Markus Zitt, 9. April 2013, 09:00 Uhr

Kino-Knirps – Blackmagic bringt Pocket Cinema Camera

Blackmagic Pocket Cinema Camera angle Blackmagic Design hat eine Kinokamera für die Jackentasche vorgestellt. Die Pocket Cinema Camera verfügt über einen «Micro Four Thirds»-Anschluss und einen Sensor im «Super 16mm»-Filmkameraformat. Sie bietet eine Dynamik von 13 Blendenstufen und zeichnet Full-HD im gängigen Raw-Format auf.

Zur NAB show hat Blackmagic Design neben einer 4K-Kamera und vielen weiteren Neuheiten für die professionelle Videoproduktion ihre Pocket Cinema Camera (PCC) vorgestellt.

Blackmagic Pocket Cinema Camera Front und Seite

Blackmagic Pocket Cinema Camera Front und Seite mit Anschlüssen: LANC, Kopfhörer, Mic, HMDI, Strom (von oben nach unten).

.

Die kompakte Kamera ist mit einem Sensor im Filmformat Super 16 (12.48 x 7.02 mm) ausgestattet und zeichnet Videos in Full HD mit den gängigen Bildraten (23.98, 24, 25, 29.97 und 30 fps) wahlweise als Apple ProRes 422 HQ oder verlustfrei komprimiertes CinemaDNG (Raw) auf. Die PCC bietet einen Dynamikumfang von 13 Blendenstufen. Als Speichermedium dienen SD-Speicherkarten (SDHC/SDXC), die als exFAT oder Apple HFS+ formatiert werden.

Blackmagic Pocket Cinema Camera top

Mit dem aktiven «Micro Four Thirds»-Anschluss (wie das 2,5K-Modelle) lassen sich eine Vielzahl von Objektiven direkt oder mittels Adapter nutzen. Dank der Sensorgrösse lassen sich mit passendem Adapter auch Optiken von professionellen «Super 16mm»-Filmkameras verwenden.

Mitgeliefert wird die Farbkorrektur-Software Blackmagic DaVinci Resolve  Lite für Mac OS X ab 10.8 und Windows 7 und neuer.

Blackmagic Pocket Cinema Camera back

Die Kamera wird weitgehend über das Menü eingestellt und bietet nur wenige äussere Bedienelemente.

.

Die Kamera verfügt über einen 3.5 Zoll LCD mit 800 x 480 Bildpunkten. Das Gehäuse verfügt über Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer (je eine 3.5 mm Klinkenbuchse), LANC Fernbedienung (2.5 mm Klinkenbuchse), HDMI-mini und USB 2.0 sowie über ein Stativgewinde und ein Zubehörgewinde oben. Die Kamera nutzt einen wechselbarer Lithium-Ionen-Akku von Nikon.

Ohne Objektiv (und vermutlich ohne Akku) ist dieKamera 355 Gramm leicht und misst in der Breite 128 Millimeter (BTH: 128 x 38 x 66 mm).

Preis und Verfügbarkeit

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera soll ab Juli 2013 für 995 US-Dollar weltweit erhältlich sein.

Weitere Infos

Blackmagic Pocket Cinema Camera (Produktseite)

Blackmagic Design (Website des Herstellers)

.
Blackmagic-Produkte werden in der Schweiz verkauft durch:
Schweizer AG Professionelle Videotechnik
CH-8952 Schlieren (bei Zürich)
Tel. 043 810 37 37

Visuals Switzerland
CH-1217 Meyrin (bei Genf)
Tel. 022 561 07 07

NextWay
CH-3971 Chermignon
Tel 027 483 70 83

Avision
CH-8302 Kloten (bei Zürich)
Tel. 044 800 16 16

.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×