Urs Tillmanns, 22. April 2014, 07:00 Uhr

Das Fotoschiff – Frühjahrs-Fotomesse am Bürkliplatz in Zürich

Am Freitag, 9. Mai und Samstag, 10. Mai 2014 präsentieren sich alle namhaften Fotomarken auf dem «Fotoschiff», einer Publikumsmesse für Fotografie am Bürkliplatz in Zürich. Es werden nicht nur alle aktuellen Fotoneuheiten präsentiert, sondern es gibt auch viele Attraktionen, Workshops und Sonderangebote.

Fotomessen sind in der Schweiz selten geworden. Seit es keine «Photexpo» und keine «Professional Imaging» mehr gibt, bleibt der Schweiz einzig der «Digitalevent» im Herbst als Fotomesse. Nun soll es wieder eine Frühjahrs-Fotomesse geben, an welcher alle aktuellen Fotoneuheiten von mehr als 20 Ausstellern präsentiert werden.

Fotopro FotoschiffBildbearbeitung: Renato Gerussi

Initiant ist die FotoPro-Gruppe, welche 12 Fotofachgeschäfte in Zürich, Luzern, Bern, Winterthur und Baden betreibt. FotoPro hat das Motorschiff «Linth» auf dem Zürichsee für zwei Tage gemietet und die wichtigsten Fotofirmen eingeladen, ihre aktuellen Produkte, Neuheiten und Dienstleistungen zu präsentieren.

Fotoschiff Plan

Das Schiff liegt am Freitag, 9. Mai und Samstag, 10. Mai 2014 am Bürkliplatz in Zürich vor Anker und lädt alle Fotointeressierten zu einem informativen Rundgang durch die Neuheiten-befrachtete Fotowelt 2014 ein. Dabei sind Fachspezialisten vor Ort, um Sie zu beraten und Sie auf besonders interessante Messeaktionen hinzuweisen.

 

Diese Schwerpunkte werden Ihnen auf dem Fotoschiff geboten:

    Publikumsmesse mit freiem Eintritt

    Über 20 Aussteller mit allen namhaften Marken

    Fachspezialisten jedes Herstellers vor Ort

    Alle Produktneuheiten 2014 zum Ausprobieren

    Spezialobjektive zum Anfassen und Ausprobieren

    Fachreferate zu spannenden Themen

    Gratis Workshops der FotoPro Fotoschule

   Druckzentrum – vom Handybild zum Grossformat

    Attraktive Messeangebote

    Occasions-Verkauf

 

Folgende Marken sind auf dem Fotoschiff vertreten:

Fotoschiff Markenlogos

Diese Kurzseminare stehen auf dem Programm

FotoPro veranstaltet, als einer der bedeutendsten Anbieter von Fotokursen und Workshops in der Schweiz, auf dem Schiff verschiedene Kurzseminare und Fachreferate an, an denen Sie Ihr Fotowissen erweitern können.

Freitag, 9.Mai 2014

Samstag, 10. Mai 2014

 

Fotoschiff_Savethedate_300Das Fotoschiff ist am 9. und 10. Mai 2014 wie folgt geöffnet:
• Freitag, 09. Mai: 10:00 bis 21:00 Uhr
• Samstag, 10. Mai: 10:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter www.fotoschiff.ch

 

9 Kommentare zu “Das Fotoschiff – Frühjahrs-Fotomesse am Bürkliplatz in Zürich”

  1. Geht jetzt auch. evtl. weil ich das googlecookie nicht aktiviert hatte. war eher nicht der Grund.
    Betr. Sigma DP2Quattro
    Ich vermute die Kamera kann vom Publikum erst benutzt werden nach der offiziellen Einführung. Poster dürften da sein. Warte auf Antwort von O+W.

  2. Gemäss Herr Fehlmann von O+W wird die neue DP zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht verfügbar sein. Voraussichtlich wird es Juli werden. O+W wird neben allen Sigma-Objektiven auch die aktuellen DP1-3 auf dem Fotoschiff on board haben.

  3. Schade dass der Fotohandel sich ein Schiff mietet, obwohl es in Zürich mit der Photobastei einen unterstützungswürdigeren Veranstaltungsort gäbe. nun gut da findet zum selben Zeitpunkt die EWZselection statt man müsste sich arrangieren zu einem gemeinsamen Ziel.

