Urs Tillmanns, 13. Mai 2013, 16:00 Uhr

Am Donnerstag, dem 16. Mai, beginnt die «Swiss Photo Award – ewz.selection»

ewz.selection LogoAm Donnerstag, 16. Mai 2013 findet im ewz-Unterwerk Selnau in Zürich die Vernissage mit Preisverleihung zum 15. «Swiss Photo Award – ewz.selection» statt. Die Ausstellung zeigt bis zum 2. Juni 2013 die 53 besten Arbeiten des Jahres 2012 in den Kategorien Architektur, Editorial, Fashion, Fine Art, Free, Reportage (neu) und Werbung. Die gesamte Preissumme beträgt 35’000 Franken.

Mit der Jubiläumsausstellung präsentiert sich die Swiss Photo Award – ewz.selection mit einem völlig überarbeiteten Ausstellungskonzept, das neu auf zwei Stockwerken dreimal mehr Arbeiten als in den vorangegangen Jahren zeigt. Das fotobegeisterte Publikum darf sich zudem auf interessante Publikumsveranstaltungen und ein erweitertes Vermittlungsprogramm freuen. Für die Profis wird neu ein Workshop-Angebot geführt, das erfolgreiche Portfolio Reviewing auf zehn Tage verlängert, der Publikumspreis aufgewertet und für das beste Fotobuch ein neuer Preis vergeben.

ewz.selection volle Halle

Seit 15 Jahren sucht der Swiss Photo Award – ewz selection jährlich die beste Fotografie der Schweiz und vergibt eine Preissumme von insgesamt CHF 35’000.–. Der Veranstalter verzichtet dieses Jahr auf die Verleihung eines Hauptpreises, da die Teilnehmer in den Kategorien Werbung, Fashion und Architektur gegen emotionale Arbeiten aus den anderen Bereichen chancenlos blieben.

Die neue eingeführte und vom Tages-Anzeiger als Preisgeber portierte Kategorie Reportage hat sofort eine hohe Zahl an Einreichungen erzielt. Der Award bricht damit eine Lanze für die engagierte Reportagefotografie, für klassische, narrative und engagierte Fotostrecken, die seit dem Niedergang der grossen Zeitschriften kaum mehr in den Medien Platz finden.

ewz_OpeningNight

Neues Ausstellungskonzept zum Jubiläum: Mehr Platz, mehr Bilder

Auf das Jubiläumsjahr hin, haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. Die Ausstellung zeigt neu auf zwei Stockwerken alle Arbeiten, die den Fachjurys in der letzten Ausscheidungsrunde vorlagen und aus denen sie im Februar in Zürich die besten drei sowie den Kategoriensieger erkoren haben. Räumlich wird die Ausstellung in sieben Kategorienkojen gegliedert und umfasst 53 Arbeiten, 35 mehr als in den vorangehenden Jahren. Das Publikum kommt damit in den Genuss von sieben Einzelausstellungen und sieht sich unmittelbar in der Situation der Jury vor der Endauswahl wieder. Jede Kategorie kennt eigene, spezifische Produktionsumstände, die die Jury mit bewertet hat. Endlos-geloopte Videoaufnahmen mit Interviews der Jurymitglieder bringen diese Argumente dem Publikum näher. Weiter bieten bieten die Veranstalter täglich zwei Führungen, z.T. mit Experten und den Juroren an, die die Hintergründe beleuchten.

ewz selection Besucherin

Fotobuch- und Publikumspreise

Das Fotobuch als Element der Eigenvermarktung hat für die Fotografen zunehmend an Bedeutung zugenommen. ewz zeichnet deshalb zum ersten Mal das beste Fotobuch eines Fotografen mit einem Preis in der Höhe von CHF 2000 aus.

Auch der Publikumspreis erfährt eine Aufwertung und wird mit CHF 2000 für die beste Arbeit dotiert. Attraktiv sind die Preise für die Abstimmenden: ewz verlost ein Elektrobike sowie eine Fotokamera.

 

Katalog der besten 21 Arbeiten

Gute Fotos berühren. Damit die besten Fotografien der Schweiz noch mehr Menschen berühren, gibt ewz.selection einen Ausstellungskatalog heraus. Er zeigt die besten 21 Arbeiten aus den insgesamt 731 Einsendungen und dient als «Gedächtnis» der Schweizer Fotografie und als Orientierungspunkt in der täglichen Bilderflut. Der Katalog ist ab Mitte Mai im Verlag 3view GmbH, in der Ausstellung und in ausgesuchten Buchhandlungen erhältlich.

Katalog: Swiss Photo Award 12, 176 Seiten, 152 teils grossformatige Abbildungen, 16 × 24 cm, fadengeheftet mit Schutzumschlag. Preis CHF 28.–, ISBN 978-3-03727-047-9. Der Katalog kann hier bestellt werden.

