Urs Tillmanns, 24. Februar 2014, 15:00 Uhr

Canon: Kabellose Fernbedienung und Upgrades für die Profi-Videokameras

Canon erweitert heute mit der neuen kabellosen Fernbedienung RC-V100 sein professionelles Videokamera-Portfolio. Darüber hinaus werden neue Firmware-Upgrades vorgestellt, die einigen Canon EF- und Cinema-Objektiven sowie Cinema EOS Kameras eine zusätzliche Funktionalität verleihen. Eines der Upgrades cersieht die professionelle EOS C300 Videokamera mit der neuen Dual Pixel CMOS AF Funktionalität.

Die neue Fernbedienung RC-V100 ist als direkte Reaktion auf das Feedback von Anwendern entwickelt worden und bietet eine grosse kreative Flexibilität für den Dreh mit professionellen Canon Videokameras. Erweiterte Möglichkeiten für Installationsstandorte und eine erhöhte Kompatibilität beim Multi-Kamera-Einsatz geben Kameraleuten grosse gestalterische Freiheiten an die Hand, Aufnahmen nach eigenen Vorstellungen zu realisieren.

Canon Remote Controller RC-V100(Bilder in besserer Qualität folgen zu einem späteren Zeitpunkt)

Das Standard-Bedienungsmenü des RC-V100 bietet Zugang zu allen Kamerafunktionen. Die neue Menüoberfläche erlaubt die Steuerung üblicher Einstellungen wie Blende, Zoom- und Weissabgleich sowie die direkte Einstellung erweiterter Anpassungen wie Knee Point/Slope und Master Pedestal. Für die Unterstützung der Custom-Einstellungen stehen vier Tasten zur Verfügung, die hinsichtlich ihrer Bedienung den konfigurierbaren Kameratasten 1 bis 4 am Gehäuse entsprechen.

Zur Produkteinführung ist die kabellose Canon Fernbedienung RC-V100 mit einer Reihe professioneller Canon Videokameras und Cinema EOS Kameras kompatibel – darunter die XF300 Serie, die EOS C100, EOS C300 und EOS C500. Für die Kompatibilität mit Modellen, die vor der Einführung der neuen Fernbedienung vorgestellt wurden, wird ein kostenloses Firmware-Upgrade erforderlich sein.

 

Neue Firmware und Upgrades

Demnächst wird für die EOS C100 über ein kostenloses Firmware-Update (vorbehaltlich ausreichender Speicherkapazität) eine Funktion zur kontinuierlichen Aufnahme verfügbar sein. Anfangs- und Endmarkierungen können direkt in der Kamera gesetzt werden – ideal für einen direkten Zugang zu ausgewählten Filmszenen. Das spart Zeit und Mühe und erleichtert die Bearbeitung nach dem Dreh. Weiterhin vereinfacht die Möglichkeit zur Vollaufzeichnung den Zugang zu Filmmaterial, das möglicherweise während des Drehs nicht beachtet wurde oder die Anpassung markierter Aufnahmen für bestmögliche Endresultate – ein Plus für das Filmen ganz besonderer Momente wie Hochzeiten oder Events. Für die vollständige Nutzung der kontinuierlichen Aufnahme ist eine kompatible NLE Software erforderlich; bei Einführung wird die Funktion von EDIUS Pro 7 von Grass Valley unterstützt.

Zudem kündigt Canon ein kostenpflichtiges Upgrade an, das die professionelle EOS C300 Videokamera mit Dual Pixel CMOS AF Funktionalität (DAF) ausstattet. Dual Pixel CMOS AF ist eine von Canon entwickelte Technologie, die durch eine ruhige, schnelle und leistungsstarke kontinuierliche automatische Scharfstellung die Möglichkeiten von professionellen Videokameras mit grossem Sensor erweitert und die kreative Flexibilität beim täglichen Dreh erhöht. Die den gestalterischen Spielraum verstärkende Funktion wurde erstmals für die EOS C100 angekündigt und hat bei vielen EOS C300 Nutzern grösstes Interesse geweckt.

Abschliessend meldet Canon eine Vignettierungskorrektur für die Objektive CN-E35mm T1,5 L F und EF-S 1:4-5,6/55-250mm IS STM mit der EOS C100, EOS C300 und EOS C500 (EOS C300 und EOS C500 nur mit EF Objektivbajonett) an. Die Vignettierungskorrektur gleicht jeden durch das Objektiv verursachten Helligkeitsabfall oder Lichteinfall und daraus resultierende Helligkeitsunterschiede an den Bildrändern aus.

 

Verfügbarkeit und Preise

• Die Canon Fernbedienung RC-V100 und die dazu gehörenden Firmware-Updates werden voraussichtlich ab Juni 2014 verfügbar sein.

• Die kontinuierliche Aufnahme für die EOS C100 wird voraussichtlich via Firmware-Update ab Ende Februar 2014 zur Verfügung stehen.

• Die ADF Funktion für die EOS C300 wird voraussichtlich via Firmware-Update ab Mai 2014 zur Verfügung stehen.

• Die Verfügbarkeit des Firmware-Updatesmit der Vignettierungskorrektur für die Objektive CN-E35mm T1,5 L F und EF-S 55-250mm 1:4-5.6 IS STM wird ab Juni 2014 erwartet.

• Der Preis steht zurzeit noch nicht fest.

 

Weitere Infos

Canon (Schweiz) AG
CH-8304Wallisellen
Tel. Tel. 848 833 835

 

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×