Urs Tillmanns, 7. September 2012, 13:30 Uhr

Carl Zeiss präsentiert kompaktes Teleobjektiv Apo Sonnar T* 2/135

Zur photokina wird Carl Zeiss ein neues  kompaktes Teleobjektiv zeigen. Das neue Apo Sonnar T* 2/135 ist die bisher längste Brennweite im Objektivsortiment von Carl Zeiss und bietet Fotografen und Filmemacher vielfältige kreative Möglichkeiten. Das Objektiv gibt es mit manuellem Anschluss für Canon oder Nikon.

 

Auf der photokina 2012 in Köln präsentiert Carl Zeiss erstmals das Apo Sonnar T* 2/135 – das mit 135 Millimeter Brennweite längste Teleobjektiv im Angebot hochwertiger SLR-Objektive. Damit bieten sich noch mehr kreative Möglichkeiten im gemässigten Telebereich. Fotografen und Filmemachern stehen nun insgesamt dreizehn SLR-Objektive von Carl Zeiss im Bereich von 15 bis 135 Millimetern zur Auswahl.

Das neue Apo Sonnar T* 2/135 mit kompatiblen Anschlüssen für Canon (links) und Nikon (rechts)

Ob die Skyline bei Sonnenuntergang, den Leoparden im Tierpark oder den Popstar auf entfernter Bühne – wer Motive aus grösserer Distanz detailliert einfangen möchte, liegt mit dem Apo Sonnar T* 2/135 genau richtig. Es überzeugt durch brillante Detailzeichnung, hohen Kontrast und maximale Schärfe bei jeder Blende. Diese Eigenschaften machen es zum idealen Objektiv für Porträts in Werbung, Mode und Lifestyle sowie für die Landschafts- und Reportagefotografie.

Magnum-Fotograf Christopher Anderson sagte, nachdem er das Objektiv in New York umfassend getestet hatte: «Ich bin beeindruckt von der Leistung dieses neuen Objektivs. Für eine Telebrennweite ist es relativ kompakt. Seine Schärfe und Abbildungsqualität sind überragend und die Art, wie die Linsen das Licht brechen, hat etwas Magisches. Ich habe damit bereits wunderbare Fotos gemacht, auch unter schwierigen Lichtverhältnissen.»

Das Apo Sonnar T* 2/135 kann Objekte bis zu einem Massstab von 1:4 darstellen. Es ist nach dem bewährten Carl Zeiss «Floating-Elements»-Design konstruiert. Dabei sorgt die spezielle, variable Anordnung der Linsen für eine exzellente Abbildungsleistung über den gesamten Fokussierbereich von 0,8 m bis unendlich. Das kompakte Teleobjektiv verfügt über elf Linsen in acht Gruppen. Als Apochromat sind bei dem Objektiv die chromatischen Aberrationen (Farblängsfehler) durch Linsen aus Sondergläsern mit anomaler Teildispersion korrigiert. Die Farbfehler liegen daher deutlich unterhalb definierter Grenzen. Hell-Dunkel-Übergänge im Bild und insbesondere Spitzlichter werden weitgehend frei von farbigen Artefakten wiedergegeben.

Wie bei allen anderen SLR-Objektiven der ZE und ZF.2 Serie sorgen die Carl Zeiss T* Anti-Reflex-Beschichtung und eine aufwändige Behandlung der Linsenränder mit tiefschwarzen Speziallacken für Unempfindlichkeit gegenüber Reflexen und Streulicht. Zugute kommt dem Anwender auch der grosse Drehwinkel von 268°, der ein präzises Scharfstellen ermöglicht.

Technische Daten:

Das Apo Sonnar T* 2/135 verfügt über ein Ganzmetallgehäuse, das einen langjährigen Einsatz mit Ergebnissen höchster Qualität ermöglicht. Es wird mit manuellem F-Bajonett (ZF.2 für Nikon) und mit EF-Bajonett (ZE für Canon) verfügbar sein.

Die Auslieferung des Objektivs soll im Dezember 2012 starten. Der voraussichtliche Verkaufspreis in Schweizerfranken steht noch nicht fest.

Carl Zeiss Fotobjektive werden in der Schweiz vertrieben durch
Light+Byte AG
CH-8048 Zürich
Tel. 043 311 20 30

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×