Urs Tillmanns, 30. Dezember 2013, 13:00 Uhr

Werkschau photo14: volles Programm – jetzt Vorträge buchen

photo14 LogoVom 10. bis 14. Januar findet in Zürich die photo14 statt, eine der grössten Werkschaus für Fotografie in Europa. Jährlich zeigen über 120 nationale und vereinzelte internationale Fotografen in fünf Industriehallen auf dem Maag Areal in Zürich mit über 3’500 m² Ausstellungsfläche aktuelle Arbeiten. Die photo verschafft auch dieses Mal wieder einen aktuellen Überblick über das fotografische Schaffen der Schweiz.

 

Gleich zum Jahresauftakt findet in Zürich die Ausstellung photo14 samt ihrem Rahmenprogramm mit Vorträgen statt (siehe Meldung). Zur Teilnahme an der photo14-Ausstellung zugelassen sind alle Fotografen aus den Bereichen Presse, Werbung und Kunst (Profi & Amateur). Es können freie Arbeiten oder Auftragsarbeiten eingereicht werden. Wichtiges Kriterium ist, dass die Arbeit im Jahr 2013 entstanden ist (nicht älter als 12 Monate), zum ersten Mal publiziert oder abgeschlossen wurde. Ein Kuratorium trifft auf der Basis der eingereichten Arbeit und des Portfolios die Auswahl, wer teilnehmen darf.

photo14 Stimmungsbild

Dieses Jahr stellen folgende Fotografen aus:

Klaus Andorfer, Sandro Bäbler, Beat Barthold, Markus Bertschi, Peter Beyer, Jürgen Birchler, Christian Bobst, Nicole Bökhaus, Daniel Bolliger, Stephan Bösch, Andreas Brandl, Stephan Brauchli, Silvan Bucher, Pit Buehler, Beat Bühler, Sabrina Bühlmann, Marie-Louise Cadosch, Joel Cartier, Roberto Ceccarelli, Mischa Christen, Daniel Comte, Jojakim Cortis & Adrian Sonderegger, Nora Dal Cero, Sandra de Keller, Johannes Diboky, Raffael Dickreuter, Christian Dietrich, Tomas Dikk, Ralph Dinkel, Liliane Eberle, Anni Katrin Elmer, Johanna Encrantz, Andreas Ender, Till Forrer, Florian Freimoser, Patrik Fuchs, Nathalie Furrer, Sandro Gämperle, Patrik Gerber, Janette Gloor, Dominik Golob, Etienne Gröpl, Benno Gut, Patrick Gutenberg, Maurice Haas, Fabian Häfeli, Lili Harutyunyan, Suse Heinz, Judith Hirsbrunner, Heiko Hoffmann, Klaus Hoffmann, Henry Jager, Pascal Kamber, Alexandre Kapellos, Valentin / Nik Kathriner / Wallimann, Tom Kawara, Sara Keller, Rudolf Koenig, Christoph Köstlin, Katarzyna Kubis, Balz Kubli, Kuster Frey, Christoph Läser, Rob Lewis, Sabine Liewald, Claudia Link, Oliver Look, Michel Luarasi, Lukas Maeder, Kostas Maros, Cyrill Matter, Joan Minder, Martin Mischkulnig, Jorma Müller, Enrique Muñoz García, Federico Naef, Remo Neuhaus, Christian Nilson, Oliver Oettli, Julien Palmilha, Gianluca Paparo, Filipa Peixeiro, Jean-Pierre Perren, Gianni Pisano, Goran Potkonjak, Fabien Queloz, Dominic Haydn Rawle, Tabea Reusser, Lorenz Richard, Max Robinson, Patrick Rohr, Milan Rohrer, Nicolino Sapio, Markus Saxer, Nico Schaerer, Stefan Schaufelberger, Stefan Schlumpf, Roland Schneider, Werner Schreyer, Marc Schürmann, Christian Spies, Nadja Stäubli, Hans Stuhrmann, Markus Thek, Samuel Trümpy, Stefan Tschumi, Joy Valance, Valentina Verdesca, Salvatore Vinci, Christian von Dach, Helmut Wachter, Lorenz Walter, Christoph Weisse, Perla Werthmüller, Samuel Wimmer, Raphael Yoshitomi, Dominique Zahnd, Claudia Zanvit, Raphael Zubler

 

photo14 – Off Spaces

In sechs Off Space Locations zeigen weitere Fotografen wie auch Künstler im Rahmen der photo14 ihre Werke. Die Arbeiten werden in einer einmaligen Atmosphäre in unkonventionellen Lokalitäten präsentiert. Der Eintritt ist frei.

