Urs Tillmanns, 30. August 2012, 07:00 Uhr

Die neue Sony NEX-5R ist WiFi-fähig

Sony baut das NEX-Sortiment weiter aus und stellt kurz vor der IFA das Modell NEX-5R vor. Diese ist nicht nur WiFi-fähig, was von einem weltweiten Sony Online-Download-Service unterstützt wird, sondern gewisse Funktionen der Kamera lassen sich auch über Apps fernsteuern. Sie hat zudem ein neues Hybrid-Autofokussystem und einen neue Verschlussautomatik.

 

Wie alle Modelle der NEX-Serie ist die neue Systemkamera von Sony mit einem grossen Bildsensor im APS-C Format ausgestattet und voll kompatibel mit dem Zubehör des e-Mount. Neu ist hingegen ihre Kommunikationsfähigkeit mit Handy oder Heimnetzwerk. Die neue NEX-5R von Sony ist WiFi fähig und verbindet sich auf Wunsch auch mit dem PlayMemories Service von Sony. Dank kostenfreier Apps lässt sich die Kamera zukünftig nach Belieben konfigurieren.

Mit der neuen spiegellosen Systemkamera NEX-5R und damit der ersten WiFi fähigen NEX-Kamera führt in gewissen Ländern auch den weltweit ersten Online-Download-Service ein, mit dessen Hilfe sich die Funktionen der neuen Kamera individuell anpassen lassen. Die PlayMemories Plattform stellt hierfür kostenlose Apps bereit, die wie bei einem Smartphone auf der Kamera installiert werden können. Als erste dieser so genannten «PlayMemories Camera Apps» stehen zum Verkaufsstart der NEX-5R unter anderem neue Funktionen zur Verfügung: Mit dabei sind zum Beispiel die Fernbedienungs-App «Smart Remote Control», mit der die Kamera via Smarthone gesteuert werden kann oder «Direct Upload», um die erstellten Fotos schnell ins WorldWideWeb zu bringen. Weitere Apps wie zum Beispiel «Photo Retouch» zur Bildbearbeitung sind bereits in Planung.

Abgesehen von der neuen WiFi Funktion macht die neue NEX-5R da weiter, wo ihre Vorgängerin NEX-5N aufgehört hat. Die Bildqualität ist dank des grossen APS-C Sensors mit 16,1 Megapixeln auf Spiegelreflexkamera-Niveau. Der verbesserte BIONZ Bildprozessor reduziert Bildrauschen effektiv. So kommt die NEX-5R bei ungünstigen Lichtverhältnissen sogar auf eine maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 25’600. Damit sind Aufnahmen bei fast völliger Dunkelheit möglich.

Klein, kompakt und neue Bedienmöglichkeiten

Kamera-Gehäuse und Objektive sind gewohnt klein und kompakt. Stark verbessert zeigt sich die neue NEX bei der Bedienung. Zwei grosse Einstellräder ermöglichen die direkte Steuerung der wichtigsten Kamerafunktionen. Wer keine Knöpfe mag, kann den berührungsempfindlichen Bildschirm an der Kamera-Rückseite nutzen. Der 7,5 Zentimeter grosse (drei Zoll) Monitor lässt sich um 180 Grad schwenken. Hält man die Kamera auf Armeslänge entfernt, kann man sich auf dem aufgeklappten Monitor sehen. Das ist ideal für Selbstporträts. Dank Touchscreen lässt sich die neue NEX auch durch Antippen des Bildschirms auslösen.

Neuartiger «Fast-Hybrid-Autofokus» für schärfere Fotos

Überarbeitet hat Sony zudem den Autofokus der NEX-5R. Der Schärfe-Spezialist in der Kamera arbeitet nun schneller und präziser als zuvor. Der Grund: Erstmals arbeiten zwei Autofokussysteme in der Kamera. Der Phasenautofokus misst den Abstand zum Motiv. Der Kontrastautofokus springt direkt zur richtigen Stelle und erledigt dort Präzisionsarbeit. Sprich: Er sorgt für die perfekte Schärfe. Nur im so genannten «Speed Priority Continuous-Modus» verlässt sich die NEX-5R ausschliesslich auf ein nachführendes Phasendetektionssystem, die Umstellung erfolgt automatisch. Dadurch können auch sich sehr schnell bewegende Motive in extrem scharfen Aufnahmen und mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde eingefangen werden.

 

Mit neuer Verschlussautomatik gelingen bessere Full HD Videos

Um noch mehr Bilder pro Sekunde aufzuzeichnen verfügt die Kamera erstmals über eine neue automatische Verschlussverzögerung, die bei schlechten Lichtverhältnissen und Aufnahmen in Innenräumen die Belichtungszeit verlängert. Damit gelingen mit der NEX-5R auch bei Dämmerung hellere Filmaufnahmen als mit vergleichbaren Kameras.

Vier neue Objektive zum Verkaufsstart der NEX-5R

Gleichzeitig mit der NEX-5R stellt Sony vier E-Mount-Wechselobjektive vor, die den «Fast Hybrid Autofokus» unterstützen. Darunter sind drei Zoom-Objektive: mit 18 bis 55 Millimeter Brennweite und einer maximalen Blendenöffnung von 1:3.5-5.6 OSS, mit 55 bis 210 Millimeter Brennweite und 1:4-6.3 OSS sowie mit einem Brennweitenumfang von 18 bis 200 Millimeter und 1:3.5-6.3 OSS. Vervollständigt wird das Quartett durch ein 24 Millimeter Festbrennweiten Sonnar T* Objektiv mit Lichtstärke 1:1.8 ZA. Firmware-Updates für weitere E-Mount-Objektive werden folgen.

 

Neues Zubehör schützt die Kamera

Wie jede neue Kamera von Sony wird auch die NEX-5R zu ihrem Verkaufsstart von viel Zubehör begleitet. Dazu gehören die schlanke und stylische Tragetasche LCS-SL10, die viel Platz für Objektive bietet. Und sollte die Kamera einmal in rauer Umgebung zum Einsatz kommen, bewahrt die Schutzfolie PCK-LM13 das Display vor Kratzern, Beschädigungen und Fingerabdrücken.

(redigierter Sony Pressetext)

 

Die Sony NEX-5R gibt es ab Oktober 2012 in Schwarz, Silber oder Weiss. Der Verkaufspreis in der Schweiz für die NEX-5R im Kit mit Objektiv 18-55mm, Schwarz oder Silber beträgt CHF 899.–.

Die NEX-5R hat ein proprietäres Betriebssystem und lässt sich daher nur mir speziellen Apps des Sony Download-Service erweitern. Es wird sowohl kostenlose, als auch Apps für wenige Franken geben, so wie dies aus anderen App-Stores bekannt ist.

Die Technischen Daten (pdf, 110 KB) gibt es hier, weitere Informationen unter www.sony.ch.

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×