 

Das Veranstaltungsprogramm: alle Termine

ewz.selection: Veranstaltungsprogramm (aktualisiert)
täglich 12:15 und 17:00 Führungen
täglich ab Dienstag, 21. Mai bis Freitag, 31. Mai,
jeweils von 13.00-18.00
Portfolio Reviewings *
(Anmeldung erforderlich)
Donnerstag, 16. Mai ab 17:00 Vernissage und Preisübergabe*
Samstag bis Montag, 18. bis 20. Mai,
jeweils 09.00 – 17.00
«Urban Landscapes»*
Workshop mit Ferit Kuyas
Sonntag, 19. Mai, 12:15 Führung mit Béatrice Mächler-Rayman, b.m-r-fotografen, Fotoagentin
Dienstag, 21. Mai, 12:15 und 17:00 Schwerpunkt Architekturfotografie, Romano Zerbini im Gespräch mit Meret Ernst, Redaktorin Hochparterre und Jurorin Kategorie «Architektur»
Dienstag, 21. Mai
14:00 bis 16:00
Architekturfotografen öffnen ihre Fototasche
Dienstag, 21. Mai,
14:00 bis 16:00
Lösungen für die Architekturfotografen (Alpa)
Dienstag, 21. Mai,
19:00
Wie machen es die andern? Hochparterre im Gespräch mit Architekturfotografen
Mittwoch, 22. Mai,
19:30
vfg-Soirée: Unsichtbar – von den Schichten unter dem bildlich Dargestellten *
Donnerstag 23. Mai, 12:15 Führung mit Melody Gygax, Bildredaktorin, Dozentin und Bildkritikerin
Donnerstag, 23. Mai,
14.00 Uhr – 17.30
Praxisworkshop Portfolio *
mit Christian Dietrich
Donnerstag 23. Mai, 17:00 Führung mit Jürg Sturzenegger, Bolero Art director und Mitglied der Chefredaktion
Freitag, 24. Mai
09.30 – 17.30
Samstag, 25. Mai
09.30 – 17.30
CaptureOne-Workshops *
für Einsteiger (Fr) und Fortgeschrittene (Sa)
Freitag, 24. Mai, 12:15 Führung mit Melody Gygax, Bildredaktorin, Dozentin und Bildkritikerin
Freitag, 24. Mai
20:20
Thinking Photography: Pecha Kucha Night Zürich @ Swiss Photo Award
10 Vorträgen über Fotografie als Medium und kulturelle Praxis
Samstag, 25. Mai, 17:00 Führung mit Patrick Frey, Verleger
Sonntag, 26. Mai, 12:15 Führung mit Melody Gygax, Bildredaktorin, Dozentin und Bildkritikerin und Béatrice Mächler-Rayman, b.m-r-fotografen, Fotoagentin
Sonntag 26. Mai, 16:00 Jesco Tscholitsch – Superhero
Dienstag, 28.Mai, 19.00 Tricolor: Quo vadis Fotofachlabor?
Mittwoch, 29. Mai,
12.00– 18.00
Printing Day by Canon & Tricolor
Donnerstag, 30. Mai, ab 15:00 Uhr
Preisverleihung: 18:00
ewz-PhotoBook-Price – Experten im Gespräch mit Fotografen
Sonntag, 2. Juni, 18:30 Publikumspreis – Ron Orp Community Award*
Sonntag, 2. Juni, 19:00 Auswahl aus der «ewz.selection».*
Fotografinnen und Fotografen ausgewählter Arbeiten im Gespräch mit Eva Leitolf
Sonntag, 2. Juni, ca. 20.30 Finissage – Ausklingen mit Musik*
* = kostenpflichtig

 

Weitere Preise und Benefits für die Fotografen

Ankauf in die Kunstsammlung der Bank Julius Bär. Eine der ausgestellten Arbeiten wird in die Kunstsammlung der Bank Julius Bär angekauft.

Erlass der Einschreibegebühr zum ADC-Award. Die besten drei Arbeiten in den Kategorien Fashion und Werbung nehmen an der ADC-Jurierung teil – die Einschreibegebühr ist erlassen!

Veröffentlichung aller eingereichten Arbeiten in der Bild- & Recherchedatenbank www.swissphotocollection.ch

 

Factsheet Swiss Photo Award – ewz.selection

Vernissage mit Preisverleihung:
Donnerstag, 16. Mai, 17.00 bis 21.00 Uhr, Eintritt CHF 15.–/10.– (ermässigt).

Ausstellung Swiss Photo Award – ewz.selection:
17. Mai bis 2. Juni 2013, täglich 12:00 bis 20:00 Uhr, Eintritt CHF 15.–/10.– (ermässigt).

Ort: ewz-Unterwerk Selnau, Selnaustrasse 25, 8001 Zürich

Weitere Informationen: www.ewzselection.ch

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×