• 320WestLivia van Haren, Vernissage 13. Januar 2014, 18:00 Uhr

• Club ExilCruncky Nuttz, Vernissage 3. Januar 2014

• Freitag StoreArt Helps & Cruncky Nuttz, Vernissage 10. Januar 2014, 18:00 Uhr

• Les HallesCruncky Nuttz, Vernissage 9. Januar 2014

• The Gloss Cruncky Nuttz, Vernissage 28. Dezember 2014, 17:00 Uhr

• Wurst & MoritzCruncky Nuttz, 7. Januar 2014

 

 

Portfolio Review

Am Freitag 10.Januar 2014 von 14:00 bis 18:00 Uhr bietet die photo14 den Besuchern die Möglichkeit, Portfolios den anwesenden Fotoexperten zu präsentieren. Sie können Sie sich hier zu einer Portfolio-Review anmelden. Ein Review dauert 20 Minuten und kostet CHF 70.00. Es ist auch möglich, sich für mehrere Reviews zu melden. Die Experten sind dieses Jahr:

 • Petra Baumann, Leitung Bildredaktion Tages-Anzeiger

 • Tana Budde, Leitung Bildredaktion KicherBurkhardt

 • Krzysztof Candrowicz, Gründer und Direktor des Foto Festivals Lodz

 • Ulli Glantz, Mitglied Fotochef der Schweizer Illustrierten

 • Julia Kallmeyer, TV Producerin und Art Buyerin

 • Bettina Lambrecht, Bildredakteurin Brigitte

 • Klas Neidhardt, Leitung Bildredaktion FIT FOR FUN

 • Heidi Russbült, Bildredakteurin u.a. Vogue, Der Spiegel, manager magazin

 • Maria Schönbucher, Fotografen Repräsentantin

 • Thomas Schweigert, Fotograf

 • Trine Skraastad, Fotoredakteurin ehem. Art Buyerin

 • Andreas Wilhelm, Inhaber Bild- und Fotografenagentur 13 Photo AG

 

photoFORUM

Neben der Werkausstellung findet unter anderem auch ein vielseitiges Vortragsprogramm statt. Am photoFORUM bietet die photo14 Interessierten während den fünf Ausstellungstagen Vorträge und Podiumsdiskussionen aus verschiedensten Bereichen der Fotografie, mit hochkarätigen Fotografen und Institutionen, an. Dieses Jahr sind an der photo14 folgende Promis zu Gast:

Fr, 10. Januar 2014, 20:00 Uhr, D, CHF 38.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Peter Lindbergh | Naomi, Linda, Cindy & Co. – Supermodels all over
photo14 Peter LindberghNaomi Campbell, Linda Evangelista, Cindy Crawford, Tatjana Patitz und Christy Turlington: Er definierte in den 1990er Jahren das weibliche Schönheitsideal durch seine Fotografien neu und prägte ganz entscheidend die Dekade der Super-models, Peter Lindbergh. Bis heute gilt der Deutsche, der in Paris lebt, als einer der bedeutendsten Mode- und Portraitfotografen der Welt. Er schoss Anna Wintours erstes Vogue Cover 1988 und inszenierte Stars wie Mick Jagger, John Travolta, Sharon Stone, John Malkovich und Tina Turner. Im photoFORUM zeigt er Ikonen-Fotografien seiner Karriere und erzählt im Gespräch mit Professor Klaus Honnef über sein Leben.

