybrides Autofokussystem: Der AF fokussiert extrem schnell, sodass Ihnen kein wichtiger Augenblick entgeht. Schaltet blitzschnell zwischen AF mit Phasenerkennung (für glänzende oder sich bewegende Motive) und AF mit Kontrasterkennung (für statische oder schlecht beleuchtete Motive) um.

Schneller AF und CMOS-Bildsensor: Sie bieten alle Voraussetzungen für Fotos und Filmaufnahmen in beeindruckender Qualität. Der Bildsensor bietet die optimale Balance aus Größe, Geschwindigkeit, Lichtempfindlichkeit, Auflösung und Tiefenschärfe. Er ermöglicht detailreiche Bilder mit 10,1 Megapixel Auflösung auch bei Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven und bei allen Lichtverhältnissen.

Schnelle Serienaufnahmen: nutzen Sie das Autofokussystem der Kamera optimal aus und nehmen Sie hoch aufgelöste Bilder von sich schnell bewegenden Motiven mit einer Rate von bis zu 10 Bildern pro Sekunde auf. Oder konzentrieren Sie sich auf einen Punkt und nutzen Sie die phänomenale Verarbeitungsgeschwindigkeit der Kamera für voll aufgelöste Bilder mit einer Bildrate von bis zu 60 Bildern pro Sekunde. (Bis zu 12 Bilder können bei einer Bildrate von ca. 60 Bildern pro Sekunde und im Autofokusmodus AF-S aufgenommen werden. Die Fokussierung und die Belichtung des ersten Bildes sind dabei fixiert.)

Erweiterte Filmaufnahmefunktionen: Man kann während des Filmens ein voll aufgelöstes Foto aufnehmen, ohne die Filmaufnahme zu unterbrechen, oder in extremer Zeitlupe filmen, um besondere Effekte zu erzielen. Auch Filme in Full-HD-Qualität können aufgezeichnet werden; der Autofokus mit Phasenerkennung ermöglicht dabei tolle Actionaufnahmen.

Intuitive Bedienung: mit eindeutiger Menüführung, hellem LCD-Monitor, einfach erreichbarem Funktionswählrad und integriertem Blitzgerät.

Erweiterbares System: die Palette an 1 Nikkor-Wechselobjektiven deckt praktisch alle Aufnahmesituationen ab, ist für Filmaufnahmen optimiert und bietet ein kompaktes, handliches Design.

F-Bajonett-Adapter: wird am 1-Bajonett der Kamera angebracht und ermöglicht die Nutzung von NIKKOR-Objektiven für Spiegelreflexkameras. Die Möglichkeit, mit verschiedenen Objektiven zu experimentieren, erlaubt Ihnen, ein Motiv optimal einzufangen. Auch bei Verwendung von AF-S und AF-I NIKKOR-Objektiven steht das erstklassige Nikon 1-Autofokussystem in vollem Umfang zur Verfügung.

 

Preis und Verfügbarkeit

Die Nikon 1 J2 samt dem neuen 11-27.5mm ist ab dem 6. September in den Farben Black, White, Silver, Red, Pink und Orange zu einem Preis von CHF 598.- erhältlich. Das Kit aus J2 und 10-30mm kostet 628 Franken, während das Doppelzoomkit aus J2, 10-30mm und 30-110mm für 828 Franken zu haben ist.

Das neue Standardzoom 1 Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6 wird ab dem 6. September für CHF 228.- und das weisse Unterwassergehäuse WP-N1 bereits ab dem 16. August zu einem Preis von CHF 948.- verfügbar sein.

 

Weitere Infos

Nikon 1 J2 Produktseite mit detaillierten technischen Daten

Nikon Schweiz
CH-8132 Egg
Tel. 043 277 27 00

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×