Urs Tillmanns, 9. Dezember 2013, 20:57 Uhr

Ilford ist konkurs

Ilford LogoIlford hat es nicht geschafft: Wie die Handelzeitung berichtet, wurde heute Abend (9. Dezember 2013) das Konkursverfahren über die Ilford Imaging Switzerland GmbH ausgesprochen, nachdem ein Management-Buyout und eine angestrebte Kooperation mit einem möglichen japanischen Partner nicht die erhoffte Rettung für das Unternehmen brachte. Vom Konkurs dürften verbleibende 130 Mitarbeitende betroffen sein.

Bereits im Juni 2013 schockierte die Meldung, dass die Ilford Imaging Switzerland GmbH die Juni-Löhne nicht mehr bezahlen könne. Auch Ende Juli war die Situation kaum besser, so dass ein Konkurs kaum abwendbar schien. Dann, anfangs August ein Hoffnungsschimmer: CEO Paul Willems und Finanzchef Jean Marc Métrailler haben in einem Management-Buyout die Ilford Imaging und die Iford Immobiliengesellschaft von der englischen Paradigm Global Partners übernommen, mit der Hoffnung, dass die Mittel der Ilford Immobiliengesellschaft der Ilford Imaging aus der Insolvenz helfen würde. Weitere Mittel stellte die japanische JetGraph Co. Ltd in Aussicht, die sich Mitte September an der Ilford Imaging beteiligte. Doch die neue Allianz war von kurzer Dauer, denn Ende November teilte das Unternehmen mit, dass sich JetGraph von seiner Absicht wieder zurückgezogen habe, was zur Folge hatte, dass Ilford Imaging dem Gericht Freiburg seine Zahlungsunfähigkeit erklären musste. Heute Abend nun der Schlussstricht, indem der Präsident des Zivilgerichts Saane, François-Xavier Audergon, das Konkursverfahren über die Ilford Imaging Switzerland GmbH eröffnete.

Ilford Fabrikations- und Forschungsgebäude in Marly
Mit dem Konkurs der Ilford Imaging Switzerland GmbH geht in Marly bei Fribourg  die 50jährige Tradition der Herstellung von hochwertigen Fotoprodukten zu Ende

Weitere Informationen, vor allem eine offizielle Information von Ilford, stehen noch aus.

Einen englischen Abriss zur Geschichte von Ilford finden Sie hier.

Die drei Distributoren in der Schweiz
Engelberger AG, Stansstad
Schöni Imaging, Jegenstorf
Wahl Trading, Mauren
sind vorläufig noch in der Lage, das gesamte Sortiment an Ilford-Materialien zu liefern.

 

 

 

4 Kommentare zu “Ilford ist konkurs”

  1. Spannend wird jetzt, was mit dem Mikrofilm von Ilford passiert. In dem Segment waren die Schweizer der einzige Anbieter. Für die Archivierung ist dieser Film kaum zu ersetzen. Und wer jetzt glaubt, man könnte doch Alles digital auf Festplatte sichern, muss zur Kenntnis nehmen, dass es nur noch 3 Festplattenhersteller gibt 70% aller Antriebsmotoren von einem einigen Hersteller kommen.

  2. Ich möchte gerne hier bemerken, dass die Lieferbarkeit der analogen Produkte von Ilford NICHTS mit Ilford Schweiz zu tun haben. Ilford England ist eine absolut selbständige und gesunde Firma, die ihre Produkte weiterhin produziert und verkauft. Sie haben sogar kürzlich neue Papiere auf dem Markt gebracht. Aus dem Artikel ist nicht ganz klar, dass die analoge Produkte von Ilford (Filme, Chemie, RC und Baryt Papiere) weiterhin produziert und eingekauft werden können.

  3. Die Marke Ilford Photo wird von Harman Technology in England in Lizenz für SW-Materialien genutzt. Inwieweit der Lizenzvertrag neu verhandelt werden muss, wenn die Namensrechte an Ilford im Rahmen der Insolvenz den Eigentümer wechseln, ist eine Sache, die möglicherweise die Gerichte zu klären haben.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×