 

Sa, 11. Januar 2014, 14:30 Uhr, D, CHF 33.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Diana Scheunemann im Gespräch mit Erich Gysling | Amerika. Mit Haut und Haar.
photo14 Diana ScheunemannGQ, Vogue, Elle, Das Magazin: Diana Scheunemann gilt als eines der grössten Talente der Magazin-Fotografie. Der weltberühmte Modefotograf Rankin meinte stellvertretend: «Ich liebe Scheunemanns Bilder. Wäre ich eine Frau, würde ich Bilder machen wie sie.» Im Gespräch mit dem langjährigen SRF-Chefredaktor und Leiter der Tagesschau-Redaktion Erich Gysling erzählt die Schweizer Mode- und Kunst-Fotografin, die an der Zürcher Hochschule der Künste ausgebildet wurde und in New York lebt, über ihre neuste Arbeit, «Love American Skin – Amerika. Mit Haut und Haar.» Eine spektakuläre (Bild-) Reise durch Amerika. Mit überraschenden Einblicken.

 

Sa, 11. Januar 2014, 20:00 Uhr, E, CHF 38.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Oliviero Toscani  |  Die Werbung ist ein lächelndes Aas.
photo14 Olivier Toscani18 Jahre lang schoss er die weltbekannten Kampagnen der Modemarke Benetton. Mit Kindern mit Down Syndrom, magersüchtigen Models, an Aids Sterbenden, sich küssenden Religions-führern, blutverschmierten Kleidungsstücken, ölverschmierten Tieren und offenen Herzen. Seither gilt er als Enfant Terrible der Werbefotografie: Oliviero Toscani. Der Mailänder, der in Zürich an der Kunstgewerbeschule studiert hat, nutzt den Kanal der Werbung, um auf die Probleme der Welt aufmerksam zu machen. Eine Ikone der Werbefotografie. Mit einem aufrüttelnden Bildvortrag.

 

So, 12. Januar 2014, 12:00 Uhr, D, CHF 33.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Gerhard Steidl & Philipp Keel | Über Verleger, Künstler und Bücher
photo14 Gerhard Steidl und  Philip KeelVerleger trifft auf Verleger, Künstler auf Künstler: Gerhard Steidl gilt als der wichtigste Verleger von Fotobüchern weltweit. Die Kunstzeitschrift Art Review adelte sein verlegerisches Lebenswerk mit den Worten: «The world’s most distinguished printing and publishing company.» Zusammen mit dem Künstler, Autor und Filmemacher Philipp Keel, inzwischen selber Verleger beim Diogenes-Verlag, sprechen sie über Freud und Leid des Seins, der Arbeit, dem Handwrk, den Ansprüchen und der Lust jeden Tag Neues zu erleben.

 

So, 12. Januar 2014, 15:30 Uhr, D, CHF 33.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Hinter der Kamera: Wenn Stars die Perspektive wechseln mit Franz Fischlin, Patrick Rohr, Werner Schreyer, Gregory Waldis
photo14_ Hinter der KameraModerator Patrick Rohr («Quer», «Arena», «BAZ-Standpunke») tut es. Hugo Boss-Model Werner Schreyer und Schauspieler Gregory Waldis («Sturm der Liebe», «Tierärztin Dr. Mertens») ebenso. Professionell fotografieren. Und Tagesschau-Anchorman Franz Fischlin hat den Beruf gar erlernt. Im Gespräch mit Schweizer Illustrierte Chefredaktor Stefan Regez sprechen vier bekannte Schweizer Persönlichkeiten über Vor- und Nachteile hinter der Kamera – und zeigen eigene Bilder.
Präsentiert von Schweizer Illustrierte

 

So, 12. Januar 2014, 20:00 Uhr, E, CHF 38.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Greg Gorman | I did it my way
photo14_Georg_GormanEsquire, GQ, Vogue, Newsweek, Rolling Stone, TIME, Vanity Fair: Greg Gorman gilt seit Jahrzehnten als Hof-Fotograf der Hollywood Stars – und ist mittlerweile selber ein Weltstar. Unvergessen sind seine Portraits von Jimi Hendrix.  Und auch die von Leonardo di Caprio, Nicolas Cage und Michael Jackson sind längst Ikonen der Portrait-Fotografie-Historie. Seine umwerfenden Körperstudien in Schwarz Weiss machten ihn zudem zum Liebling der weltweiten Gay-Community. Stellvertretend dazu Film-Legende John Waters: «Greg Gorman is the only person I’d let photograph my corpse.» Am photoFORUM erzählt Greg Gorman über das fotografische Leben. Und zeigt seine liebsten Bilder.

