Urs Tillmanns, 2. November 2013, 09:00 Uhr

Hasselblad stellt drei neue Sondermodelle der Stellar Kompaktkamera vor

Hasselblad Orange StellarNachdem die Hasselblad Stellar Kompaktkamera im Sommer eingeführt wurde und sich als zweite Kamera an Amateure und Fotoliebhaber richtet, erweitert Hasselblad nun diese Produktelinie um drei neue Sondermodelle der «Stellar Special Edition». Wie die erste Hasselblad «Stellar» basieren auch diese Modelle auf der Sony RX100.

Die jüngsten Stellar-Modelle bieten Fotografen, die besonders aufs Design achten, die Wahl zwischen drei neuen Gehäusefarben: Schwarz, Weiss und Orange. Die Kameras werden in einer massgefertigten Tasche aus schwarzem oder weissem Leder mit aufgesticktem Logo sowie Schulter- und Handgelenkgurten ausgeliefert.

Hasselblad Black Stellar

.

Hasselblad Orange Stellar

.

Hasselblad White Stellar

Die neuen Modelle der Stellar Special Edition sind mit Griffen aus Karbon, Padouk oder Wenge ausgestattet und werden mit einer exklusiven Ledertasche ausgeliefert, die speziell im Design-Center von Hasselblad in Italien entworfen wurde.

Hasselblad White Stellar_Group_750

Die Hasselblad Stellar-Kompaktkameras verfügen übereinen 20 Megapixel 13,2 × 8,8 mm (Typ 1,0) Exmor CMOS-Sensor, ein  Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 1:1,8/10,4 – 37,1 mm 3,6-fachen Zoom( entspr. 28 – 100 mm bei Kleinbild) und zeichnen die Videos in Full HD-Qualität (MPEG-4 AVC/H.264 ) auf. Die technischen Daten sind mit denjenigen der Sony RX100 identisch (und nicht mit dem neueren Modell RX100 II). Der Preis für die neuen Modelle in der Schweiz steht noch nicht fest.

Weitere Informationen zur Stellar und zur Lunar finden Sie unter: www.hasselblad-stellar.com www.hasselblad-lunar.com

 

Hasselblad-Kameras werden in der Schweiz vertrieben durch
Light+Byte AG
CH-8048 Zürich
Tel. 043 311 20 30

 

5 Kommentare zu “Hasselblad stellt drei neue Sondermodelle der Stellar Kompaktkamera vor”

  1. Ach Hasselblad. Was soll dieser Mist? Die Kameras an und für sich sind ganz in Ordnung, da kaufe ich mir aber doch gleich die Original-Sony wenn ich so was haben möchte.

  2. Hasselblad, der letzte Vorhang: „Der Ausverkauf einer Marke“ oder „Marketing triumphiert über Technik“. Diese gepimpten Geschmacksverirrungen lassen den alten Victor im Grab rotieren

  3. Wenns sich verkauft warum nicht? Ganz schlimm wären nur „Verzierungen“ der Top-Hasselbladmodelle, die mit der furchtbaren Farbe. Hab eine richtige Allergie darauf. Vermutlich auch weil ich die mir nie leisten kann oder will….

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×