    Als Fotografieförderer und Prosumer habe ich das Signal verstanden. Der Kommerz springt auf den fahrenden Zug auf, ohne wirklich das Zugpferd zu unterstützen.

    Es ist mir klar der Consumermarkt ist grösser, lukrativer, und ein Schiff am Bürkliplatz generiert mehr Traffic & Visualreturn… Doch gleichzeitig wird die Kluft jener die professionell Bilder machen und jener die glauben dafür die richtigen Werkzeuge im Sortiment zu haben immer grösser. Als Prosumer sehe ich meine Bedürfnisse im Schweizer Fotohandel immer weniger beantwortet. Eine emotionale Bindung an meinen lokalen Fotohändler (damals H. Mächler/Rüti) sind längst passé ich kaufe global ein, schliesslich muss ich auch meine Offerten an die internationalen Mitbewerber anpassen.

    Mein Herz würde noch so gerne für den CH-Handel schlagen, aber ihr zieht Euer eigen Ding durch.

    etwas polemisch mein Kommentar aber in einem ehrlicher Frust begründet.

  4. Solange nicht genug Geld reinkommt können wir die lokalen photohändler auch nicht unterstützen. Fotooccasionen sind auch nicht online und viel zu teuer. Offenbar läuft das Neugeschäft zu gut oder es fehlt die Zeit/Wille das zu ändern. Die Händler des Fotoflohmarkts Binningen sollen ihre Angebote online stellen. War nicht da. Einige packen dann jeweils bereits um 14 uhr. Die Sigma-Kameras hab ich zweimal in Basel gesehen. An einer Demo(SD10) und bei Mediamarkt(SD1 und DP). Werde im Juli nach Zofingen reisen müssen wegen der Quattro, ausser es gibt im zentralen Olten eine Demo. Kosten sparen ist verständlich.

  5. @Peter Michels
    Es wäre sicher sinnvoll und förderlich für beide, wenn eine Consumer-Show an einem Ort wie der Photobastei durchgeführt würde. Andererseits werden solche „Messen“ ja eher länger vorab geplant und budgetiert. Die Idee für die Photobastei hat sich dagegen kurzfristig ergeben und wurde kurzfristig initiiert.

    Ausserdem könnte es ja auch an der Photobastei liegen. Wie man so hört, sollen einerseits deren Kommunikationsarbeit nicht gerade professionell und andererseits die Preise für kommerzielle Aussteller (zu) hoch sein. Immerhin hat sich aus der Fotobranche Nikon einen Monat eingemietet.

  6. @P.Michels : Verstehe das nun nicht ganz. Der Fotohandel bzw die Händler haben es heute wirklich nicht leicht. Dass Digitalfotografie & Onlinehandel nun mal das „Lädeli-Sterben“ enorm förderten, wird ja kaum erwähnt. Die Geschäfte können nun mal nicht alles Verfügbare des Marktes stets im Laden haben, geschweige zu Online-Handel konkurrenzfähigem Preis.
    Es zeigt sich ja auch hier, dass Bequemlichkeit Vorrang haben sollte. Alles an einem Ort, alles Online einseh- und möglichst auch gleich kaufbar.
    Genau diese Bequemlichkeit wurde dem Markt und der Fotografie schon mal zum Verhängnis – da braucht man bitte nichts über „Neue Möglichkeiten“ zu schwafflen. Und schlussendlich argumentiert jeder mit seinem Portemonaie, nicht wahr?
    Ich find‘ die Idee des Fotoschiffs‘ gut, integriert sich quasi ergänzend zu anderen Veranstaltungen. Die Wege sind ja wirklich nicht weit 🙂
    Werde hingehen, falls Zeit.

Schreibe einen Kommentar

  • Kommentare werden erst nach Sichtung durch die Redaktion publiziert
  • Beachten Sie unsere Kriterien für Kommentare im Impressum
  • Nutzen Sie für Liefer- und Kontaktnachweise die Angaben im entsprechenden Artikel
  • Für Reparaturanfragen und Support bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller (siehe dessen Website) oder Ihren Händler
  • Beachten Sie, dass Fotointern.ch eine reine und unabhängige Informationsseite ist und keine Waren verkauft oder vermittelt
  • Ein Kommentar darf maximal 800 Zeichen enthalten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch 800 Zeichen

Abonnieren Sie jetzt Fotointern per E-Mail direkt in Ihr Postfach und verpassen Sie keine Beiträge mehr. Wir nutzen MailChimp für den Versand. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×