 

Mo, 13. Januar 2014, 20:00 Uhr, D, CHF 38.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
Tages Anzeiger: Abend des Bildes
Arnold Odermatt  | Ein Gespräch mit Res Strehle.
photo14 Arnold OdermattEr gilt als der Pionier der Kriminalfotografie, der Nidwalder Fotograf Arnold Odermatt.  Während 60 Jahren hat der Stanser Dorfpolizist Tatorte und Sachschäden fotografisch dokumentiert. Nüchtern und in reduzierter Form. Die Opfer sind abtransportiert, und Blut ist nie zu sehen. Die verbeulten Autos erzählen Geschichten, die noch heute berühren. Zum Star wurde der Dorfpolizist an der Biennale 2001, durch Kurator Harald Szeemann. Heute gelten Odermatt’s Werke als hochkarätige Dokumente der Zeitgeschichte und werden weltweit ausgestellt. Mit Res Strehle, Chefredaktor des Tages-Anzeiger, zeigt Arnold Odermatt eine Bilderschau seines fotografischen Lebens.
Bild Arnold Odermatt: Stans, 1974 (c) Urs Odermatt, Windisch. Courtesy Galerie Springer Berlin.

 

Di, 14. Januar 2014, 20:00 Uhr, CHF 28.00, Kombi (inkl. Werkschau Eintritt)
photo14 in concert | Featuring the Royal Clash Jammin Society
photo14 in concertSie gilt als eines der besten Jazz-Improvisations-Orchester der Schweiz, die The Royal Clash Jammin Society. Die über 20 Profi-Musiker stellen sich nun der Aufgabe, live und spontan ein ebenso fantastisches wie überraschendes Bilderbuch der photo 14 mit Werken aller 125 Aussteller musikalisch zu vertonen. Ein einstündiges Experiment, das in der Herangehensweise stark an den amerikanischen Starkomponisten Philip Glass erinnert. Freilich im Jazzkontext. Ein extraordinäres Bild- und Musikerlebnis ist garantiert.

 

Schweizer Momente

Freitag, der 13. September 2013, war nicht gefährlicher als andere Tage auch. Aber dieser Freitag war aussergewöhnlich. Zurich Schweiz rief mit seinen Partnern 20Minuten, Samsung und Mondaine zu einem landesweiten Fotoexperiment auf. Alle Menschen der Schweiz waren aufgefordert zu fotografieren, was ihnen besonders am Herzen liegt. In 60 Stunden gingen 24’404 Schweizer Momente ein. Die Idee zu diesem nationalen Bildereignis hatte der Fotokünstler Hannes Schmid.

photo14 Schweizer Momente

In einer fliegenden Bildschirm-Installation inszeniert er diese «24 Stunden im Leben der Schweiz» nun als bildgewaltige Ausstellung. Erleben und staunen Sie, was die Schweiz wirklich liebt. Die Ausstellung findet in der Werft219 und im  action point in der Hasselblad Halle statt.

Weitere Infos unter www.schweizer-momente.ch

 

Die Öffnungszeiten derWerkschau:

Freitag, 10. Januar 2014, 11:00 – 20:00

Samstag, 11. Januar 2014, 11:00 – 20:00

Sonntag, 12. Januar 2014, 11:00 – 20:00

Montag, 13. Januar 2014, 11:00 – 20:00

Dienstag, 14. Januar 2014, 11:00 – 20:00

 

Mehr Informationen zur Werkschau finden Sie unter: www.photo-schweiz.ch

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×